Folkwang setzt auf exzellente Beratung

Im Rahmen des bundesweiten Qualitätspaktes Lehre wird die Beratung an der Folkwang Universität der Künste weiter verbessert

Im Kammermusiksaal der Folkwang Universität der Künste fand am 2. Februar 2017 der offizielle Auftakt für die zweite Phase des Qualitätspakt-Projektes „Exzellent beraten“ statt.

Gemeinsam mit Rektor Prof. Kurt Mehnert, den DekanInnen der Fachbereiche sowie dem Projektteam diskutierten Studierende und BeratungsakteurInnen, wie die Beratung an Folkwang weiter ausgestaltet werden kann.

Ausgehend von der Überzeugung, dass eine enge Verbindung von exzellenter Lehre und exzellenter Beratung für eine international renommierte Kunst- und Musikhochschule gleichermaßen wichtig sind, strebt das Projektteam unter der Leitung von Dr. Barbara Jesse an, die Beratung an Folkwang weiter zu professionalisieren und gleichzeitig die Qualität in Studium und Lehre zu sichern und zu entwickeln.

Die Folkwang Universität der Künste ist die einzige Kunst- und Musikhochschule aus NRW, die mit einem eigenen hochschulspezifischen Einzelprojekt im „Qualitätspakt Lehre“ vertreten ist. Bundesweit fließen durch das Bund-Länder-Programm seit 2011 mehr als 2 Mrd. Euro aus dem Etat des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in die deutschen Hochschulen. Mit einem Fördervolumen von 1,1 Mio. Euro für die zweite Förderphase kann die Folkwang Universität der Künste nun bis Ende des Jahres 2020 ein vierköpfiges Projektteam beschäftigen, das unter anderem eine zentrale Studienberatung sicherstellt und das professionelle Beratungsnetzwerk stärkt und erweitert.

„Aus der ersten Phase des Projektes wissen wir bereits, dass die Lehrenden an Folkwang wichtige Bezugspersonen für unsere Studierenden sind. Dadurch nehmen sie oft auch die Rolle von Beraterinnen und Beratern ein. Mit unserer weiteren Arbeit im Team von „Exzellent beraten“ möchten wir die Lehrenden dafür sensibilisieren und auch in dieser Rolle unterstützen“, erklärte Projektleiterin Dr. Barbara Jesse. Neben ihr gehören auch Annemarie Döpper, Kristina Rauschan und Pascale Ruhrmann zum Team von „Exzellent beraten“. Bei der Auftaktveranstaltung ging es ihnen vor allem darum, die Erfahrungen, Vorstellungen und Bedarfe der anwesenden Hochschulangehörigen aufzunehmen, um sie in die weitere Projektplanung einzubeziehen.

Weitere Informationen zum Projekt sowie zum Qualitätspakt Lehre finden Sie hier.

Foto: Elsa Wehmeier

Dr. Barbara Jesse / 03. Februar 2017

Das Team von Exzellent beraten (v.l.): Dr. Barbara Jesse, Pascale Ruhrmann, Kristina Rauschan und Annemarie Döpper (Foto: Elsa Wehmeier)

zurück

uploads/tx_fwpresse/bmbf-exzellent-beraten.jpg