Music

Folkwang Konzertexamen mit Klavierduo im Kleinen Konzertsaal am Campus Duisburg

Am Freitag, den 1. Februar 2019, gestalten Antoniya Yordanova und Ivan Kyurkchiev um 19.30 Uhr ihre Abschlussprüfung mit Werken von Schubert, Reger und Strawinsky


Antoniya Yordanova und Ivan Kyurkchiev aus der Klasse von Evgeny Sinaiski, Professor für Piano an der Folkwang Universität der Künste, legen Anfang Februar mit ihrem „Duo Recital“ den zweiten Teil ihrer Abschlussprüfung im Exzellenzstudiengang Folkwang Konzertexamen ab. Die Öffentlichkeit ist herzlich zu dem Konzert eingeladen.  

Antoniya Yordanova und Ivan Kyurkchiev, Foto: Vessel Kyurkchiev

Antoniya Yordanova und Ivan Kyurkchiev, Foto: Vessel Kyurkchiev

 

Drei Werke stehen an dem Abend auf dem Programm: Franz Schuberts „Grand Rondo A-Dur op. 107 D. 951“, Max Regers „Variationen und Fuge über ein Thema von Mozart op. 132a“ und Igor Strawinskys „Pétroucka“.

 

Das Konzert von Antoniya Yordanova und Ivan Kyurkchiev findet am Freitag, den 1. Februar 2019, um 19.30 Uhr im Kleinen Konzertsaal am Campus Duisburg statt. Der Eintritt ist frei.

Den ersten Teil ihrer Abschlussprüfung – „Konzert mit Orchester“ – hatten Yordanova und Kyurkchiev bereits im November vergangenen Jahres abgelegt. Der Exzellenzstudiengang Folkwang Konzertexamen dient der intensiven Ausbildung von Instrumentalsolist*innen, Sänger*innen, Komponist*innen sowie von Kammermusikensembles ab einer Größe von drei Mitgliedern. Auf der Basis der künstlerischen Persönlichkeitsentwicklung sollen in diesem Studium die für Solist*innen-, Komponist*innen oder die Ensembletätigkeit notwendigen künstlerischen Fähigkeiten erworben und die Studierenden in die Lage versetzt werden, sich im internationalen Konzertbetrieb zu behaupten. Der Studiengang schließt mit dem Zertifikat „Folkwang Konzertexamen“ ab.

 

Kurzbiographie Yordanova und Kyurkchiev

 

Im Jahr 2007 feierten die beiden Solist*innen Antoniya Yordanova und Ivan Kyurkchiev ihr Debüt als Klavierduo. Seitdem konnten sie mehrfach große internationale Wettbewerbe für sich entscheiden und wichtige Preise gewinnen. So gingen sie zum Beispiel aus dem 22. Klavierwettbewerb „Roma International Piano Competition" als Sieger hervor, ebenso aus dem 15. „Torneo Internazionale di Musica“ in Paris. Sie haben den zweiten Preis bei der 1. „Chicago International Duo Piano Competition“, den „Folkwang Preis 2018“, den dritten Preis beim 5. „Allegro Vivo“-Wettbewerb in San Marino und auch beim 18. Wettbewerb „Franz Schubert“ für Klavierduos in Jeseník (Tschechien) gewonnen. Einige Ehrenpreise erhielten sie beim 3. Kammermusikwettbewerb „Sergey Taneyev“ in Moskau.


Yordanova und Kyurkchiev vervollkommneten ihr Ensemble unter dem Einfluss prominenter Mentor*innen wie dem Duo Yaara Tal & Andreas Groethuysen an der Hochschule für Musik und Theater in München, Boyan Vodenitcharov am Koninklijk Conservatorium in Brüssel und derzeit im Exzellenzstudiengang Folkwang Konzertexamen bei Evgeny Sinaiski an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Beide haben darüber hinaus auch große Erfahrung als Solist*innen und sind regelmäßig zu verschiedenen Projekten und Gemeinschaftsproduktionen eingeladen.

 

Kristina Schulze / 28. January 2019