Gestaltung: Louisa Kron

Folkwang

Gleichstellung an der Folkwang Universität der Künste

An der Folkwang Universität der Künste entwickeln wir Strategien und Maßnahmen, um die Gleichberechtigung der Geschlechter zu fördern. Wir wollen bestehende Benachteiligungen abbauen und die Vereinbarkeit von Studium, Arbeit und Leben an der Hochschule nachhaltig verbessern.

Insbesondere setzen wir uns dafür ein, Frauen zu fördern, sei es im Bereich der Care-Arbeit, die zum Großteil immer noch unbezahlt von ihnen geleistet wird, bei unausgewogenen Frauenanteilen in bestimmten Berufsgruppen oder im Bereich der Verstöße gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Wichtig ist uns dabei, die Verschiedenheit von Frauen anzuerkennen und ihre komplexen Lebensrealitäten in unsere Arbeit miteinzubeziehen.

Als Einrichtung des Landes handeln wir nach den Maßgaben des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) und des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG).

Im Hochschulalltag beschäftigen wir uns beispielsweise mit folgenden Themen:

  • Die schrittweise Erhöhung der Frauenanteile in allen unterrepräsentierten Bereichen
  • Die Förderung des künstlerischen und wissenschaftlichen Nachwuchses durch Karriere- und Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Der Ausbau von Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Studium, Arbeit und Leben für alle Hochschulmitglieder
  • Die Verankerung von Genderthemen in Forschung und Lehre
  • Die Integration von Gleichstellungs- und Antidiskriminierungszielen in die Qualitätsentwicklung
  • Die Erhöhung des Frauenanteils in allen Hochschulgremien, ebenso wie die Entlastung für überdurchschnittliches Engagement von Frauen in der Gremienarbeit
  • Die systematische Erhebung und Analyse gleichstellungsbezogener Daten

Sie haben Fragen zur Umsetzung, Anregungen zu dem Arbeitsbereich oder wollen sich beraten lassen? Dann wenden Sie sich bitte an die zentrale Gleichstellungsbeauftragte

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte und Gleichstellungsbüro

 

Die zentrale Gleichstellungsbeauftragte unterstützt und berät alle Hochschulangehörigen in Fragen der Gleichstellung der Geschlechter. Unterstützt wird die Arbeit durch das Gleichstellungsbüro.

Dezentrale Gleichstellungsbeauftragte

 

Die dezentralen Gleichstellungsbeauftragten engagieren sich für die Umsetzung des Gleichstellungsauftrages in den jeweiligen Fachbereichen. Sie begleiten Stellenbesetzungs- und Berufungsverfahren, wirken an den Frauenförderplänen ihres Fachbereichs mit und übernehmen Beratungsfunktionen.

Kommission für Antidiskriminierung & Gleichstellung

 

 

Die Kommission für Antidiskriminierung & Gleichstellung wurde eingesetzt, um die zentrale Gleichstellungsbeauftragte und die Hochschulleitung in der Erfüllung ihres gesetzlichen Gleichstellungs- und Antidiskriminierungsauftrags zu beraten.