Gastchoreographen

Im Mittelpunkt der künstlerischen Arbeit des FTS stehen die Choreographien von Henrietta Horn. Ergänzend dazu ist die Zusammenarbeit mit internationalen Gastchoreographen ein weiterer wichtiger Schwerpunkt.

Gesucht wird hierbei ganz bewusst der Kontrast: Ziel ist es, ein Repertoire zu begründen, das auf stilistischer und künstlerischer Vielfalt beruht. Einflüsse unterschiedlicher tänzerischen Techniken erweitern ständig die Ausdrucksmöglichkeiten und -fähigkeiten. Dadurch ist das FTS ein Ort, an dem choreographische Arbeiten entstehen können, die von großer Experimentierfreude und Offenheit geprägt sind.