Folkwang

Bundeswettbewerb Gesang Berlin 2019

back

Musical Studierende erfolgreich beim bedeutendsten nationalen Wettbewerb für den sängerischen Nachwuchs

 

Gleich zwei Studierende des Studiengangs Musical der Folkwang Universität der Künste sind für ihre herausragenden Leistungen beim 48. Bundeswettweberb Gesang in Berlin ausgezeichnet worden. Lukas Mayer und Felix Rabas konnten sich in mehreren Vorauswahlen für die Finalrunden qualifizieren und wurden von der Jury als Preisträger ausgewählt.


Im Juniorwettbewerb hat Lukas Mayer (3. Jahrgang B.A. Musical) den 1. Förderpreis der Walter Kaminsky-Stiftung gewonnen. Der Preis ist mit 4.000 Euro dotiert. Als Gewinner des Hauptwettbewerbs in der Kategorie Musical erhält Felix Rabas (2. Jahrgang B.A. Musical) den mit 2.000 Euro dotierten Walter Jurmann Preis.


Aus den 155 Bewerber*innen zwischen 16 und 30 Jahren wählte die Jury 76 Nachwuchstalente in die Vorauswahl. Aus den Finalrunden vom 25. bis 28. November gingen 22 Preisträger*innen hervor, die sich in einem großen Abschlusskonzert am 2. Dezember im Friedrichstadt-Palast in Berlin präsentierten. Nicht nur die Förderpreise machen die Teilnahme an dem Wettbewerb für die jungen Sänger*innen so attraktiv, sondern auch die Kontakte zu den anwesenden Casting-Profis und Bühnenvertreter*innen. Nicht selten ist der Wettbewerb ein Sprungbrett für eine Karriere an großen Bühnen.

 

Der Bundeswettbewerb Gesang Berlin wird seit 1979 jährlich ausgeschrieben, abwechselnd für die Sparten Musical/Chanson und Oper/Operette/Konzert. Schirmherr des Wettbewerbs ist der Regierende Bürgermeister von Berlin, Veranstalter ist der Bundeswettbewerb Gesang Berlin e. V.

 

back