Industrial Design (Bachelor of Arts)

Basisinfos & Bewerbung

  • Fachbereich: 4
  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Regelstudienzeit: 6 Semester in Vollzeit (Teilzeitstudium möglich)
  • Workload: 180 ECTS Credits
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Träger: Folkwang Universität der Künste
  • Studienbeginn: Jeweils zum Wintersemester im Oktober

Zugangsvoraussetzungen

_Nachweis der allgemeinen Hochschulreife. Offizielle Datenbank zur Gleichwertigkeit internationaler Bildungsabschlüsse: http://anabin.kmk.org/anabin.html)


_Nachweis der künstlerischen Eignung bzw. besonderen künstlerischen Begabung durch Bestehen der Folkwang Eignungsprüfung

 

_Von dem Nachweis der Hochschulreife kann abgesehen werden, wenn eine besondere künstlerische Begabung nachgewiesen wird (siehe Rahmeneignungsprüfungsordnung Nr. 399 §8)

 

_Spätestens bei Einschreibung Nachweis über ein dreimonatiges Praktikum in einem handwerklichen Betrieb

Sprachvoraussetzungen

_Falls Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht an einer deutschen Schule erworben haben ist das Sprachniveau B2 Voraussetzung für die Teilnahme an der Eignungsprüfung (EP) und bei der Bewerbung nachzuweisen.

_Die Level der Sprachanforderungen an der Folkwang Universität der Künste richten sich nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER).

 

_Bei Fragen zu Sprachnachweisen wenden Sie sich bitte an Stefanie Melters (melters(at)folkwang-uni.de)

Kosten

_An Folkwang werden keine Studiengebühren erhoben.

 

_Alle Studierenden müssen jedes Semester einen Sozialbeitrag für die Leistungen des Studierendenwerks, den Studierendenschaftsbeitrag für die Arbeit des AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss) und das VRR/NRW-Ticket entrichten. Die Auflistung der einzelnen aktuellen Beiträge finden Sie hier.

 

_Bitte beachten Sie: Im Studiengang Industrial Design kommen mitunter Materialkosten auf Sie zu.

Bewerbungsunterlagen

Bitte beachten Sie: Alle Unterlagen müssen bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 15. März (für das darauf folgende Wintersemester) bei uns eingegangen sein.

 

Für die Bewerbung im Studiengang "Industrial Design" (B.A.) benötigen Sie folgende Unterlagen:

 

_Ausgefüllter und ausgedruckter Antrag zur Eignungsprüfung (Für Bewerbungen zum Wintersemester steht Ihnen das Formular ab dem 15.01. bis zur Bewerbungsfrist am 15.3. zur Verfügung.)

 

_Lebenslauf 

 

_Ein Passfoto (3,5 x 4,5 cm)

 

_Abschlusszeugnis der zuletzt besuchten Schule (einfache Kopie)

 

_Ggf. Abschlusszeugnis oder Immatrikulationsbescheinigung der bisher besuchten Hochschule(n) (einfache Kopie)

 

_bei Hochschulwechsel/Studiengangswechsel bzw. Wiederaufnahme eines Studiums, jeweils auf gleicher Studienstufe mit gleichem Hauptfach (Instrument/Gesang): Transcript of Records des bisherigen Studiums (einfache Kopie)

 

_ggf. Zertifikat über ausländische Hochschulaufnahme/-zugangsprüfung wie z.B. APS-Zertifikat / American College Test (ACT) / College Scholastic Ability Test / University Entrance Examination Center Test (einfache Kopie) bzw. andere internationale Bildungsnachweise (einfache Kopie), die eine Hochschulzugangsberechtigung für Deutschland darstellen wie z.B. absolvierte Studienzeiten; länderspezifische Informationen: http://anabin.kmk.org/anabin.html

 

_digitale Mappe mit eigenen Arbeiten und eine Versicherung, dass die vorgelegten Arbeitsproben selbstständig angefertigt wurden:
Mind. 10 Arbeiten
Zu 50% Entwürfe eigener Ideen
Zu 25% zeichnerisch fachspezifische/künstlerische Arbeiten
Zu 25% allgemein künstlerische Arbeiten

 

Bei der Online-Bewerbung muss ein Link im Bewerbungsbogen angegeben werden, unter dem die Arbeiten (Mappe) online zu finden sind. Alle weiteren Bewerbungsunterlagen müssen persönlich eingereicht oder per Post gesendet werden. 

 

Zeiten für die Abgabe der Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbungsunterlagen sind gesammelt im Bewerbungszeitraum (11., 14. und 15. März 2022) einzureichen:

Folkwang Universität der Künste
Campus Welterbe Zollverein | Quartier Nord
Raum 1.02
Martin-Kremmer-Straße 21
D-45327 Essen

Wenn die Bewerbungsunterlagen per Post geschickt werden, müssen sie spätestens am letzten Tag der Bewerbungsfrist (15.03.2022) in der Folkwang Universität der Künste eingegangen sein.

 

Zusätzlich muss ein Link im Bewerbungsbogen angegeben werden, unter dem die Arbeiten (Mappe) online zu finden sind.

Studienfach- und Mappenberatung

Studienfachberatung findet grundsätzlich von Oktober bis April statt, nicht im Bewerbungszeitraum und den Monaten Juni bis September. Dabei wird Studieninteressierten Gelegenheit gegeben, ihre Arbeiten vor der Bewerbung mit einem Dozenten zu besprechen. Es empfiehlt sich, alle vorhandenen Arbeiten ohne Vorauswahl bereitzuhalten.

 

Der nächste Mappenberatungstermin findet am Donnerstag, 03. März 2022, 15.00 Uhr, in digitaler Form statt – die Anmeldung erfolgt per E-Mail/Telefon bei:

 

Sonja Zenker
_Dezernat Studium und Internationales
_Prüfungsamt & Studierendenangelegenheiten | FB 4
+49 (0) 201_6505-1410
sonja.zenker(at)folkwang-uni.de

Eignungsprüfung

Das Verfahren findet zweistufig statt. Zunächst wird eine Vorauswahl anhand der eingereichten Mappe getroffen. Bewerber*innen, die zum Hauptverfahren zugelassen sind, werden zu einem Gespräch mit der Prüfungskommission als Videokonferenz eingeladen. 

 

Der Einladung für den Bachelorstudiengang Industrial Design liegen bei:

 

1. Eine Aufforderung zu einem Motivationsschreiben („Letter of Intent“) sowie

2. eine Hausaufgabe.

 

Hausaufgabe und Fragebogen bzw. Motivationsschreiben müssen vor den Gesprächen des Hauptverfahrens als PDF-Dokument eingereicht werden. Die Frist hierfür wird mit der Einladung mitgeteilt.


Für den Bachelorstudiengang Industrial Design besteht das Hauptverfahren aus einem ca. 20-minütigen Gespräch mit der Prüfungskommission elektronisch als Videokonferenz.

 

Basierend auf der Hausaufgabe werden die zeichnerischen Fähigkeiten sowie die formale Beobachtungsgabe, das technisch-konstruktive Verständnis, die formale Ausdrucksfähigkeit und ein Entwurf bewertet. Bewertungskriterien sind Kreativität, konstruktives und formales Verständnis, Fähigkeit zur kognitiven Auseinandersetzung und Visualisierung eines Prozesses und/oder einer Problemstellung.

 

Im Gespräch werden die rhetorische Ausdrucksfähigkeit, die soziale Kompetenz sowie das studien- und fachspezifische Interesse geprüft. Die Gespräche bieten der*dem Bewerber*in außerdem die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck von den Lehrenden des Studiengangs zu verschaffen.

 

Informationen zum Verfahren finden Sie auch in der Eignungsprüfungsordnung:

 

Nr. 409: Ordnung zur Feststellung der künstlerischen Eignung und der besonderen künstlerischen Begabung für die Bachelorstudiengänge Fotografie, Industrial Design und Kommunikationsdesign vom 23.12.2021

Einschreibung

Erst nach erfolgreicher Bewerbung um einen Studienplatz ist Ihr letzter Schritt im Bewerbungsverfahren die  Einschreibung. Die Einschreibung findet Ende September statt für den Studienbeginn im Oktober und Ende März für den Studienbeginn im April. Den genauen Zeitraum sowie Hinweise zum Verfahren entnehmen Sie bitte Ihrem Zulassungsbescheid.

 

Um sich einschreiben zu können, müssen Sie folgende Unterlagen einreichen:

 

_ausgefüllte Anträge auf Einschreibung UND auf Folkwang Card (beide haben Sie mit Ihrem Zulassungsbescheid erhalten)

_Nachweis einer Krankenversicherung ODER der Befreiung von der Krankenversicherungspflicht (d.h. Anerkennung Ihrer ausländischen durch eine gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland – siehe Infos des DAAD)

_Original ODER beglaubigte Kopie des Zeugnisses der allgemeinen Hochschulreife (bei ausländischen Zeugnissen unbedingt eine beglaubigte deutsche Übersetzung)


_Falls noch nicht im Bewerbungsverfahren erbracht: Sprachnachweis für das im Studiengang erforderliche Spracheingangsniveau (nur erforderlich, wenn Sie ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland erworben haben). Einen Überblick erhalten Sie in der Tabelle aller Sprachanforderungen, weitere Informationen zu Sprachnachweisen an Folkwang finden Sie auf den Webseiten zu Deutsch als Fremdsprache.

_Nachweis über die Zahlung des Semesterbeitrags