Folkwang

Folkwang Kommunikation nominiert für Deutschen PR-Preis 2019 der DPRG

back

 

Die partizipative und crossmediale Kampagne „Folkwang ist...“ ist für den Internationalen Deutschen PR-Preis der Deutschen Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG) nominiert.

Aus 300 Einsendungen wählte die Jury in einem vierstufigen Auswahlverfahren 68 Wettbewerbsbeiträge in 20 Kategorien aus.
Folkwang findet sich auf der Shortlist als einzige Hochschule wieder und steht im Wettbewerb mit drei anderen Bewerbern in der Kategorie „Image, Reputation und Corporate Branding“. Die Preisverleihung findet am 11. April 2019 in Stuttgart statt.

Erdacht und konzipiert wurde die Kampagne „Folkwang ist…“ anlässlich des 90-jährigen Bestehens der Folkwang Universität der Künste 2017 inhouse vom Dezernat 3 _ Kommunikation & Medien. Von der Kampagnenwebsite www.folkwangist.de über die Social Media Kanäle Facebook, Instagram und  Twitter bis hin zu den „Folkwang ist…“-Veranstaltungen aller Fachbereiche, Flyern, Postkarten- und Plakatserien sowie Merchandise-Artikeln: Überall war sie präsent, die Frage, was Folkwang für jede und jeden Einzelnen bedeutet. Die Resonanz war mit rund 1.800 Beiträgen überwältigend – ein Engagement aller Beteiligten, das nun auch mit einer Nominierung für den bedeutenden Internationalen Deutschen PR-Preis gewürdigt wird.


Weitere Informationen finden Sie hier: PR-Preis | Finalisten 2019

 

back