Seoul Subscriber

Eine künstlerische Recherche nach der Frage, wie sich die Erlebnisqualität eines Vloggers und seines Umfeldes durch die neuen medialen Einflüsse verändert

back

 

‚Seoul Subscriber’ ist ein Film von Physical Theatre Absolvent Mats Süthoff. Die Preview feierte Premiere am 23. Juni 2018 im Eulenspiegel Filmtheater in Essen.


Als ZuschauerIn folgt man im 85-minütigen Film den Erlebnissen eines berühmten Videobloggers und seiner Freundin auf einer Reise nach Seoul, Südkorea. Im Fokus steht die Frage, was es bedeutet, etwas zu erleben. Dabei steht die Beziehung des Videobloggers mit seiner Freundin in Konkurrenz zu der mit seinen Followern. In den Hauptrollen spielen die beiden Folkwang Schauspiel-AbsolventInnen Paulina Alpen und Linus Schütz.


‚Seoul Subscriber’ ist im Rahmen eines Folkwang LABs entstanden. Ein Folkwang LAB hat ein Thema von gesellschaftlicher Relevanz und ist von experimentellen und forschenden, künstlerischen und praktisch angewandten Anteilen gekennzeichnet. LABs sind interdisziplinäre Projekte, die innerhalb wie außerhalb der Hochschule, regional wie international, geprägt sind.


„Als erstes internationales LAB der Folkwang Universität der Künste nähern wir uns dem Thema der Erlebnisgesellschaft, über das Medium Film. So geben wir einen Anstoß für weitere Reflexion in Form von Live Diskussionen und Workshops, sowohl mit Studierenden der Universität als auch mit Gastrednern. Wir wollen eine Plattform kreieren auf der unser Film ein Ausgangspunkt sein kann, um in Kontakt zu kommen mit der Thematik die dahinter steht“ so fasst Mats Süthoff selbst sein Projekt zusammen.

 

Unterstützt wurde das LAB von Prodekan Prof. Thomas Stich in Kooperation mit Prof. Nam Young Baek von der Chung-Ang University (Gastprofessor an der Folkwang Universität der Künste 16/17), Republic of Korea.

 

back