Duisburger Festwoche vom 13. bis zum 19. Februar

Folkwang Universität der Künste feiert zehn Jahre Kammermusik, Alte Musik und Klavier am Standort Duisburg

Die Folkwang Universität der Künste feiert zehn Jahre Kammermusik, Alte Musik und Klavier am Standort Duisburg mit einer Festwoche. Von Mittwoch 13. bis Dienstag 19. Februar wird der Standort in der Düsseldorfer Straße 19 für die interessierte Öffentlichkeit geöffnet. Mit Konzerten, Vorträgen, Meisterkursen und speziellen Angeboten für Schulklassen sind die BesucherInnen herzlich eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Künstlerischer Leiter der Festwoche ist der Pianist und Folkwang Professor Boris Bloch.

„Für die Folkwang Universität der Künste ist der Standort Duisburg von zentraler Bedeutung, schon seit den 1970er Jahren. Mit unserer Duisburger Festwoche möchten wir feiern, hier nun seit zehn Jahren mit unseren Ausbildungsinhalten Kammermusik, Alte Musik und Klavier präsent zu sein, und freuen uns auf viele interessierte BesucherInnen“, so Folkwang Rektor Kurt Mehnert.
1972 wurde das damalige Duisburger Konservatorium mit der berufsbildenden Ausbildung Folkwang angegliedert. Daraus hat sich im Laufe der Jahrzehnte ein eigener Folkwang Standort entwickelt, der seit 2002 mit einem eigenständigen Profil für Kammermusik, Alte Musik und Klavier steht. Seit Oktober 2003 gibt es den Kleinen Konzertsaal, der in der ehemaligen Schalterhalle der Bank aufwendig restauriert und begeistert vom Publikum aufgenommen wurde. Er überzeugt durch sein ausgewogenes, transparentes Klangbild und vermittelt einen Raumeindruck, bei dem sich die ZuhörerInnen akustisch in das Geschehen einbezogen fühlen.

Die Duisburger Festwoche startet am Mittwoch, 13. Februar, um 19 Uhr im Kleinen Konzertsaal mit einem Eröffnungskonzert von Folkwang BAROCK. Studierende spielen auf historischen Instrumenten unter Leitung von Prof. Christian Rieger Konzerte von Johann Sebastian Bach und seinen Zeitgenossen.

Folkwang Rektor Prof. Kurt Mehnert und Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link eröffnen die Festwoche an diesem Abend offiziell.

Die Termine der Duisburger Festwoche im Überblick:
_Eröffnungskonzert mit Folkwang BAROCK: _MI 13. Februar, 19 Uhr, Kleiner Konzertsaal
_Meisterkurs mit Professor Dmitrij Bashkirov, Klavier: _MI 13. bis SA 16. Februar, Raum 202
_Klavierabend mit Yuri Blinov, Prof. der Weißrussischen Musikakademie:
_DO 14. Februar, 19 Uhr, Kleiner Konzertsaal
_Konzert zum 200. Geburtstag von Richard Wagner „Weimar und Bayreuth“:
_FR 15. Februar, 19 Uhr, Kleiner Konzertsaal
_Abschlussmatinee Meisterkurs: _SA 16. Februar, 11 Uhr, Kleiner Konzertsaal
_„Tonartencharakteristik und Klavierfarben“ ausgehend von Bachs „Wohltemperierten Klavier“ und Chopins 24 Preludes: _SA 16. Februar,
15 Uhr, Kleiner Konzertsaal
_„Die Geschichte der klassischen c-Moll Sonate in Ton und Wort“ – Von der ersten (Haydn) bis zur letzten (Beethoven op. 111) über Mozart & Schubert: _SA 16. Februar, 19 Uhr, Kleiner Konzertsaal
_Workshop mit Dr. PHD Yuri Blinov, Klavier: _SO 17. bis DI 19. Februar,
Raum 102
_Fantasien und Sonaten für Blockflöte von Georg Philipp Telemann: _SO 17. Februar, 17 Uhr, Kleiner Konzertsaal
_Abendkonzert Et Arsis-Quartett: _SO 17. Februar, 19 Uhr, Kleiner Konzertsaal
_Konzert mit TeilnehmerInnen des Workshops Dr. Yuri Blinov: _MO 18. Februar, 19 Uhr, Kleiner Konzertsaal
_Abschlusskonzert mit den Studierenden der Kammermusiklasse Prof. Dirk Mommerz: _DI 19. Februar, 19 Uhr, Kleiner Konzertsaal

Detaillierte Informationen zu allen Terminen finden Sie unter:
www.folkwang-uni.de/veranstaltungen

Karten zum Preis von 10 Euro (5 Euro ermäßigt), 5 Euro (3 Euro ermäßigt) oder Eintritt frei gibt es je nach Veranstaltung telefonisch bei der Folkwang Kartenhotline 0201_4903-231 und unter 0203_29 588-0 (Standort Duisburg), per Mail unter karten(at)folkwang-uni.de oder an der Abendkasse.

Bömke-Ziganki / 08. Januar 2013

zurück

uploads/tx_fwpresse/DuisburgerFestwoche2013_web.jpg