Folkwang

„Treasures"

Choreographie: Morena Nascimento

back
Foto: Ursula Kaufmann
Foto: Ursula Kaufmann
Foto: Ursula Kaufmann
Foto: Micaela Alaniz
Foto: Micaela Alaniz

Was ist der unzerstörbare Kern des Menschen? Aus dieser Frage entstand die Idee zu „Treasures“ von Morena Nascimiento. Die Folkwang Absolventin erarbeitete das Stück mit den Tänzer*innen des Folkwang Tanzstudios (FTS). Der titelgebende Begriff wurde dem Buddhismus entlehnt – dort ist „Treasure“ die Essenz des Seins. Die individuellen Tänze der Darsteller*innen offenbaren hier jene Schätze, die jeder in seinem tiefsten Wesen trägt.

Rodolpho Leoni, künstlerischer Leiter des FTS, hat Morena Nascimento eingeladen mit den Tänzer*innen zu arbeiten und neue Impulse zu setzen: „Morena Nascimento überzeugt mit der Präzision und Virtuosität, Emotionalität und Authentizität, kraftvollen Körperlichkeit und Sensibilität ihrer Stücke ebenso wie mit der Kraft und Poesie der Bilder, der Genauigkeit und mitreißenden Schönheit ihrer Werke“, so Leoni.

_Regie und Konzeption: Morena Nascimento
_Choreographie: Morena Nascimento mit den Tänzer*innen
_Tanz: Mateusz Bogdanowicz, Jennie Boultbee, Tullia Francischiello, Gabriel Gaudray Donnio, Yun-Ru Lee, Tzu-Chun Liou, Lucas Lopes Pereira, Julius Olbertz, Christian Paul, Djamila Polo
_Assistenz: Esther Murdock
_Musik: Peter Seegel, Lucas Santana, Milton Nascimento, Alessandra Leão/
Kiko Dinucci, Hania Rani/Dobrawa Czocher, Sélène Sain't-Aimé, Thomas Wacker, Tiganá Santana
_Kostüme: Anne Bentgens & Morena Nascimento
_Licht: Oliver Semrau & Morena Nascimento
_Ton: Thomas Wacker
_Stimme: Morena Nascimento
_Text: Tullia Francischiello und Caetano Veloso
_Video | Schnitt: Morena Nascimento & Stsiapan Hurski
_Video | Kamera: Morena Nascimento & Esther Murdock
_Dauer: ca. 45 Minuten
_Premiere: 16. November 2022, Essen

Morena Nascimento
Morena Nascimento, geboren in Brasilien, arbeitet als Tänzerin, Choreographin, Regisseurin und Tanzpädagogin. Sie studierte Tanz an der Staatlichen Universität von Campinas, Brasilien und an der Folkwang Hochschule in Essen, Deutschland. Als Tänzerin arbeitete sie u.a. bei der Grupo Primeiro Ato in Belo Horizonte (2001 - 2004) und beim Tanztheater Wuppertal Pina Bausch (2007 - 2010), für das sie bis 2019 als Gasttänzerin tätig war. Sie wirkte in dem Film „PINA“ von Wim Wenders mit.

Seit 2001 entwickelt Morena Nascimento eigene Arbeiten als freiberufliche Künstlerin; 2013 wurde ihr Stück "Rêverie" auf dem Festival „Pina40“ uraufgeführt. Sie choreographiert für bedeutende Tanzcompagnien in Brasilien wie das „Balé da Cidade de São Paulo“, die „Cia de Dança do Palácio das Artes“ und das „Balé do Teatro Castro Alves“. Ihre Choreographie „Um Jeito de Corpo" für das „Balé da Cidade de São Paulo“ gastierte 2019 im Festival „ImPulsTanz“ in Wien.

Sie unterrichtet Kurse und Workshops in Brasilien und im Ausland. Im Sommer 2022 schloss sie ihr Tanz-Masterstudium an der Universität von Bahia ab.
 

back