Musik

Öffentliche Ringvorlesung am Folkwang Institut für Populäre Musik, Campus Bochum

Noch drei weitere Lecture Performances im November und Dezember



Auch im Wintersemester hat die öffentliche Ringvorlesung des Instituts für Populäre Musik wieder einen festen Platz im Kalender von Studierenden, Lehrenden, Musikinteressierten und Fachpublikum. Prominente KünstlerInnen und AkteurInnen gestalten die Vorlesungsreihe zwischen Musikproduktion und Pop-Theorie. Nach dem Auftakt mit Katja Ruge und einer weiteren Veranstaltung mit Carsten Meyer geht es am 21. November mit der Musikjournalistin, Buchautorin und Dozentin Sonja Eismann weiter. Sie ist Mitherausgeberin und Chefredakteurin des „Missy Magazine“ und behandelt in ihrer Lecture Performance das Thema: „Witchcraft, Bitchcraft – neuer Mystizismus als feministische Strategie im Pop?

weiterlesen

Deutschlandfunk Kultur sendet live vom Folkwang Campus

Hörprobe am 24. Oktober um 20 Uhr in der Neuen Aula in Essen-Werden

Deutschlandfunk Kultur ist am Dienstag, 24. Oktober, zu Gast an der Folkwang Universität der Künste. Vom Campus Essen-Werden wird die Sendung „Hörprobe“ mit einem abwechslungsreichen musikalischen Programm live ausgestrahlt. Dabei präsentieren sich die Folkwang Studierenden in den unterschiedlichsten künstlerischen Disziplinen. Zu hören sind Solo- und Ensemblewerke am Klavier und Akkordeon, ein Bläserensemble, Opernausschnitte sowie Werke aus dem Jazz- und Popmusikbereich.

weiterlesen

90 Minuten ‚Was wollen die?’

Folkwang Popvideo-Showcase beim See The Sound-Festival

Am 24. August zeigt das Institut für Populäre Musik Videoclips von Studierenden aus den letzten zwei Jahren beim See The Sound-Festival in Köln. Insgesamt werden bei diesem Filmfestival vom 23. bis 27. August über 25 Musikdokumentationen, Bandportraits sowie Musikvideoprogramme präsentiert.

weiterlesen

Institut für Populäre Musik: Masterabsolventin Sonia Güttler alias Sonae präsentiert ihr Abschlussprojekt

Am 30. Juli in der Galerie Tiefgarage in Köln

Am 30. Juli präsentiert Sonia Güttler alias Sonae, Masterabsolventin am Folkwang Institut für Populäre Musik, öffentlich ihr Abschlussprojekt. Von 08.00 bis 20.00 Uhr ist der Loop Slow in der Galerie Tiefgarage am Ebertplatz in Köln zu erleben. Das Stück wird in fortlaufender Wiederholung zu hören sein. Der Eintritt ist frei.

weiterlesen

Picknick mit „Park Sounds“ im Stadtgarten Essen

Folkwang Studierende erfüllen den Stadtgarten mit elektronischen Klängen

Vom 26. bis 30. Juni laden die Philharmonie Essen und das Institut für Computermusik und Elektronische Medien (ICEM) der Folkwang Universität der Künste zu den beliebten „Park Sounds“ ein. Folkwang Studierende der Kompositionsklassen verwandeln den Stadtgarten Essen an fünf Abenden ab 20 Uhr in ein atmosphärisches Klangmeer.

weiterlesen

Der geläuterte Realkeeper

Open Lecture mit Falk Schacht im Folkwang Institut für Populäre Musik

Was hat Rap mit Religion zu tun, wie passen Cora und die Popspatzen zu Aggro Berlin und warum müssen Rapper real sein? Diesen Fragen geht Musikjournalist Falk Schacht auf den Grund, der am 25.04 im Institut für populäre Musik der Folkwang Universität der Künste mit einer Ringvorlesung zu Gast war. Das Vorhaben hat er unter den Titel: »Hip Hop is not what it is today – Geständnisse eines geläuterten Realkeepers« gestellt und damit so viele ZuhörerInnen in das Institut gelockt, dass jeder Bierkasten, Plattenkoffer oder Gegenstand mit irgendwie ausreichend Tragkraft noch zum provisorischen Sitzplatz umfunktioniert wird. Obwohl der Sauerstoff also eng zu werden droht, darf man gespannt sein, was hier in Bochum, fernab vom Folkwang-Epizentrum Werden, diskutiert und gedacht wird.

weiterlesen

Folkwang Institut für Populäre Musik startet mit Lecture Performances ins Sommersemester

Auftakt am 25. April mit Falk Schacht (a. G.)

Das Folkwang Institut für Populäre Musik startet am Campus Bochum mit drei Lecture Performances ins Sommersemester. Die Vorlesungen des Instituts sind nicht nur bei Studierenden und Lehrenden beliebt, auch Musikinteressierte und Fachpublikum nehmen das öffentliche Lehrformat gerne an. Den Auftakt macht am Dienstag, 25. April, Musikjournalist, Moderator und Hip-Hop-Musiker Falk Schacht zum Thema ”HipHop is not what it is today” - Geständnisse eines geläuterten Realkeepers. Beginn ist um 18.00 Uhr im Institut für Populäre Musik. Der Eintritt ist frei.

weiterlesen

Auftakt zur öffentlichen Ringvorlesung am Folkwang Institut für Populäre Musik im Sommersemester 2016.

Beginn am 12. April mit Bernd Begemann (a. G.)

Auch im gerade begonnenen Sommersemester hat die öffentliche Ringvorlesung des Instituts für Populäre Musik wieder einen festen Platz im Kalender von Studierenden, Lehrenden, Musikinteressierten und Fachpublikum. In den Rubriken Artist Talk und Lecture Performance gestalten prominente KünstlerInnen und AkteurInnen die Vorlesungsreihe zwischen Musikproduktion und Pop-Theorie.

weiterlesen

Institut für Populäre Musik im WDR Fernsehen

"Was ist Technö" am 21. Januar bei Planet Wissen

Am 21. Januar widmet sich die WDR Fernsehsendung Planet Wissen dem Thema "Was ist Technö". In der Sendung wird unter anderem Folkwang Student (Populäre Musik, M. Mus.) Felix Nisblé in seinem Studienalltag begleitet. Außerdem wird ein Projekt von Gregor Schwellenbach, Lehrender am Folkwang Institut für Populäre Musik, vorgestellt. Er interpretiert Technomusik für klassische Instrumente neu.

weiterlesen

Eröffnung der Zeche 1 / Zentrum für urbane Kunst

Vom 6. bis zum 15. November 2015 mit dem Institut für Zeitgenössischen Tanz und dem Institut für Populäre Musik der Folkwang Universität der Künste

Am 6. November 2015 erwacht die Zeche 1 zu neuem Leben: Unter der Leitung
von Pottporus entsteht im Kreativ.Quartier Prinz Regent das „Zentrum für
urbane Kunst“ als ein offener Produktionsort, eine Plattform und als ein
einmaliges Netzwerk kreativer Partner aus NRW.
Nach fünf Jahren am Schauspielhaus Bochum und mehr als zehn Jahren in Herne entwickelt Pottporus/Renegade ihre erfolgreiche Arbeit nun in der Zeche1/Zentrum für urbane Kunst weiter. Ob Tanz, Musik, Performances, Battles, Debatten oder Workshops, Gastspiele oder eigene Produktionen: Zusammen mit den Partnern entsteht in der ehemaligen Bühne von Reinhild Hoffmann urbane Kunst in allen Formen.

weiterlesen

Auftakt zur öffentlichen Ringvorlesung am Folkwang Institut für Populäre Musik

Am 27. Oktober mit Moses Schneider (a. G.)

Nicht nur bei Studierenden und Lehrenden des Instituts für Populäre Musik hat die wöchentliche Ringvorlesung mittlerweile in jedem Semester einen festen Platz im Kalender. Auch Musikinteressierte und Fachpublikum nehmen das öffentliche Lehrformat gerne an. Den Auftakt zum kommenden Wintersemester macht am Dienstag, 27. Oktober, Moses Schneider, Studiobetreiber und Produzent von TOCOTRONIC. Beginn ist um 18.00 Uhr im Institut für Populäre Musik.

weiterlesen

Peer Gynt mit Folkwang Student Yotam Schlezinger

Ab 18. September im PRINZREGENTTHEATER

Am Freitag, 18. September, feiert Peer Gynt Premiere am PRINZREGENTTHEATER in Bochum. Die Produktion ist eine Zusammenarbeit des Theaters mit dem Institut für Populäre Musik. Folkwang Student Yotam Schlezinger (Masterstudiengang Populäre Musik) hat die Kompositionen für das Stück entwickelt und performt diese live auf der Bühne.

weiterlesen

Gregor Schwellenbach im Interview bei UNIVERCITY Bochum

Gregor Schwellenbach ist Komponist, Arrangeur und Multiinstrumentalist. Seit Oktober 2014 ist er als Dozent für Arrangement und Ensemblespiel am Folkwang Institut für Populäre Musik tätig. Die Studierenden des Masterstudiengangs „Populäre Musik“ (M.A.) profitieren dabei von seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz: Er arbeitet als Studiomusiker und Arrangeur mit Künstlern wie Maxim, Alligatoah und Kölsch. Er schreibt sinfonische Ambientstudien für das WDR Funkhausorchester und veröffentlicht Kammermusik auf dem Techno-Label Kompakt. Schwellenbach komponierte Musik für zahlreiche Fernsehfilme, Hörspiele und über 50 Schauspielmusiken für Theater in ganz Deutschland. Im Auftrag des Goethe-Instituts gab er Workshops in Argentinien und Chile.

weiterlesen

Auf der anderen Seite des musikalischen Horizonts

Das Impr%rchester von Michael Niesemann

Seit 2010 gibt es an Folkwang das Impr%rchester. Allein der Name fällt durch seine unübliche Orthographie und die fast widersprüchliche Wortzusammensetzung auf. Jeder kennt improvisierte Soli einer Jazz-Band, aber ein ganzes Orchester, das gemeinsam improvisiert? Ist das Ergebnis noch als „Musik“ erkennbar, und wie kann man so etwas überhaupt proben? Folkwang StudiScout Moritz Gresch hat in einer Probe Eindrücke gesammelt und Professor Niesemann nach seinen Ambitionen gefragt.

weiterlesen

Nachruf auf Jochen Hülder

In der vergangenen Woche starb Jochen Hülder, Manager der Toten Hosen und Beiratsmitglied im Institut für Populäre Musik der Folkwang Universität der Künste, im Alter von 57 Jahren. Die Hochschule und vor allem die Mitglieder des Instituts für Populäre Musik trauern um einen wichtigen Mitgestalter des Denk- und Studienortes Pop an Folkwang.

weiterlesen