Ältester Folkwang Alumnus Hans Burkardt gestorben

Er war das lebendige Gedächtnis unserer Hochschule von Anfang an

Wie wir heute erfuhren ist Folkwang Alumnus Hans Burkardt im Alter von 107 Jahren gestorben. Er war damit nicht nur der ältestes lebende Ehemalige unserer Hochschule, sondern auch der älteste Bürger der Stadt Essen. Bis kurz vor seinem 107. Geburtstag, den er vor wenigen Wochen feierte, standen wir in regelmäßigem Austausch mit ihm. 

Burkhardt_Hans_small.jpg

 

Dankbar sind wir, auf diesem Weg und in persönlichen Gesprächen viel über die ersten Jahre der damaligen Folkwangschule für Musik, Tanz, Sprechen erfahren zu haben. Schon vor dem Krieg, auch während der Jahre 1939 bis 1945 und vor allem danach unterrichtete Burkardt Klavier und Musikpädagogik an unserer Hochschule und konnte als Zeitzeuge noch viel erzählen über Persönlichkeiten wie Hermann Erpf (Folkwang Direktor 1943 – 1956), Anton Hardörfer (Direktor 1956 – 1968) und Heinz Dressel (Direktor 1968 – 1971).
Hans Burkardt war bis zuletzt außerordentlich interessiert am kulturellen Zeitgeschehen, sehr informiert und mit Herz und Seele der Folkwangentwicklung verbunden.

Wir sind traurig, dass er nun nicht mehr lebt. Aber empfinden jede Begegnung mit ihm nachträglich noch als ein Geschenk, an dem sich auch künftige Folkwang Generationen erfreuen können. Geplant ist, das letzte Interview vom 26. Januar diesen Jahres bald auf geeignete Weise im Rahmen unserer Alumni Arbeit zu veröffentlichen.

 

Gross / 20. June 2011