Folkwang

Hans Nieswandt erhielt International Music Journalism Award 2017

back

Reportage „Von Disco zu Disco“ als beste musikjournalistische Arbeit des Jahres ausgezeichnet

 

Für eine Reportage in der Musikzeitschrift „Rolling Stone“ erhielt Hans Nieswandt am 4. September den vom Hamburger Reeperbahn Festival vergebenen International Music Journalism Award 2017. Der künstlerische Leiter des Instituts für Populäre Musik der Folkwang Universität der Künste hatte unter dem Titel „Von Disco zu Disco“ über die Entstehung des Disco Sounds und seine weitere Entwicklung geschrieben. Anlass für seinen Bericht war der vierzigste Jahrestag der Eröffnung des Studio 54 in New York.

 

„Mit der Leichtigkeit eines Reiseführers, dessen tägliches Brot die Vermittlung dieser Geschichte ist und der zu jedem angesprochenen Aspekt immer noch viel mehr zu sagen hätte, als ihm die gegebene Zeit lässt, nimmt uns Hans Nieswandt an die Hand und führt uns zielsicher an die Ereignisse und Orte mit dem größten Symbolgehalt“, begründet Jury-Mitglied Frank Spilker auf der Website des Reeperbahn-Festivals die Vergabe des Preises.

 

back