Folkwang

Roland Maria Stangier ist Artist in Residence 2018 beim Bach Festival in Georgetown

back

 

Folkwang Professor Roland Maria Stangier, Orgelkurator an der Philharmonie Mercatorhalle Duisburg und Titularorganist der Kreuzeskirche Essen ist vom Rektor der Grace Episcopal Church in Georgetown, Washington DC, zum Artist in Residence des jährlichen 'Bach Festival' ernannt worden, welches nun zum 25. Male stattfindet und von der 'Washington Post' als 'supreme concert series' der Hauptstadt tituliert wurde.


Seit zehn Jahren konzertiert Stangier regelmäßig in Washington, sowohl in einer der größten Kathedralen der Welt, der National Shrine wie auch der am Potomak-River liegenden intimen Grace Episcopal Church mit ihrer neuen, im Barockstil erbauten Orgel aus Vermont.
Die Bachtage beinhalten immer sowohl Vokal- wie Instrumentalkompositionen des Thomaskantors. Interpreten kommen aus Washington sowie dem Umfeld, u. a. dem Pittsburgh Symphony Orchestra sowie dem Ausland.

Stangiers vier Konzerte sind Lecture Recitals mit Schwerpunkt auf Bachs Kollegen (Händel, Vivaldi, Scarlatti), der 'empfindsamen' Epoche (Graun, Mozart, Pergolesi), europäischen 'Bach-Verehrern' des 19. Jahrhunderts (Boely, Mendelssohn, Wesley) und ein reines Improvisationskonzert.

 

back