Folkwang

Anke Engelke erhält Ernst-Lubitsch-Preis 2016

back

 

Die Schauspielerin und Entertainerin Anke Engelke wird mit dem Ernst-Lubitsch-Preis 2016 für ihre darstellerische Leistung in dem Film "Frau Müller muss weg" von Regisseur Sönke Wortmann ausgezeichnet.

Der Preis ist nach dem Berliner Regisseur Ernst Lubitsch (1892 - 1947) benannt und wird jährlich vom Club der Filmjournalisten Berlin für die beste komödiantische Leistung in einem deutschsprachigen Film vergeben. Er gilt als einer der renommiertesten Auszeichnungen im Deutschen Film und spiegelt die deutsche Komödien-Kulturgeschichte wider.

Anke Engelke ist Beiratsmitglied des 2014 gegründeten Instituts für Populäre Musik der Folkwang Universität der Künste.

 

back