Music

Ringvorlesung des Instituts für Populäre Musik lockt wieder prominente Künstler und Kreative nach Bochum

Auftakt am 09. Oktober mit Gitarrist und Solokünstler Michael Rother

Für viele BochumerInnen und auch weit über die Stadtgrenzen hinaus ist sie bereits ein fester Termin im Kalender: Die Ringvorlesung des Folkwang Instituts für Populäre Musik. Auch im kommenden Wintersemester hat der Künstlerische Leiter des Instituts Hans Nieswandt wieder prominente KünstlerInnen und Kreative nach Bochum in die Prinz-Regent-Straße 50-60 geladen. Den Auftakt macht am Dienstag, 09. Oktober um 18.00 Uhr Michael Rother. Im Artist Talk mit Hans Nieswandt lässt der umtriebige Künstler seinen Lebensweg Revue passieren und kommentiert aktuelle Entwicklungen der Musikszene. Rother ist einer der profiliertesten Protagonisten der Krautrock-Ära. Als Gitarrist der Maßstäbe setzenden Band „Neu!“ sowie als Solokünstler prägte er die Klanglandschaften innovativer deutscher Musikproduktionen maßgeblich mit und ist bis heute ein hoch geschätzter Künstler. Interessierte ZuhörerInnen sind wie immer bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

 

Weitere Prominente Gäste sind in diesem Semester unter anderem, die aus Kolumbien stammende Elektronik Künstlerin Lucrecia Dalt am 16. Oktober, die deutsche Musikjournalistin Christina Mohr am 20. November und der DJ und Kurator Daniel Dombrowse am 11. Dezember. Beginn ist jeweils um 18.00 Uhr. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.


Alle Termine und weitere Infos zur Ringvorlesung gibt es im Netz unter: folkwang-popinstitut.de

 

 

 

Ziganki / 04. October 2018