Folkwang Regiestudierende präsentieren Semesterarbeiten

RUMMS! – Die Werkschau Regie am 22. Oktober 2016 ab 17 Uhr im Pina Bausch Theater am Campus Essen-Werden

Einmal jährlich zeigen Folkwang Regiestudierende aus den ersten drei Jahrgängen, an welchen Inszenierungen sie während des Semesters gearbeitet haben. Ihre Werke aus dem vergangenen Sommersemester präsentieren sechs NachwuchsregisseurInnen am 22. Oktober 2016 ab 17 Uhr im Pina Bausch Theater am Campus Essen-Werden.

03_RUMMS__WerkschauRegie_WEB.jpg

 

Die Stücke sind in enger Zusammenarbeit mit den Studiengängen Schauspiel, Physical Theatre und Musical entstanden – und beschäftigen sich mit ganz unterschiedlichen Themen: In „Hunger“ (Damira Schumacher) sucht der Protagonist nach Essen und Anerkennung. Das Produkt“ (Jakob Arnold) erzählt die Geschichte, wie sich ein Filmproduzent zusammen mit seiner Lieblingsbesetzung im Chaos zwischen Terror und Selbstdarstellung verliert. In „Der Schalter“ (Constanze Hörlin) finden sich am Ende zwei Menschen, die aus unterschiedlichen Lebenssituationen kommen. Das Stück „Die Möwe“ hingegen zeigt Menschen, die sich verpassen – und das gleich zweimal: Sowohl Selina Girschweiler als auch Remo Philipp haben das Stück inszeniert. Die Haltung von drei Soldaten zu Krieg und Frieden beleuchtet „Two Face – Politisches Stück“ (Alexander Olbrich). Als dramaturgische und regietechnische Beratung standen den Studierenden Prof. Lisa Nielebock und Achim Lenz zur Seite. Dennoch hatten die Studierenden freie Hand: Sie haben die Inszenierungen gemeinsam mit den DarstellerInnen der anderen Studiengänge selbst erarbeitet.

Die Stücke dauern jeweils 30 Minuten. Karten gibt es für 5 Euro (3 Euro ermäßigt) an der Abendkasse oder telefonisch unter 0201_4903231 und per E-Mail an karten(at)folkwang-uni.de.

Druckversion

 

Laura Collmann / 11. October 2016