Folkwang

Arbeitsbündnis Inklusion

Im Rahmen des Projekts "Exzellent beraten" (2012-2016), gefördert in der 1. Förderphase des Qualitätspaktes Lehre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), hat sich das Arbeitsbündnis Inklusion gebildet. An dem Arbeitsbündnis nehmen seit Herbst 2016 unterschiedliche Akteurinnen und Akteure der Hochschule teil, aktuell sind das

  • die Rektoratsbeauftragte für Gender- und Diversity Management,
  • die Beauftragte des Arbeitsgebers für die Belange schwerbehinderter Menschen,
  • die Vertrauensperson für schwerbehinderte Menschen,
  • die Beauftragte für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung und
  • die Fortbildungsbeauftragte.


Das Arbeitsbündnis Inklusion diskutiert zentrale Denkmuster der Inklusionsthematik und verfolgt das Ziel, innerhalb des Hochschulsystems die (Mit-)Initialisierung und (Mit-)Entwicklung von inklusiven Strukturen und Qualifizierungen zu befördern.

Rektoratsbeauftrage für Gender- und Diversity Management | Sprecherin des Arbeitsbündnisses Inklusion

Email

+49 (0) 201_4903-228

Beauftragte des Arbeitgebers für die Belange schwerbehinderter Menschen

Email

+49 (0) 201_4903-201

Vertrauensperson für schwerbehinderte Menschen

Email

+49 (0) 201_4903-392

Beauftragte für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Annemarie Döpper

Zentrale Studienberatung
_Beauftragte für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Email

+49 (0)201_4903-384 (Di-Fr) & +49 (0)201_6505-1407 (Mo)

Fortbildungsbeauftragte

Email

+49 (0) 201_4903-319