Music

Ensemble VOX WERDENSIS inszeniert karnevalistische Parodie einer Messe

Das Ensemble VOX WERDENSIS eröffnet am 12. Februar 2014 während des Kölner Festes für Alte Musik die Reihe der Cäcilienkonzerte im Museum Schnütgen. "Officium Lusorum - Die Würfelspielermesse" wird als halbszenische Aufführung dargeboten. Diese karnevalistische Parodie einer Messe, die auf das Laster des Würfelspiels umgedichtet wurde, gehört zu der berühmten mittelalterlichen Handschriftensammlung der Carmina Burana. Der WDR zeichnet das Konzert auf.

_130518-Gregorianik-Ensemble-022.JPG

 

Vox Werdensis ist die gemischte Choralschola der Folkwang Universität der Künste. Im Kern aus Studierenden der Kirchenmusik und Gregorianik bestehend, steht das Ensemble allen interessierten Studierenden der Hochschule mit gehobenen sängerischen Fähigkeiten offen. Unter Leitung von Professor Dr. Stefan Klöckner werden Programme für Gottesdienste und Konzerte erarbeitet.

Die Aufzeichnung des Konzerts wird am 19. März auf WDR 3 gesendet.

Mitwirkende
ensemble VOX WERDENSIS, Leitung: Stefan Klöckner
Ministreels van Coellen, Leitung: Lucia Mense
 
Veranstaltungsort
MUSEUM SCHNÜTGEN, CÄCILIENSTRASSE 29-33
 
Karten sind bei Köln Ticket und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen zum Preis von 20,-/ERM. 15,- Euro erhältlich.

 

07. February 2014