Folkwang

Auszeichnung für Folkwang TänzerInnen beim Internationalen Tanzfestival SoloDuo NRW + Friends 2016

back

 

Beim Internationalen Tanzfestival SoloDuo NRW + Friends 2016 wurden gleich drei TänzerInnen der Folkwang Universität der Künste mit Preisen geehrt. Federico Rodolfo Zapata González, Student im 8. Semester B.A. Tanz, ist mit seiner Choreographie „One hundred“ für das beste Solo ausgezeichnet worden. Magdalena Öttl und Stsiapan Hurski, beide im 6. Semester B.A. Tanz, gewannen den Publikumspreis des zweiten Tages mit ihrem Stück „Straßenkehrer“. Damit gehören die Studierenden der Tanzabteilung der Folkwang Universität der Künste zum dritten Mal in Folge zu den PreisträgerInnen dieses Festivals. 

Bereits im achten Jahr veranstaltet BARNES CROSSING in Köln das internationale Tanzfestival SoloDuo NRW + friends. An zwei Abenden gingen 24 Solo-/Duo-Short-Cut-Choreografien in den Wettstreit, davon 9 Soli und 15 Duos aus NRW (Essen, Köln, Düsseldorf) sowie aus Deutschland und den Ländern Pakistan, Niederlande, Belgien, Israel, Österreich, Schweden, Italien, Luxemburg. Der Wettbewerb fand im Rahmen des Tanzfestivals vom 27. bis 29. Mai in Köln statt.

Die Gewinner des Festivals SoloDuo NRW + friends 2016 erhalten zusätzlich zum Preis für das beste Solo und das beste Duo bzw. zu den Nachwuchspreisen Solo und Duo eine Einladung zum internationalen Format des seit 18 Jahren bestehenden Budapester SzólóDuó Táncfesztiváls als Teilnehmer der Endrunde.

Barnes Crossing e.V. - Freiraum für TanzPerformanceKunst setzt sich seit nunmehr zehn Jahren für die Förderung und Entwicklung der zeitgenössischen Tanzperformance ein.

 

back