Music

Köhler-Osbahr Wettbewerb 2018

back

Förderpreise der Köhler-Osbahr-Stiftung für Folkwang MusikerInnen

 

Auch in diesem Jahr haben junge MusikerInnen der Folkwang Universität der Künste ihr Können bei den Wertungsspielen für den Förderpreis der Köhler-Osbahr-Stiftung unter Beweis gestellt.


In der Sparte Klavier solo wurden drei Studierende des Studiengangs Master of Music Professional Performance ausgezeichnet: Der 1. Preis (1.200 Euro) ging an Raimu Satoh, Klasse Prof. Henri Sigfridsson, der zweite Preis (1.000 Euro) an Yejin Kwon, Klasse Prof. Susanne Achilles und den 3. Preis (800 Euro) erhielt Pien-Lien Wang (Klasse Prof. Till Engel/Kai Schumacher).      


In der Sparte Klaviertrio wurden das Trio Elementi mit Caroline Frey - Violine, Cornelia Briese - Violoncello und Benedikt ter Braak - Klavier, Klasse Prof. Andreas Reiner, mit dem 1. Preis (1.100 Euro) ausgezeichnet, das Rhein Trio mit Moena Katsufuji - Klavier, Youkyoung Yoon - Violine und Sangjun Lee - Violoncello, Klasse Prof. Thomas Hoppe, erhält den 2. Preis (900 Euro).

 

Die Auswahlspiele des Köhler-Osbahr-Wettbewerbs 2018 fanden bereits im Juni auf dem Campus Duisburg der Folkwang Universität der Künste statt; das Konzert der PreisträgerInnen folgt am 08. Juli im Theater Duisburg.


Der Förderpreis der Köhler-Osbahr-Stiftung für den musikalischen Nachwuchs wird seit 1994 jährlich vergeben. Ausgezeichnet werden Studierende der Folkwang Universität der Künste am Folkwang Campus Duisburg sowie SchülerInnen der Niederrheinischen Musik- und Kunstschule der Stadt Duisburg.

 

 

 

 

back