Folkwang

Wettbewerbe an Folkwang

Die Teilnahme an künstlerischen Wettbewerben ist ein unverzichtbarer Teil des Entwicklungsprozesses junger Talente. Kreativität, Qualität und soziale Kompetenz werden unter Beweis gestellt.
Dank der kontinuierlichen Unterstützung unserer Förderinnen und Förderer richtet die Folkwang Universität der Künste Wettbewerbe in den Bereichen Musik, Theater, Tanz, Gestaltung und Wissenschaft aus. Gleichzeitig unterstützen wir aktiv die Teilnahme an externen Wettbewerben.

Hochschulübergreifende Preise

_DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender

Der Deutsche Akademische Austausch Dienst (DAAD) stellt jährlich aus Mitteln des Auswärtigen Amtes Gelder für die Verleihung des DAAD-Preises für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an den deutschen Hochschulen zur Verfügung.

DAAD.jpg

Hochschulen, an denen mehr als 30 ausländische Studierende eingeschrieben sind, können sich auf das jährlich festgesetzte Preisgeld bewerben. Der Preis ist vorrangig an Masterstudierende oder Studierende im Hauptstudium gerichtet, die sich durch hervorragende akademische Leistungen und ein besonderes gesellschaftliches oder interkulturelles Engagement auszeichnen. Auch Jung-Examinierte und Promovenden können den Preis erhalten.

Die Auswahl der Preisträgerin bzw. des Preisträgers erfolgt an der Folkwang Universität der Künste durch die Geschäftsstelle des Rektorats in Abstimmung mit den Fachbereichen. Der Preis wird im Rahmen einer öffentlichen Hochschulveranstaltung verliehen.

Nähere Informationen:

Folkwang Universität der Künste | Geschäftsstelle des Rektorats
Klemensborn 39
D-45239 Essen
Beate Jankowski
Tel.: 0201_4903-102
Mail: jankowski@folkwang-uni.de

Preise Fachbereich 1

_Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb

Der Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb ist ein gemeinsamer Wettbewerb der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz Berlin. Der Wettbewerb findet einmal jährlich mit wechselnden Wettbewerbsfächern statt.

csm_FMBHW_Logo_02_c7746a45dc.jpeg

Er richtet sich an Studierende, die an einer in der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen vertretenen Hochschule eingeschrieben sind und bis zum Ende des Wettbewerbs das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Die Folkwang Universität der Künste kann für die jeweils ausgeschriebenen Wettbewerbsfächer bis zu zwei Bewerbungen einsenden. Ausschreibungen und Anmeldungen erfolgen ausschließlich durch die Geschäftsstelle des Rektorats.

Studierende der Folkwang Universität der Künste haben nach Teilnahme am Wettbewerb die Möglichkeit, entstandene Fahrt- und Unterkunftskosten bei der Geschäftsstelle des Rektorats einzureichen.

Fahrtkosten werden unter Ausnutzung von Fahrpreisermäßigungen (z. B. Sparpreisen) als notwendige Bahnreisen in der 2. Klasse erstattet. Bei Anreise mit dem privaten Pkw aus persönlichen Gründen wird eine pauschale Wegstreckenentschädigung in Höhe von max. 100 Euro gewährt. Bis zu 50 km werden 30 Cent/km, für jeden weiteren Kilometer 20 Cent/km (maximal 475 km) erstattet. Die Entschädigung von eventuellen Sachschäden am privaten Pkw ist ausgeschlossen.

Für Übernachtungen werden gegen Vorlage der Hotelrechnung höchsten 60 Euro je Übernachtung einschließlich Frühstück erstattet. Ohne Nachweis wird ein Übernachtungsgeld in Höhe von 20 Euro gewährt.

Nähere Informationen und Anmeldung:

Geschäftsstelle des Rektorats der Folkwang Universität der Künste
Klemensborn 39
45239 Essen
Beate Jankowski
Tel.: 0201 4903 102
Mail: jankowski(at)folkwang-uni.de

_Förderpreis der Köhler-Osbahr-Stiftung

Die Köhler-Osbahr-Stiftung zur Förderung von Kunst und Wissenschaft wurde vom Stifterehepaar Köhler-Osbahr im Jahre 1986 errichtet. Der Förderpreis für den musikalischen Nachwuchs wird seit 1994 jährlich vergeben. Er ist ein wichtiges Instrumentarium bei der musikalischen Förderung junger Menschen.

Ausgezeichnet werden Studierende der Folkwang Universität der Künste, Standort Duisburg, sowie Schülerinnen und Schüler der Niederrheinischen Musik- und Kunstschule Duisburg. Das Preisgeld beträgt insgesamt 7.500 Euro. Die jährliche Preisvergabe erfolgt im Rahmen eines Konzerts im Foyer des Theaters der Stadt Duisburg. Künstlerischer Leiter des Wettbewerbs ist Prof. Till Engel.

Nähere Informationen und Anmeldung:

Folkwang Universität der Künste (Standort Duisburg) | Künstlerisches Betriebsbüro
Düsseldorfer Straße 19
47051 Duisburg
Andrea Splittstößer
Tel.: 0203 295 88 13
Mail: splittstoesser(at)folkwang-uni.de

_Internationaler Carl Bechstein Klavierwettbewerb-Ruhr

Der Internationale Carl Bechstein Klavierwettbewerb steht in der Tradition seines Namensgebers Carl Bechstein, der sich tatkräftig für die Bedürfnisse der MusikerInnen und MitbürgerInnen seiner Zeit engagierte. In diesem Wettbewerb geht es nicht allein um die pianistische Perfektion, sondern um den künstlerischen Anspruch.

Das Wettbewerbsprogramm umfasst die wichtigen Merkmale des Klavierrepertoires, vom Barock über die Wiener Klassik, die deutsche und europäische Romantik bis zur Musik unserer Zeit. Durch diese Bandbreite sollten sich die künstlerischen Persönlichkeiten der Kandidaten und Kandidaten und ihre Eignung für die Anforderungen des heutigen Konzertbetriebs am besten erkennen lassen. Die in der Wettbewerbszene ungewöhnliche Altersgrenze (bis zum 40. Lebensjahr) soll darüber hinaus Pianistinnen und Pianisten die Teilnahme ermöglichen, die sich bereits als Künstlerinnen und Künstler profiliert haben, deren breitere Anerkennung jedoch auf sich warten lässt. Künstlerischer Leiter des Wettbewerbs ist Professor Boris Bloch.

Nähere Informationen und Anmeldung:

www.bechstein-klavierwettbewerb.de

_Folkwang Ensemble in Residence

Der Titel Folkwang Ensemble in Residence wird von der Folkwang Universität der Künste und der Dr. Josef und Brigitte Pauli Stiftung für zwei Jahre verliehen. Dabei geht es um die Förderung junger Kammermusikensembles, die eine vielversprechende Zukunft vor sich haben und auf dem Sprung sind, sich im internationalen Konzertleben zu etablieren.

Der Titel ist das Aushängeschild der künstlerisch-kammermusikalischen Ausbildung an der Folkwang Universität der Künste – und eine Auszeichnung und Würdigung für kammermusikalische Interpretationen auf höchstem Niveau.

Der Preis beinhaltet einen Geldbetrag von 5.000 Euro, zwei Konzerte an der Folkwang Universität der Künste sowie die Teilnahme an zwei Projekten im Bereich der kammermusikalischen Ausbildung an der Hochschule.

_Folkwang Competition

Die Solistinnen und Solisten der Sinfoniekonzerte der Folkwang Universität der Künste werden im Rahmen eines Auswahlvorspiels – der Folkwang Competition – ermittelt. 

Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten von der Dr. Josef und Brigitte Pauli Stiftung je 1.000 Euro und treten gemeinsam mit dem Orchester der Folkwang Universität der Künste auf. Für das Auswahlvorspiel werden Studierende (Streicher) von den Fachlehrern vorgeschlagen.

_Dr. Alfred Hoff Sonderpreis zur Förderung junger PianistInnen

Der Dr. Alfred Hoff Sonderpreis zur Förderung junger PianistInnen und richtet sich an Klavierstudierende der Folkwang Universität der Künste.

Der Chemiker Dr. Alfred Hoff erhielt in seiner Kindheit Klavierunterricht, die Verbundenheit zur Musik begleitete ihn sein ganzes Leben. Seinem Verständnis für junge Musikstudierende verdanken wir diesen Klavierpreis.

Der Dr. Alfred Hoff Sonderpreis zur Förderung junger PianistInnen in Höhe von 1.000 Euro wird im Rahmen des Folkwang Preises Musik ermittelt und vergeben. Eine direkte Bewerbung ist nicht möglich. Die Vergabe des Preises findet jeweils im Sommersemester statt.

Nähere Informationen zur Anmeldung:

Folkwang Universität der Künste | Künstlerisches Betriebsbüro
Klemensborn 39
D-45239 Essen
Roman Vittinghoff
Tel.: 0201_4903-127
Mail: vittinghoff@folkwang-uni.de

_Ingrid Girardet Preis zur Förderung junger Talente

Der Ingrid Girardet Preis zur Förderung junger Talente richtet sich an Musikstudierende der Folkwang Universität der Künste im Bachelorstudium. Die Studierenden haben im künstlerischen Hauptfach eines der folgenden Orchesterinstrumente gewählt:

  • Fagott,
  • Harfe,
  • Horn,
  • Klarinette,
  • Kontrabass,
  • Oboe / Englischhorn,
  • Posaune,
  • Querflöte,
  • Schlaginstrumente (einschließlich Pauken),
  • Trompete,
  • Tuba,
  • Viola,
  • Violine,
  • Violoncello.

Die Pianistin Ingrid Girardet gehörte 1950 zu den Gründungsmitgliedern der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Folkwang Universität der Künste e.V. (GFFF). Als Vorstandsmitglied und Mitglied des Stipendienausschusses setzte sich Ingrid Girardet für zahlreiche junge Talente ein. Unter anderem schlug sie dem Stipendienausschuss Pina Bausch vor, 1958 erste Folkwang Preisträgerin. Ingrid Girardet reichte dieses Engagement nicht. Sie öffnete KünstlerInnen ihr Haus und förderte sie persönlich in besonders großzügiger Weise.

Der Ingrid Girardet Preis zur Förderung junger Talente in Höhe von 1.000 Euro wird im Rahmen des Folkwang Preises Musik ermittelt und vergeben. Eine direkte Bewerbung ist nicht möglich. Die Vergabe des Preises findet jeweils im Sommersemester statt.

Nähere Informationen zur Anmeldung:
Folkwang Universität der Künste | Künstlerisches Betriebsbüro
Klemensborn 39
D-45239 Essen
Roman Vittinghoff
Tel.: 0201_4903-127
vittinghoff@folkwang-uni.de

Preise Fachbereich 2

ReKo_MUPae_01.jpg

_Hochschulwettbewerb der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen | Musikpädagogik

Der Musikpädagogikwettbewerb wird von der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen (RKM) in Kooperation mit dem Verband deutscher Musikschulen (VdM) ausgeschrieben. Der Wettbewerb wird jährlich ausgeschrieben.

Zugelassen zum Wettbewerb sind alle Studierenden, die an einer deutschen Musikhochschule immatrikuliert sind und die bis zum Ende der Durchführung des Wettbewerbs das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Bewerben können sich einzelne Studierende oder Projektgruppen von bis zu vier Studierenden. Jede deutsche Musikhochschule darf maximal zwei Projekte einreichen. Die Folkwang Universität der Künste kann bis zu zwei Bewerbungen einsenden. Ausschreibungen und Anmeldungen erfolgen ausschließlich durch die Geschäftsstelle des Rektorats.

Studierende der Folkwang Universität der Künste haben nach Teilnahme am Wettbewerb die Möglichkeit, entstandene Fahrt- und Unterkunftskosten bei der Geschäftsstelle des Rektorats einzureichen.

Fahrtkosten werden unter Ausnutzung von Fahrpreisermäßigungen (z. B. Sparpreisen) als notwendige Bahnreisen in der 2. Klasse erstattet. Bei Anreise mit dem privaten Pkw aus persönlichen Gründen wird eine pauschale Wegstreckenentschädigung in Höhe von max. 100 Euro gewährt. Bis zu 50 km werden 30 Cent/km, für jeden weiteren Kilometer 20 Cent/km (maximal 475 km) erstattet. Die Entschädigung von eventuellen Sachschäden am privaten Pkw ist ausgeschlossen.

Für Übernachtungen werden gegen Vorlage der Hotelrechnung höchsten 60 Euro je Übernachtung einschließlich Frühstück erstattet. Ohne Nachweis wird ein Übernachtungsgeld in Höhe von 20 Euro gewährt.

Nähere Informationen und Anmeldung:

Geschäftsstelle des Rektorats der Folkwang Universität der Künste
Klemensborn 39
45239 Essen
Beate Jankowski
Tel.: 0201 4903 102
Mail: jankowski(at)folkwang-uni.de

Greif-Stiftung.png

_Musikpreis der Greif-Stiftung

Im gegenwärtigen und zukünftigen Musikleben kommt dem Bereich der Vermittlung von Musik eine immer größere Bedeutung zu. Aus diesem Grund schreibt die Greif-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Klavier-Festival Ruhr seit 2010 einen Musikpreis mit dem Förderschwerpunkt „Musikvermittlung“ aus. Der Preis umfasst neben der Fördersumme von 2.000 Euro ein mehrmonatiges Praktikum beim Klavier-Festival Ruhr. Durch die Mitarbeit in der Education-Abteilung des Klavier-Festivals Ruhr wird dem Preisträger bzw. der Preisträgerin ermöglicht, zugleich die praktischen Erfahrungen im Bereich der kreativen Musikvermittlung zu erweitern.

Bewerben können sich Studierende der Folkwang Universität der Künste aus den musikbezogenen Studiengängen (Musikpädagogik, Lehramt, Musikwissenschaft, Musiktheorie, Instrumentalmusik und Gesang) ab dem 3. Fachsemester. Kriterien für die Vergabe des Preises sind neben den Studienleistungen, der fachlichen Begabung und dem persönlichen Profil, insbesondere ein Engagement und ggf. auch praktische Erfahrungen.

Die aussagekräftige Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:

  • tabellarischer Lebenslauf (max. 2 Seiten)
  • Motivationsschreiben (max. 2 Seiten)
  • Zeugnisse (Hochschulzugangsberechtigung, ggf. Praktikumszeugnisse o. ä.)
  • aktuelle Leistungsübersicht (Noten) aus dem bisherigen Studium

Die Bewerbungsunterlagen sind per E-Mail an education@klavierfestival.de oder postalisch an:

Stiftung Klavier-Festival Ruhr
Dr. Tobias Bleek
Brunnenstraße 8
45128 Essen

zu richten.

Die Preisvergabe ist an die Absolvierung eines mehrmonatigen Praktikums in der Education-Abteilung des Klavier-Festivals Ruhr im Zeitraum von ca. Anfang März bis Juli geknüpft (zeitlicher Umfang: ca. 10 bis 12 Stunden pro Woche)

www.klavierfestival.de/education

Preise Fachbereich 3

_Kurt-Jooss-Preis

Anlässlich des 100. Geburtstags von Kurt Jooss (1901 – 1979), Mitbegründer der Folkwang Hochschule und Gründer des Folkwang Tanzstudios, wurde 2001 ein nach ihm benannter Tanzförderpreis für junge Choreographinnen und Choreographen ins Leben gerufen.

Die mit 6.000 Euro dotierte Auszeichnung wird von der Stiftung Anna und Hermann Markard und der Stadt Essen international ausgeschrieben und alle drei Jahre verliehen. Bewerben können sich junge Choreographinnen und Choreographen, die professionell arbeiten, aber noch nicht arriviert sind. Die Berwerber unterliegen weder einer stilistischen Beschränkung noch einer Altersbegrenzung.

Nähere Informationen

Kulturbüro der Stadt Essen
Tel. 0201_8841203
Mail: alfons.wafner@kulturbuero.essen.de

Josef-und-Else-Classen-Preis

Der Josef-und-Else-Classen-Preis richtet sich an Tanzstudierende der Folkwang Universität der Künste bis zum ersten Masterabschluss und Mitglieder des Folkwang Tanzstudios in den Sparten Choreographie und Tanz.

Der Tanzpreis der Josef und Else Classen Stiftung wird seit 1987 verliehen. Josef Classen gehörte 1950 zu den Gründungsmitgliedern der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Folkwang Universität der Künste e.V. (GFFF).
Der Josef-und-Else-Classen-Preis in Höhe von 1.000 Euro wird im Rahmen der Folkwang Preise vergeben. Die Lehrenden des Studiengangs Tanz wählen aus den im Laufe eines Jahres an der Folkwang Universität der Künste gezeigten Tanzaufführungen besondere Einzelleistungen aus und schlagen sie zur Preisverleihung vor. Die Rektorin bzw. der Rektor der Hochschule entscheidet gemeinsam mit VertreterInnen der Stiftung über die Preisvergabe. Die Vergabe des Preises findet jeweils im Sommersemester statt.

Nähere Informationen:

Folkwang Universität der Künste | Geschäftsstelle des Rektorats
Klemensborn 39
D-45239 Essen
Beate Jankowski
Tel.: 0201_4903-102
Mail: jankowski@folkwang-uni.de

Preise Fachbereich 4

_NRW.Bank.Kunstpreis 2017

Die NRW.BANK vergibt jährlich den NRW.Bank.Kunstpreis in den Sparten Malerei & Grafik, Skulptur & Installation sowieso Foto & Medienkunst. Teilnehmen können alle Studierende und Absolventen (Abschluss vor max. sechs Monaten) aller staatlichen Kunsthochschulen in NRW. 

Dotiert ist der Preis mit je 10.000 Euro pro Sparte, sowie einem Publikumspreis in Höhe von 3.000 Euro.

Um Teilzunehmen bedarf es einer Nominierung durch die Hochschule. Die Rektoren schlagen herausragende Arbeiten ihrer Studierenden/Absolventen vor. Aus der Vorauswahl ermittelt das eine Jury die PreisträgerInnen.

Die Bewerbung sollte außerdem folgende Unterlagen enthalten:

_Der Wettbewerbsarbeit im Original

_Einem aussagekräftigem Portfolio

_Einem tabellarischen Lebenslauf

Der Abgabeschluss im Jahr 2017 ist der 14.Juli.

Nähere Informationen und Anmeldung

Geschäftsstelle des Rektorats der Folkwang Universität der Künste
Beate Jankowski
Tel. 0201_4903_102
Mail: jankowski@folkwang-uni.de