Bewerbung
„Photography Studies and Practice“ (M. A.)

Im folgenden finden Sie Informationen zur Bewerbung, der Eignungsprüfung sowie zu den Unterlagen, die Sie im Falle einer Zulassung zur Einschreibung einreichen müssen.

Bewerbung | Einschreibung


Für die Bewerbung im Studiengang „Photography Studies and Practice“ benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Ausgefüllter Antrag zur Eignungsprüfung
  • Lebenslauf
  • Ein Passfoto (3,5 x 4,5 cm)
  • Abschlusszeugnis der zuletzt besuchten Schule (einfache Kopie)
  • Abschlusszeugnis oder Transcript of Records der bisher besuchten Hochschule(n) (einfache Kopie) bzw. andere internationale Bildungsnachweise (einfache Kopie), die eine Hochschulzugangsberechtigung für Deutschland darstellen wie z.B. absolvierte Studienzeiten; länderspezifische Informationen: http://anabin.kmk.org/anabin.html
  • ggf. Zertifikat über ausländische Hochschulaufnahme/-zugangsprüfung wie z.B. APS-Zertifikat / American College Test (ACT) / College Scholastic Ability Test / University Entrance Examination Center Test (einfache Kopie)
  • Eine Mappe mit mindestens 25 eigenen Arbeiten, die einen Überblick über die künstlerische/fotografische Entwicklung anhand des Studiums bzw. anderer Projekte gibt. Die Bewerbungsmappe sollte fotografische Arbeiten enthalten (Mindestformat 24x30cm) und kann mit zeichnerisch-gestalterischen Arbeiten ergänzt werden.
  • Versicherung, dass die vorgelegte Mappe selbstständig angefertigt wurde
  • Ein Konzept, das das eigene Arbeitsvorhaben anschaulich vermittelt, ca. 1 DIN A4-Seite

Zeiten für die Abgabe der Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbungsunterlagen (Mappe und weitere Unterlagen) sind gesammelt im Bewerbungszeitraum vom 13.03. - 15.03.2018 (jeweils 9-15 Uhr) einzureichen:

Folkwang Universität der Künste
Campus Welterbe Zollverein | Quartier Nord
Raum 1.02
Martin-Kremmer-Straße 21
D-45327 Essen

Wenn die Bewerbungsunterlagen per Post geschickt werden, müssen sie spätestens am 15.03.2018 in der Folkwang Universität der Künste eingegangen sein.

Mappenformat, Mappenverpackung, Mappenbeschriftung

Um dem Sekretariat und der Aufnahmekommission die Arbeit zu erleichtern, bitten wir bei der Mappenerstellung Folgendes zu beachten:

  • Jede Arbeit muss mit Namen versehen und nummeriert sein
  • Die Arbeitsproben bitte flach verpacken
  • Die Mappe bitte beidseitig leserlich mit Absender-Anschrift versehen
  • Bitte ein Mappenformat zwischen DIN A3 bis DIN A1 einhalten
  • Jeder Mappe muss ein nummeriertes Inhaltsverzeichnis beigelegt sein

Eignungsprüfung

Das Verfahren findet zweistufig statt. Zunächst wird eine Vorauswahl anhand der eingereichten Mappe getroffen. Bewerberinnen und Bewerber, die zur zweiten Runde zugelassen sind, werden zu einem Aufnahmegespräch eingeladen. Bitte beachten Sie, dass Sie zu diesem Termin persönlich vor Ort sein müssen.

Das Eignungsverfahren besteht aus einem ca. 20-minütigen Gespräch mit der Prüfungskommission vor Ort. Themen des Gesprächs sind hauptsächlich die eingereichten Arbeitsproben und das Arbeitsvorhaben. Die Gespräche dienen zur besseren Beurteilung der fotografischen Arbeit, des Reflexionsvermögens, der rhetorischen Ausdrucksfähigkeit, der sozialen Kompetenz sowie des studien- und fachspezifischen Interesses.

Nr. 262 | Ordnung zur Feststellung der künstlerischen und der studiengangsspezifischen Eignung für die Masterstudiengänge Photography Studies and Practice und Photography Studies and Research der Folkwang Universität der Künste vom 14.09.2016 | 29.09.2016
Um sich einschreiben zu können, müssen Sie folgende Unterlagen einreichen:

  • Ausgefüllter Antrag auf Einschreibung (wird von der Hochschule verschickt)
  • Antrag auf Folkwang Card (wird von der Hochschule verschickt)
  • Nachweis einer Krankenversicherung
  • Beglaubigte Kopie des Zeugnisses der allgemeinen Hochschulreife (ggf. beglaubigte deutsche Übersetzung)
  • Beglaubigte Kopie des Bachelorzeugnisses (ggf. beglaubigte deutsche Übersetzung)
  • Nachweis ausreichender Sprachkenntnisse (falls Sie ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland erworben haben)
  • Nachweis über die Zahlung des Sozialbeitrags

Bei Fragen zum Einschreibewesen wenden Sie sich bitte an

E-Mail

+49 (0) 201_6505-1411