"Ein Mann geht durch die Wand" _ das Folkwang Musical 2012

Premiere am 16. April im Theater im Rathaus

"Ein Mann geht durch die Wand" ist die Folkwang Musical-Produktion 2012. Als deutsche Erstaufführung wird dieses Chanson-Musical von Michel Legrand und Didier van Cauwelaert in Koproduktion mit dem Theater im Rathaus auf die Bühne gebracht. Premiere ist am Montag, den 16. April um 19.30 Uhr im Theater im Rathaus Essen. Es folgen 23 Vorstellungen ebendort. Für die Folkwang Studierenden des Abschlussjahrgangs Musical ist diese Produktion außerhalb der Hochschule eine gute Möglichkeit, Erfahrungen im professionellen Theaterbetrieb zu sammeln und gleichzeitig Teil ihrer Abschlussprüfung.

Die musikalische Leitung der diesjährigen Musical-Produktion liegt in den Händen der Folkwang ProfessorInnen Patricia Martin und Michael David Mills; Regie führt Folkwang Professor Gil Mehmert. Die Choreographie verantwortet Melissa King, Bühne Beata Kornatowska, Kostüm Jennifer Thiel.
Es singen, spielen und tanzen die Musical Studierenden des 4. Jahrgangs - die zukünftigen AbsolventInnen Marie Lumpp, Julia Meier, Victoria Reich, Tobias Berroth und David Johnston - sowie Studierende aus dem 3. Jahrgang.

Zum Stück:

Das Chanson-Musical "Ein Mann geht durch die Wand" erzählt von Herrn Dutilleul, einem kleinen, viel zu bescheidenen Steuerbeamten in Paris. Eines Tages entwickelt er die erstaunliche Fähigkeit, durch Wände zu gehen. Diese ungewöhnliche Begabung nutzt er, um unerkannt seinem ungeliebten Vorgesetzten zuzusetzen, seinen Mitmenschen zu helfen und die Ordnung in Paris auf den Kopf zu stellen. Bald schon ist der geheimnisvolle "Werwolf", der nachts durch die Straßen und Häuser schleicht, in aller Munde. Doch Dutilleul geht es vor allem um eines: Das Herz seiner angebeteten Nachbarin Isabelle zu gewinnen, die leider Gefangene ihres Mannes, des gefürchteten Staatsanwalts, ist. Mit seiner besonderen Fähigkeit und all seinem Mut fasst Dutilleul einen kühnen Plan, Isabelle zu erobern.
Erstmals wurde die ebenso heitere wie rührende Geschichte in Deutschland durch die Verfilmung mit Heinz Rühmann berühmt. Nach Paris, New York und Tokio ist diese temporeiche Komödie nun erstmals auf einer deutschsprachigen Bühne zu erleben: im Theater im Rathaus, Essen. Mit dieser Koproduktion setzt der Studiengang Musical der Folkwang Universität der Künste die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Theater im Rathaus fort, die bereits im Kulturhauptstadtjahr mit dem Publikumserfolg "High Fidelity" begann.

Premiere ist Montag, 16. April 2012, um 19.30 Uhr im Theater im Rathaus Essen.
Es folgen Vorstellungen am: 17. - 20. April, 22. April, 24. - 29. April, 1. - 6. Mai, 8. - 13. Mai.

Karten zum Preis von 29,85 / 22,60 Euro (Studierende 8 Euro) gibt es telefonisch unter 0201_2455555 direkt beim Theater im Rathaus.

zurück