Shakespeares Feuertaufe

Mit viel Charme und Witz präsentierten sich die neuen ersten Jahrgänge Schauspiel, Regie, Musical und Physical Theatre mit ihrer Shakespeare Arbeit am 16.04.2014 im Studio 1 der Meierei am Folkwang Campus Werden. Im Rahmen des Schauspiel-Grundunterrichtes erarbeiten die neuen Folkwang DarstellerInnen traditionsgemäß, unter der Leitung von Prof. Marina Busse, als allererstes ein Shakespeare Stück – und das bereits direkt nach Semesterbeginn. Damit werden die Schützlinge irgendwie ins kalte Wasser geschmissen, aber gerade das scheint diese erste gemeinsame Arbeit so frisch und lebendig zu machen.

Foto: © Elisabeth Hofmann
Foto: © Elisabeth Hofmann
Foto: © Elisabeth Hofmann
Foto: © Elisabeth Hofmann
Foto: © Elisabeth Hofmann
Foto: © Elisabeth Hofmann

 

Aktuell hatten sich die Studierenden mit Shakespeares Stück “Wie es euch gefällt“ beschäftigt. Sieben Tage gab es Zeit, zu entwickeln und zu proben.
Bei der Umsetzung sind den Ersties kaum Grenzen gesetzt. Hauptsächlich geht es darum, der eigenen Phantasie zu folgen und gemeinsam das Stück zu entwickeln. Das bedeutet, dass niemand alleine Regie führt. Und das ist vielleicht auch ganz  gut, denn mit 22 Personen gemeinsame Entscheidungen zu fällen, sorgt dafür, dass sich ein gutes Ensemblegespür und Teamgeist entwickeln. Eine große Herausforderung, wenn man gerade noch dabei ist, sich kennen zu lernen. Dieses Mal kam zu den Folkwang ShakepeareanerInnen auf der Bühne auch noch ein Gast dazu: Andres Angulo, Erasmus-Student von der Pariser Schule École supérieur d’art dramatique, erweiterte das Ensemble somit auch auf multikultureller Ebene.

Das Ergebnis wurde mit viel Freude, Begeisterung und Beifall aufgenommen. Es ist wirklich ein besonderer Moment, die ersten Jahrgänge das erste Mal gemeinsam auf der Bühne zu sehen.

Herzlich Willkommen an Folkwang!
Wir sind gespannt und freuen uns auf alles weitere, was von euch kommt!

Beitrag im Rahmen des Projekts Folkwang Studiscouts.

 

Elisabeth Hofmann / 26. April 2014