Music

High Potential Classix: Folkwang Solistinnen und Solisten konzertieren mit der Neuen Philharmonie Westfalen

Gemeinsames Konzert am Samstag, den 27. April, um 19.30 Uhr in der Neuen Aula am Campus Essen-Werden. Es sind nur noch wenige Restkarten erhältlich.

In der beliebten Konzertreihe High Potential Classix steht die junge Folkwang Elite zusammen mit namhaften Gastorchestern auf der Bühne. Unter der Leitung des spanischen Dirigenten Pablo Mielgo konzertieren Ende April die drei Solisten Ghislain Portier (Violoncello, Klasse Prof. Richter), Nathan Tishin (Violine, Klasse Prof. Boris Garlitsky) und Bogdan Shalyga (Violine, Klasse Klasse Prof. Boris Garlitsky) mit der Neuen Philharmonie Westfalen.

Gestaltung: Carina Letzas
Programm High Potential Classix

 

Sie interpretieren das „Konzert für Violoncello und Orchester Nr.1 a-moll op.33“ des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns.

Das Konzert findet am Samstag, den 27. April, um 19.30 Uhr in der Neuen Aula am Campus Essen-Werden statt. Vorher gibt es um 18.30 Uhr eine Einführung im Kammermusiksaal. Wenige Restkarten sind zum Preis von 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) über die Folkwang Kartenhotline unter 0201_4903-231, per Mail unter karten(at)folkwang-uni.de und ggf. an der Abendkasse erhältlich. High Potential Classix wird veranstaltet mit der freundlichen Unterstützung der Firma Deichmann.

Die Folkwang Universität der Künste sieht es als ihre Aufgabe, den künstlerischen Austausch von Profis und Studierenden frühzeitig in die Ausbildung zu integrieren und die Studierenden auch auf diese Weise zu exzellenten musikalischen Leistungen herauszufordern. Aus diesem Grund arbeitet die Reihe High Potential Classix mit wechselnden prominenten Gastorchestern sowie Dirigierenden und wählt in gezielten Auswahlspielen besonders qualifizierte Folkwang Solistinnen und Solisten aus.

 

 

 

 

Kristina Schulz / 17. April 2019