Folkwang

Sechsfache Auszeichnung für Violinist David Petrlik

back

Folkwang Absolvent überzeugt mit seinem Trio beim Internationalen Kammermusikwettbewerb 2018 von Lyon

 

David Petrlik, Folkwang Absolvent und Meisterschüler von Boris Garlitsky, hat mit seinem Trio Messiaen den 1. Preis der Jury Ville de Lyon beim 14. Internationalen Kammermusikwettbewerb von Lyon gewonnen. Neben dem Jurypreis sind er und seine MitspielerInnen mit fünf weiteren Preisen ausgezeichnet worden: Preis der Stiftung Bullukian für die Entwicklung der Karriere, Prix Belle Saison für die Entwicklung eigener künstlerischer Projekte, Prix ADAMI für die beste Interpretation des Tripelkonzerts von Beethoven, Prix SACEM für die beste Interpretation des modernen Auftragswerks und den Publikumspreis. Für einen außergewöhnlichen Moment sorgte die Interpretation von Beethovens Tripelkonzert beim Finale im Großen Salon der Rhône-Präfektur, begleitet vom Orchestre de l'Opéra de Lyon unter der Leitung von Bernhard Kontarsky.

Der Concours de Musique de Chambre de Lyon fand vom 10. bis 15. April statt und richtete sich in diesem Jahr an junge Trios für Violine, Cello und Klavier. Er ist ein wichtiger Schritt für junge MusikerInnen, die am Anfang ihrer Karriere stehen. Die PreisträgerInnen erwartet eine Reihe von Konzerten an verschiedenen Orten und internationalen Festivals.

Bereits mit 14 Jahren wurde David Petrlik am Pariser Konservatorium in die Klasse von Prof. Boris Garlitsky aufgenommen, mit dem er später an die Folkwang Universität der Künste wechselte. Er besuchte Meisterkurse bei namhaften Geigern und gewann bereits zahlreiche Wettbewerbe. Petrlik hat sein Exzellenzstudium Konzertexamen im Sommer vergangenen Jahres erfolgreich an der Folkwang Universität der Künste abgeschlossen.

 

back