Trinkhallen Tour Ruhr 2014

Am Montag, 28. Juli, startet die Trinkhallentour Ruhr 2014: Der Folkwang Jazz-Studierende Florian Walter und Jazz-Alumnus Felix Fritsche spielen gemeinsam mit Markus Emanuel Zaja und Patrick Hagen an verschiedenen Trinkhallen des Ruhrgebiets Jazz. Instrumentiert ist ihr Trio "Die Verwechslung" mit vie Bassklarinetten. Bei jedem Termin sind Gäste dabei, so wird jedes Konzert ein Unikat.

mehr
uploads/tx_fwpresse/Trinkhallentour2014_10x15cm_72dpi-183x183.jpg

Landtagspräsidentin Carina Gödecke und Wissenschaftsministerin Svenja Schulze besuchen Folkwang Institut für Populäre Musik

Am Samstag, 04. Oktober, wird das Folkwang Institut für Populäre Musik am Standort Zeche Bochum offiziell eröffnet. Der Lehr- und Lernbetrieb startet im kommenden Wintersemester mit einem 4-semestrigen Master Studiengang "Populäre Musik". Am Freitag, 25. Juli, besuchten Landtagspräsidentin Carina Gödecke, Wissenschaftsministerin Svenja Schulze und MdL Thomas Eiskirch vorab die neuen Räumlichkeiten des Folkwang Instituts für Populäre Musik.

mehr
uploads/tx_fwpresse/2104-07-25-Ministerin_Schulze_beim_Institut_fuer_Populaere_Musik_01.jpg

Rückmeldefrist für das Wintersemester läuft

Die Rückmeldefrist für das Wintersemester 2014|15 läuft seit dem 15. Juli und endet am 15. September. Der Sozialbeitrag beträgt 260,16 Euro (für den Studiengang Schauspiel 232,16 Euro).

mehr
uploads/tx_fwpresse/Rueckmeldung_01.jpg

Geänderte Öffnungszeiten

In der Zeit von Mitte Juli bis Ende September 2014 haben die Standorte Essen-Werden und Duisburg geänderte Öffnungszeiten:

Essen-Werden:
Montag bis Freitag: 8:00 bis 22:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 8:00 bis 20:00 Uhr

Duisburg:
Montag bis Samstag von 8.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag von 13.00 bis 20.00 Uhr

Evtl. stattfindende Veranstaltungen, Meisterkurse etc. sind hiervon natürlich nicht betroffen.

mehr
uploads/tx_fwpresse/SKMBT_22314071711110.jpg

Folkwang Gastspielreise im September nach Ramallah, Jenin und Bethlehem aufgrund der aktuellen politischen Lage abgesagt

Die an der Produktion beteiligten SchauspielerInnen, TänzerInnen und MusikerInnen sowie der Regisseur haben sich entschieden, die für Anfang September geplanten Gastspiele der Folkwang Universität der Künste mit der Produktion "14/18 - Die Welt in Brand." abzusagen.

Die Gastspielreise soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden, um die Produktion in Ramallah, Jenin und Bethlehem zu zeigen. Ermöglicht wird die Reise durch freundliche Unterstützung des Goethe Instituts.
Seit Anfang Juli lief die Produktion mit großem Erfolg auf Zollverein.

Mehr Informationen zu "14/18 – Die Welt in Brand.":

mehr
uploads/tx_fwpresse/14_18_Welt_in_Brand2_Foto_Catrin_Mackowski_web_01.jpg