ExMachina Werkstatt mit Jonty Harrison

11. April 2019 | 19:30 Uhr

Essen
Campus Essen-Werden
Kammermusiksaal

  • Vortrag des Komponisten Jonty Harrison über das Potenzial alltäglicher Geräusche in akusmatischer Musik, die für Lautsprecher komponiert wurde. Die Einbindung von Soundmaterial, das konventionell zunächst nicht als Musik erachtet wird, kann für Hörer*innen neue Interpretations- und Interaktionsmöglichkeiten eröffnen und zu einer (Re)konstruktion von realen, unrealen sowie bekannten und unbekannten Klangwelten in der Musik beitragen
  • Jonty Harrison, geboren 1952, studierte 1970-76 an der University of York. Im Anschluss arbeitete er am National Theatre und an der City University in London, bevor er 1980 an das Music Departement der University of Birmingham wechselte. Dort war er Direktor des Elektroakustischen Musikstudios und des BEAST (Birmingham ElectroAcoustic Sound Theatre), das er 1982 gründete. Harrison gewann mehrere internationale Preise wie den Ars Electronica, Musica, Nova und weitere. Seine Musik erschien in vier solo Alben und im Rahmen zahlreicher Compilations
Eintritt frei

Kalendereintrag

Laden Sie sich den Kalendereintrag als .ics Datei herunter und speichern den Termin in ihrem Kalender

Download

Versand per Email

Versenden Sie einen Link zu diesem Termin per Email Client

Versenden