Folkwang

Dr. Alfred Hoff Sonderpreis für den Pianisten Gleb Koroleff

back

 

Bei der diesjährigen Verleihung der Folkwang Preise am 2. Juli 2017 erhielt der 1988 in Riga geborene Pianist Gleb Koroleff den Dr. Alfred Hoff Sonderpreis zur Förderung junger PianistInnen. Koroleff ist im Masterstudiengang „Duo für PianistInnen“ an der Folkwang Universität der Künste eingeschrieben. Im Duo mit dem Geiger Sergey Dogadin trat er im Frühjahr 2017 bei der Konzertreihe „Best of NRW“ auf, einem Gemeinschaftsprojekt des WDR, der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung, der Eibach Stiftung, der Stiftung Mercator, der Walzwerke Einsal GmbH und der Artur- und Lieselotte-Dumke-Stiftung. Häufig konzertiert er auch mit dem Saxophonisten Hayrapet Arakelyan.

 

Gleb Koroleff trat u. a. bei Festivals in den USA, in Israel, Russland, Polen, in der Türkei sowie in Lettland auf und spielte Konzerte in Japan, Kanada, Argentinien, Belgien, Frankreich, Italien, Litauen und der Ukraine. Er wird von der „Internationalen Vladimir Spivakov Stiftung“, der „Russischen Nationalkunst Stiftung“ und der „Yehudi Menuhin Stiftung“ gefördert.

 

back