Folkwang

Jonas Becker – Folkwang Preisträger 2015

Sparte Musikwissenschaft

Am vergangenen Sonntag, 12. Juli 2015, wurden die diesjährigen Folkwang Preise verliehen. Die

Folkwang StudiScouts haben die PreisträgerInnen interviewt und stellen sie im Porträt vor. Moritz Gresch hat sich mit Jonas Becker unterhalten, der mit dem Folkwang Preis in der Sparte Musikwissenschaft ausgezeichnet wurde.

Jonas Becker

Jonas Becker

 

Studienfach | Semester:

Musikwissenschaft | Alumnus 2015

Art des Abschlusses:

Dr. phil.

Name der ausgezeichneten Arbeit:

„Konzertdramaturgie und Programmgestaltung als Marketinginstrument am Beispiel ausgewählter Orchester des Ruhrgebiets“

Was inspiriert Dich?

„Spontan: Opern- und Konzertbesuche und die jeweilige inhaltliche Auseinandersetzung vor und nach der Aufführung.“

Wie bist Du mit den Momenten des Scheiterns im Studium umgegangen?

„Um mich zu motivieren, bin ich meiner Thematik immer wieder aus verschiedenen Perspektiven begegnet – insbesondere bei längeren ,Sitzungen` am Schreibtisch.“

Was sind Deine zukünftigen Arbeitsziele?

„Idealerweise will ich meine Fächerkombination – Musik- und Wirtschaftswissenschaften –auch weiterhin (beruflich) verknüpfen.“

Mit welchem Thema hast Du Dich bei der Deiner mit dem Folkwang Preis ausgezeichneten Arbeit auseinandergesetzt?

„Im Rahmen einer Analyse habe ich die Programmgestaltung von verschiedenen Orchestern untersucht – einerseits in künstlerischer Hinsicht, andererseits unter Marketinggesichtspunkten.“

Wie bist Du an das Thema herangegangen?

„Nach zahlreichen Besuchen und Recherchen bei den Orchestern entwickelte sich ein (zu vergleichender) Zugang, um Programme auszuwählen und zu analysieren. Anschließend konnte ich mich in den durchgeführten Interviews auch explizit auf entsprechende Programme beziehen und eine Verbindung zu den vorherigen theoretischen Kapiteln herstellen.“

Wie sieht die Umsetzung aus?

„Die Umsetzung oder das Ergebnis ist eine interdisziplinäre Arbeit an der Schnittstelle von Musik- und Wirtschaftswissenschaften. Insbesondere durch die Wechselwirkungen von Programmgestaltung, Konzertdramaturgie und Marketing in Theorie und Praxis hat sie den Anspruch, beiden Disziplinen in einem aktuellen Kontext gerecht werden zu können.“

Was bedeutet der Folkwang Preis für Dich?

„Ich freue mich persönlich sehr über den Folkwang Preis, mit dem ich v. a. Anerkennung, Wertschätzung, Vermittlungsarbeit und Freude verbinde - auch hinsichtlich der anderen Preisträger.“

Warum studierst Du an Folkwang? Was hat Dich hierher gezogen?

„Die Möglichkeit, zwei auf den ersten Blick nicht unmittelbar zusammenhängende wissenschaftliche Fächer in einem auch künstlerisch sehr ansprechenden Umfeld studieren zu können…und die Musik überall.“

Vervollständige diesen Satz: Folkwang ist für mich...

„…Vielfalt, Interdisziplinarität und Innovation.“

Ein Beitrag im Rahmen des Projekts „Folkwang StudiScouts“.

 

Moritz Gresch / 13. July 2015