Music

31. Jahreskongress des Bundesverbands Deutscher Gesangspädagogen (BDG) zu Gast an der Folkwang Universität der Künste

Öffentliche Tagung mit Vorträgen, Workshops und vielen weiteren Veranstaltungen von Freitag, den 03. Mai, bis Sonntag, den 05. Mai 2019, am Folkwang Campus Essen-Werden

Der 31. Jahreskongress des Bundesverbands Deutscher Gesangspädagogen (BDG) ist dieses Jahr auf dem Campus Essen-Werden der Folkwang Universität der Künste zu Gast. Die Öffentlichkeit ist herzlich willkommen.

Foto: Helena Grebe

Foto: Helena Grebe

 

„Damit findet diese Jahrestagung an einer Institution statt, die sich als zweitgrößte Kunsthochschule Deutschlands auf vielfältige Weise mit dem Phänomen Stimme beschäftigt und ganz unterschiedliche stimmbasierte künstlerische Ausdrucksformen in ihrem Ausbildungsportfolio vereint“, sagt Prof. Dr. Andreas Jacob, Rektor der Folkwang Universität der Künste. Zu nennen sind hier unter anderem die Studiengänge für Musiktheater, Gesangspädagogik, Musical, Jazzgesang und Popmusik sowie der Musik des Mittelalters und der Gregorianik.


Schirmherr des BDG-Kongresses ist Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Thema des Jahreskongresses 2019 lautet: „Wunderland Berufsverband – Kosten, Kunst und Sachverstand“. Ein Schwerpunkt liegt auf der Präsentation praktischer Ansätze zur Gesunderhaltung der Stimme. Die Spannbreite der Beiträge reicht von den Besonderheiten des Opern- und Musicalgesangs über Singprogramme in der Kita bis hin zu „Natürlich singen bis ins hohe Alter“.

Auf dem Programm des BDG-Kongresses stehen Vorträge, Podiumsdiskussionen, Lehrdemonstrationen, Buchpräsentationen, Workshops, ein Künstlergespräch sowie einzelne Gesangsdarbietungen. Erwartet werden zwischen 200 und 300 Gäste. Die Öffentlichkeit ist herzlich willkommen; Anmeldungen (kostenpflichtig) zur Veranstaltung sind über www.bdg-online.org möglich.

Zu den Referenten zählen auch Lehrende der Folkwang Universität der Künste, darunter Nadia Kevan, Professorin für Körperbewusstsein und Bewegungslehre, Professorin für Musical Gesang, und Werner Schepp, Professor für Chorleitung und Kinderchorarbeit. Mit dabei sind außerdem das Essener SingNetz NRW mit einem Kinderchor sowie der Opern- und Konzertsänger Johannes Martin Kränzle, der für ein Künstlergespräch und einen Meisterkurs vor Ort sein wird.

 
Das vollständige Programm kann über
www.bdg-online.org/images/Kongressprogramm.pdf heruntergeladen werden.

 

Kristina Schulze / 25. April 2019