Folkwang

Hochschul- und Mediendidaktik

Der Arbeitsbereich Hochschul- und Mediendidaktik des Instituts für Lebenslanges Lernen informiert und berät Hochschullehrende zu hochschul- und mediendidaktischen Fragestellungen in der Lehre, wie beispielsweise zum didaktisch gestalteten Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien oder zum Einsatz neuer oder alternativer  Lehr- und Lernmethoden.

Ansprechpartnerin

E-Mail

+49 (0) 201_4903-228

Schwerpunkt E-Learning

Im Schwerpunkt E-Learning des Arbeitsbereichs Hochschul- und Mediendidaktik wird der Einsatz von Medien in der Lehre mit dem Ziel, die Entwicklung vielfältiger Kompetenzen zu ermöglichen und Lernsituationen zu bereichern, gefördert und koordiniert. Denn digitale Medien haben sich durch verschiedene Initiativen als ein selbstverständlicher Bestandteil im alltäglichen Leben, insbesondere auch im Hochschulalltag etabliert. Die Ausbildung und stetige Weiterentwicklung der Informations- und Medienkompetenz gewinnt somit zunehmend an Bedeutung und ihre Förderung stellt ein erstrebenswertes Ziel dar.

Angebote & Services

Fallberatung E-Learning

Digitale Medien in der Lehre bieten viele Vorteile. Um das Potential von E-Learning voll auszuschöpfen, bedarf es jedoch (neuer) mediendidaktischer Konzepte und eine innovative Herangehensweise an die Lehre.

 

Den Lehrenden wird eine enge Fallberatung angeboten, um sie in der Konzeption und Umsetzung von mediendidaktisch angereicherter Lehre zu unterstützen. Dabei steht die Sensibilisierung für neue Medien und die individuelle Unterstützung zur professionellen Ausgestaltung der eigenen Lehre mit digitalen Medien im Vordergrund.

Termin vereinbaren

Moodle

Das LMS (Learning Management System) Moodle bietet jeder Lehrveranstaltung einen zusätzlichen Online Raum, in welchem die Studierenden arbeiten, sich austauschen und organisieren können. Durch die hohe Flexibilität, die Moodle anhand von Erweiterungen gewährleistet, eignet sich Moodle ausgezeichnet für die Begleitung der Präsenzlehre.

zu Moodle

Formular zur Kursbeantragung

Mahara

Das E-Portfolio System Mahara bietet jedem Lehrenden und Studierenden ein digitales Portfolio, welches nach Belieben gestaltet und geteilt werden kann. So können Lernfortschritte in Form von Wort, Video, Audio und Bild gespeichert und präsentiert werden. Die Anbindung an Moodle macht zudem den Wechsel zwischen Lernmanagementumgebung und persönlichem Portfolio sehr leicht.

zu Mahara über Moodle

Adobe Connect

Adobe Connect ist ein Webkonferenztool, welches ausgezeichnet für die Lehre verwendet werden kann. Neben der Möglichkeit Bildschirminhalte an alle TeilnehmerInnen über das Internet zu streamen, kann dort diskutiert, organisiert und kreativ anhand eines digitalen Whiteboards gearbeitet werden.

zu Adobe Connect über Moodle

 

Smartboards

In den Räumen S102 und S104 stehen dauerhaft Smartboards zur Verfügung, die für die Lehre genutzt werden können. So kann dort interaktiv, kollaborativ und digital in der Präsenzlehre gearbeitet werden. Der große Vorteil: die Seminarergebnisse können ausgesprochen leicht digital geteilt werden, z.B. über Moodle, und die Studierenden können im Seminar selbst aktiv werden.

Computerräume

In der Folkwang Universität der Künste steht in S U4 ein Medienraum mit Computern für die Studierenden bereit. Am Campus Essen der Universität Duisburg-Essen bestehen außerdem vielfältige Möglichkeiten, Computer zu nutzen (z.B. in Bibliotheken, am Standort Duisburg in Raum 3 sowie für den Bereich Kommunikationsdesign am Campus Essen R12 T01 F11 mit Chipkarte).

Workshops

Workshops und Lehrveranstaltungen zur Medienkompetenzentwicklung und zu mediendidaktischen Themen finden Sie im internen Weiterbildungsangebot unter www.folkwang-uni.de/weiterbildung.

Einführungstermine in die Lernplattform Moodle oder das E-Portfoliosystem Mahara können Sie außerdem gerne individuell mit Herrn Schütgens vereinbaren.

Termin vereinbaren

Ansprechpartner

E-Mail

+49 (0) 201_4903-318