Musik

Populäre Musik (M. Mus.)

Ziel des Studiengangs

Im Fokus steht das Schaffen von Popmusik als eigenständige Kunstform. Das Studienangebot profiliert besonders die künstlerisch-praktische Arbeit und richtet sich an bereits fertig ausgebildete oder auf einem freien Markt professionell agierende Künstlerinnen und Künstler. Der Masterstudiengang fokussiert damit auf die Ausbildung von Künstlerpersönlichkeiten, die ihre vorhandenen künstlerisch-praktischen Erfahrungen erweitern und gleichzeitig zentrale Aspekte Populärer Musik vertiefen und in einem individuellen Studienverlauf verbinden möchten.

Profil des Studiengangs

Ziel des Studiums ist die gelingende Realisation künstlerischer Entwicklungsvorhaben im Rahmen verschiedener künstlerischer Projekte. Dabei verbinden die Studierenden musikalisch-künstlerische Arbeit mit organisatorischen, technischen und ökonomischen Aspekten. Ein frei wählbares Lehrangebot zu unterschiedlichen Gestaltungsmitteln und -techniken (Projektteile) erweitert das Spektrum individueller künstlerischer Fähigkeiten und einsetzbarer Mittel. Studierende öffnen sich neue Perspektiven und schärfen ihr eigenes künstlerisches Profil. Studierende stellen dabei ein funktionierendes künstlerisches Netzwerk mit Kommilitonen, hochschulinternen oder -externen Institutionen her.

Studienverlauf

Das Masterstudium ist ein Projektstudium. Im Zentrum der Ausbildung stehen künstlerische Projekte, die aus zwei Schwerpunkten musikalisch-künstlerischer Tätigkeit, nämlich der Tätigkeit eines „Artistic Composer/Producer“ und eines „Performing Artist“ hervorgehen. Dabei ergeben sich sehr unterschiedliche und individuelle Ausbildungswege, die auch Schwerpunkt übergreifend stattfinden können: Das praktische Ausführen und die Werkproduktion sind somit integrative Bestandteile des Studiums und ihre Gewichtung hängt von der individuellen Entscheidung der Studierenden und dem speziellen Einsatz der künstlerischen und technischen Mittel ab.

Organisationsform der Projekte sind Projektmodule. Sie bestehen aus der „Projektbetreuung“ und diversen „Projektteilen“. Die „Projektbetreuung“ ist die curricular verankerte Betreuung im Einzelunterricht. Die „Projektteile“ sind unterschiedliche fachliche, auf Populäre Musik ausgerichtete künstlerische Disziplinen, die letztendlich in unterschiedlichen Kombinationen in einem Projekt zusammengeführt werden. Die Studierenden stellen sich frei aus einem Pool von Lehrangeboten die für ihren individuellen Ausbildungsweg gewünschten „Projektteile“ aus den zur Verfügung stehenden Bereichen zusammen.

Kontakt

E-Mail

+49 (0) 234_976483-11

Annemarie Döpper

Zentrale Studienberatung
_Beauftragte für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

E-Mail

+49 (0)201_4903-384 (Di-Fr) & erst ab Okt 17 verfügbar (Mo)