Erfolge der Folkwang Studierenden und Alumni

Preise und Auszeichungen der letzten Jahre
_Studierende und Alumni

Kompositionspreis der Viola-Stiftung Walter Witte

Der Folkwang Absolvent Gordon Kampe ist mit dem Kompositionspreis der Viola-Stiftung Walter Witte für ein Viola-Quartett ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert; zur Jury gehören unter anderem Mathias Pintscher und Tabea Zimmermann.

Best of NRW 2006

Das Morgenstern Trio - Catherine Klipfel, Klavier (Alumni), Nina Reddig,Violine, Emanuel Wehse, Violoncello - alle Klasse Prof. Vladimir Mendelssohn und Kammermusikklasse Prof. Dirk Mommertz – ist für die Konzertreihe „Best of NRW“ engagiert worden. Das Trio wird in der Saison 2007/2008 zwölf Konzerte in Nordrhein-Westfalen spielen, eins davon wird vom WDR3 ausgestrahlt (der genaue Sendetermin steht noch nicht fest).

Die Konzertreihe für junge hochbegabte Musiker ist ein Gemeinschaftsprojekt der Kunststiftung NRW, der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung und des WDR. Die Musiker werden jeweils durch einen gemeinsamen Beirat der drei Partner ausgewählt, Eigenbewerbungen sind nicht möglich.

Kompositionswettbewerb Schreyahner Herbst 2006

Der Folkwang Absolvent Valerio Sannicandro ist beim Kompositionswettbewerb des Schreyahner Herbstes 2006 mit dem 2. Preis (5.000 €) für seine Komposition „Ableitung“ ausgezeichnet worden . Der erste Preis wurde nicht vergeben.
Valerio Sannicandro hat in seiner Komposition Wilhelm Bartschs „Schreyahn“ vertont. Die Jury lobte „die Durchdringung, gar Verschmelzung von Musik und Dichtung“.

Festival de Danza Contemporánea "Masdanza" 2006

Die Folkwang Absolventin Jasna Vinovrski ist am 7. Oktober 2006 mit dem 3. Preis beim 11. Festival de Danza Contemporánea de las Islas Canarias „Masdanza“ 2006 für ihre Solochoreographie „Which Club?“ ausgezeichnet worden.

Preis Deutscher Schallplatten Kritik - Bestenliste

Die DVD Produktion von Gaetano Donizettis „Roberto Devereux“ zusammen mit dem Bayerischen Staatsorchester und dem Chor der Bayerischen Staatsoper ist für die Bestenliste 2006 (3. Quartal) des Preises der Deutschen Schallplatten Kritik ausgewählt worden . Eine Jury aus Fachleuten der Schallplattenkritik hatte die Produktion aus herausragenden Neuveröffentlichungen des in Deutschland vertriebenen Repertoires des dritten Quartals 2006 benannt.
Bei der Inszenierung führte der Folkwang Absolvent Christof Loy Regie.

Stipendium für Sabrina Müller

Stipendium der Aldegrever Gesellschaft Münster

Die Absolventin Sabrina Müller hat im Anschluss an ihr Diplom im Studiengang Kommunikationsdesign im Jahr 2006 ein Stipendium der Aldegrever Gesellschaft Münster erhalten. Sie absolvierte es in der Druckwerkstatt von Christian Müller in Wurzbach, Thüringen.

Weitere Informationen:
www.aldegrever.de

Festival "Temporada Internacional de Danza Contemporánea", Kolumbien

Die Folkwang Absolventin Christine Brunel ist am 22. September 2006 im Rahmen des Festivals „Temporada Internacional de Danza Contemporánea de Colombia“ in Medellín mit der Ehrenmedaille der Universität „Eafit“ ausgezeichnet worden . Sie erhielt die Medaille für ihre choreographische Arbeit, ihre künstlerischen Impulse und ihre Verdienste um den zeitgenössischen Tanz.
Bereits 1996 hatte Christine Brunel das erste Festival für zeitgenössischen Tanz in Medellín eröffnet. In diesem Jahr war sie zum dritten Mal zu Gast.

Kranichsteiner Musikpreis 2006

Der Folkwang Absolvent Robin Hoffmann erhielt den Kranichsteiner Musikpreis (5.000 €) des Jahres 2006 im Fach Komposition .
Die Preisverleihung fand zum Abschluss der 43. Internationalen Ferienkurse für Neue Musik im Sommer 2006 statt.
Der Kranichsteiner Musikpreis wird vom Internationalen Musikinstitut Darmstadt an außergewöhnliche junge Nachwuchskünstler verliehen.

"Live Music Now"-Förderung

Doreen Schulte , Saxophon (Klasse Prof. Remy Filipovitch)ist für drei Jahre in die "Live Music Now"-Förderung aufgenommen worden. Bewerben können sich angehende Berufsmusiker unter 30 Jahren.

Deutscher Musikwettbewerb 2006

Das Morgenstern Trio - Catherine Klipfel , Klavier (Alumni), Nina Reddig ,Violine (Hauptfachklasse Prof. Vladimir Mendelssohn/Prof. Vesselin Paraschkevov) und Emanuel Wehse , Violoncello (Hauptfachklasse Prof. Young-Chang Cho, alle drei außerdem Studierende der Kammermusikklasse Prof. Dirk Mommertz - ist beim Deutschen Musikwettbewerb 2006 mit einem Stipendium ausgezeichnet und in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen worden. Damit wird das Trio bundesweit an Veranstalter von Kammermusikreihen vermittelt.
Der Deutsche Musikwettbewerb wird einmal pro Jahr als nationaler Wettbewerb vom Deutschen Musikrat unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten veranstaltet. Ausgezeichnet werden junge deutsche Instrumentalisten und Kammermusikensembles: in diesem Jahr waren es 14 - von über 130 gemeldeten Solisten und Ensembles.

Concorso Pianistico Internazionale "Premio Filippo Trevisan"

Fumiyo Goshima , Klavier (Klasse Prof. Arnulf von Arnim) hat im April den 2. Platz beim Concorso Pianistico Internazionale „Premio Filippo Trevisan“, Ravenna, Italien den zweiten Platz belegt.

Leeds International Pianoforte Competition 2006

Sunghoon Kim , Klavier (Klasse Prof. Arnulf von Arnim) ist mit dem 5. Preis ausgezeichnet worden.Die Competition zählt zu den wichtigsten Wettbewerben, weil sie jungen Künstlern ein internationales Podium erschließt. Neben dem Preisgeld von 3.500 Britischen Pfund kann Sung-Hoon KIM auch eine große Anzahl von Engagements und Auftrittsmöglichkeiten mit nach Hause nehmen. Seine Wettbewerbskonzerte wurden bereits jetzt von der BBC im Hörfunk und Fernsehen ausgestrahlt.

Außerdem für die Teilnahme qualifiziert hatte sich Pavlin Nechev, Klavier (Klasse Prof. Michael Roll). Beide Studenten konnten sich beim Vorentscheid gegen etwa 300 Bewerber aus 39 Nationen durchsetzen und wurden neben insgesamt rund 80 Teilnehmern zur Competition zugelassen.

Concorso Internazionale Pianistico "Commune di Cassiva de Pecchi"

Fumiyo Goshima , Klavier (Klasse Prof. Arnulf von Arnim) hat im März beim Concorso Internazionale Pianistico „Commune di Cassiva de Pecchi“, Pecchi, Italien den zweiten Platz belegt.

Weltmusiktage 2006

Im Rahmen der Weltmusiktage 2006 der International Society of Contemporary Music (ISCM) vom 14. bis 30. Juli 2006 in Stuttgart werden auch Kompositionen von Folkwang-Studierenden und Folkwang-Alumni gespielt:

Federico Dörries, Ya casi (Klasse Prof. Dirk Reith)
Olaf Hochherz, nachher halt (Klasse Prof. Dirk Reith)
Byung-Moo Lee, Sigma Point (Klasse Prof. Dirk Reith)
Florian Zwissler, doppelbrunn (Klasse Prof. Thomas Neuhaus)
Maximilian Marcoll, Hundert Rahmen hochkant (Klasse Prof. Dietrich Hahne/Prof. Thomas Neuhaus)
Frank Rübler, k.naQs (Klasse Prof. Thomas Neuhaus)
Javier Alejandro Garavaglia, Ninth (Music for Viola and Computer) (Klasse Prof. Dirk Reith)

Köhler-Osbahr-Wettbewerb 2006

Mit den Förderpreisen für junge Musiker der Köhler-Osbahr-Stiftung sind in diesem Jahr ausgezeichnet worden:
Die Folkwang Studierenden Maxim Shamo (Klavier, Klasse Prof. Ludger Maxsein, 3.500 Euro) und E-Hyun Chang (Klavier, Klasse Prof. Boris Bloch, 1.500 Euro) sowie die Schüler der Niederrheinischen Musik- und Kunstschule Beatrice Forler (Gesang,700 Euro), Gökhan Kimverdi (Baglama, 900 Euro) und Adrian Czarnecki (E-Gitarre, 900 Euro).