Folkwang

Die Folkwang Universität der Künste in den Medien 2020

„Ich fühle mich bereit für die Bühne“
Langzeitreportage | Vor vier Jahren begann Lukas Mayer an der renommierten Folkwang-Schule in Essen zu studieren.

Augsburger Allgemeine vom 30.12.2020

„(…) Im Februar endet die Ausbildung mit der Gesangsprüfung, die Prüfung im Fach Schauspiel sowie das große Abschlussstück, das mit der Bachelor-Arbeit in anderen Studienzweigen vergleichbar ist, hat er bereits hinter sich. (…) Nach fast vier Jahren Studium an der Folkwang Universität, einer der renommiertesten Kunst-Hochschulen im Land, hat er nun auch das gute Gefühl, das Rüstzeug dafür zu haben. (…)"

Autorin: Birgit Müller-Bardorff

Lebensnahe Forschung
Wie sich die Folkwang-Uni um Demenzkranke kümmert

Süddeutsche Zeitung vom 06.11.2020

„Die Folkwang-Universität der Künste (…) in Essen hat deshalb vor einigen Jahren das Demenz-Lab „Kennen wir uns?“ ins Leben gerufen. In dem Projekt entwickeln Studierende aller Fachbereiche der Universität – von Tanz, Theater, Musik, Gestaltung bis zur Wissenschaft – gemeinsam mit Demenzkranken und Angehörigen Produkte, die die Lebensqualität der Betroffenen erhöhen. (…)

Autor: Holger Pauler

Tiefe und Wasser: Konzert für Fagott, Kontrafagott und Live- Elektronik
Rohrblatt 35 (2020)

„ (…) Generell habe sich aber, so Refardt, seit den 60er und 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts die Qualität der Fagottisten – wie auch der Instrumente selbst – insgesamt sehr verbessert. (…) An seinem Lehrstuhl an der Folkwang Universität der Künste in Essen verlange er von allen seinen Studenten, dass sie sich mit dem Kontrafagott intensiv auseinandersetzten. (…)“

Autor: Ralf- Thomas Lindner

Die Düsseldorfer Kunsthalle zeigt die Schau „Subjekt und Objekt“ mit Werken von 107
Künstlern.

Westdeutsche Zeitung vom 07.05.2020

„(…) Die Folkwangschule in Essen hat noch immer die Nase vorn. Dort lehrte schon Albert Renger-Patzsch vor dem Zweiten Weltkrieg und richtete Steinert 1959 die erste Klasse für Fotografie im Nachkriegs- Deutschland ein. (…)"

Autorin: Helga Meister

Essen: Leuchtturm für Fotografie
Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 11.03.2020

„ (...) Essen punktet nicht nur mit seiner langen Foto-Tradition. Dazu käme als vierter Partner die renommierte Folkwang-Universität der Künste, wo Praxis und Theorie und Geschichte der Fotografie seit Jahrzehnten gelehrt werden. "

 Autorin: Martina Schürmann

Sicher mit dem Ariadnefaden
Junge Folkwang-Choreographen brachten eigene Tanzstücke in den großen Applaus

Werdener Nachrichten vom 06.03.2020

„(…) Das Ergebnis, das Studenten verschiedener Ausbildungsstadien mit ihren Kreationen vorstellten, war bemerkenswert. (…) Das, was die Studierenden des Folkwang Instituts für zeitgenössischen Tanz in Eigenarbeit unter der künstlerischen Leitung von Professor Rodolpho Leoni auf die Bühne gebracht hatten, war des Beifalls wert, den die strahlenden Gesichter der Akteure in einer Doppelreihe aus den Händen des begeisterten Publikums entgegennahmen.

Autor: Peter Noçon

Mehr als nur Pantomime
Welt am Sonntag vom 12.01.2020

„(...) Das unterscheidet die Physical-Theatre-Ausbildung an der Folkwang-Uni von anderen Schauspielstudiengängen. Anders als noch in den 90er-Jahren, als sich ein Großteil der Abgänger für ein Engagement an einem Schauspielhaus entschied, ist dieser Studiengang nun auf eine Theaterlandschaft ausgerichtet, in der die Grenzen verschwimmen - die zwischen Stadttheatern und freier Szene ebenso wie die zwischen Spielern und Autoren. (...)“

Autor: Sascha Westphal