Susanne Blodt und Camilla Gerstner erhalten Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

back

 

Die Folkwang Studentinnen Susanne Blodt, Studiengang Schauspiel, und Camilla Gerstner, Studiengang Regie, wurden als Stipendiatinnen der Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen. Beide hatten sich im Auswahlverfahren „Darstellende Künste 2020“ unter 60 Bewerber*innen durchsetzen können.


Die Studienstiftung, das größte Begabtenförderungswerk Deutschlands, ruft jedes Jahr die Hochschulen dazu auf, engagierte und talentierte Studierende für eine Förderung vorzuschlagen. Die Aufnahme erfolgt über ein zweistufiges Auswahlverfahren. Bei der Auswahl spielt neben der künstlerischen Begabung, die in einer Präsentation geprüft wird, auch die Persönlichkeit der Bewerber*innen eine Rolle. Die Auswahlseminare fanden dieses Jahr aufgrund der aktuellen Corona-Situation online statt.

Im Rahmen der Regelstudienzeit werden die Stipendiatinnen und Stipendiaten bis zum Ende des Studiums gefördert. Neben der finanziellen Förderung stehen den neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten die Angebote des ideellen Programms offen.


Susanne Blodt studiert im 3. Jahr Schauspiel; Camilla Gerstner studiert seit 2018 Regie an der Folkwang Universität der Künste.

 

back