Folkwang Tanzabend 2019 würdigt Pina Bausch und Lutz Förster

Premiere am 25. Juni in der Neuen Aula

back
Folkwang Tanzabend 2019
„Tantalus" | Kuo-Chu Wu | Foto: Christian Clarke
„TABLEAUX" | Iñaki Azpillaga | Foto: Christian Clarke
„TABLEAUX" | Iñaki Azpillaga | Foto: Christian Clarke
„Solo aus Masurca Fogo" | Pina Bausch | Foto: Christian Clarke
„Solo aus Masurca Fogo" | Pina Bausch | Foto: Christian Clarke
„This horse you cannot ride" | Julio César Iglesias Ungo | Foto: Christian Clarke
„This horse you cannot ride" | Julio César Iglesias Ungo | Foto: Christian Clarke
„This horse you cannot ride" | Julio César Iglesias Ungo | Foto: Christian Clarke
„This horse you cannot ride" | Julio César Iglesias Ungo | Foto: Christian Clarke

 

Im Sommersemester 2019 standen beim Tanzabend des Instituts für Zeitgenössischen Tanz (IZT) der Folkwang Universität der Künste zwei Uraufführungen und zwei Repertoire-Stücke auf dem Programm.

 

Die beiden Uraufführungen wurden von dem in Brüssel lebenden Tanzpädagogen Iñaki Azpillaga sowie von dem kubanischen Choreographen Julio César Iglesias Ungo eigens für den Folkwang Tanzabend entwickelt. Beide Tänzer haben bereits eng mit dem renommierten belgischen Choreographen Wim Vandekeybus zusammengearbeitet – ein neuer, vielversprechender künstlerischer Impuls für das IZT.

 

Die Repertoirestücke wurden von den Masterstudierenden des Instituts für Zeitgenössischen Tanz präsentiert. Sie sind zugleich Hommagen an zwei international bedeutende Tanzpersönlichkeiten, die eng mit dem Namen Folkwang verknüpft sind. 

 

Die Choreographie „Tantalus“ war Lutz Förster gewidmet, der 31 Jahre lang im Studiengang Tanz an der Folkwang Universität der Künste lehrte und sich mit Ende des Sommersemesters in den Ruhestand verabschiedet. Die Choreographie stammt von dem im Jahr 2006 verstorbenen Folkwang Studenten Kuo-Chu Wu und steht stellvertretend für die vielen Studierenden, die Lutz Förster während ihres Studiums unterstützte. 

 

Die zweite Hommage des Abends würdigte Pina Bausch, die am 30. Juni 2009 verstorben ist. Mit freundlicher Genehmigung der Pina Bausch Foundation wurden drei Soli aus der von Pina Bausch im Jahr 1998 entwickelten Choreographie „Masurca Fogo“ gezeigt. 

 

Der Folkwang Tanzabend fand am Dienstag, den 25. Juni, Mittwoch, den 26. Juni, Donnerstag, den 27. Juni, und Freitag, den 28. Juni, jeweils um 19.30 in der Neuen Aula am Campus Essen-Werden statt. 

 

back