"A SENSE OF REMINISZENZ" - Tanztheaterstück 2017

Premiere am 27. April 2017 im Folkwang Theaterzentrum am Campus Bochum

Am Donnerstag, 27. April, feiert "A SENSE OF REMINISZENZ - das Tanztheaterstück 2017" um 19.30 Uhr Premiere im Folkwang Theaterzentrum. Es folgen zwei weitere Vorstellungen am 28. und 29. April. Als Gastchoreographin konnte erneut die international renommierte Mila Tomsich gewonnen werden.

In "A SENSE OF REMINISZENZ" untersucht die Choreographin Mila Tomsich in Zusammenarbeit mit dem 3. Jahrgang Schauspiel und Physical Theatre der Folkwang Universität der Künste die unterschiedlichsten emotionalen Zustände von Zerbrechlichkeit, Liebe, Raserei und Sehnsucht. Durch körperlich und sprachlich-poetische Mittel spiegeln die PerformerInnen verschiedene Situationen und Gefühle wider.

  • "Wo befinden wir uns gerade?
  • Und wie sind wir überhaupt hier hingekommen?
  • Was wäre, wenn Du einen Bus später genommen hättest?
  • Wenn Deine Mutter und Dein Vater nie miteinander getanzt hätten?
  • Was wäre, wenn die Sprache der Poesie als Mittel der Freiheit und des Friedens verstummen würde?"

Diese Fragen stehen im Zentrum der Choreographie, die die Studierenden an drei Abenden performen. Die jährliche Produktion eines Tanztheaterstücks mit Folkwang Schauspielstudierenden ist bereits Tradition an Folkwang. Seit 1995 wird jedes Jahr ein solches Projekt realisiert.

Karten gibt es zum Preis von 5 bzw. 3 Euro (ermäßigt) telefonisch unter 0201 4903 231, per Mail unter karten@folkwang-uni.de und an der Abendkasse.
Premiere ist am Donnerstag, 27. April, um 19.30 Uhr in der Black Box des Folkwang Theaterzentrums am Campus Bochum. Es folgen weitere Vorstellungen am Freitag, 28. April und Samstag, 29. April, jeweils um 19.30 Uhr.

Foto: Mila Tomsich

Corinna Potysch / 19. April 2017

zurück

uploads/tx_fwpresse/folkwang-tanztheaterstueck-2017-web.jpg