Erfolge der Folkwang Studierenden

Preise und Auszeichnungen der letzten Jahre

_Studierende

 

Folkwangpreis 2011

Preisträger stehen fest

In der Sparte Musik erhalten Maximilian Brosy, Querflöte (Klasse Prof. G. Ott) und Yan Vaigot, Violoncello (Klasse Prof. Y. C. Cho) je einen Folkwangpreis.

In der Sparte Darstellende Kunst sind die Preisträger Moritz Fleiter (Physical Theatre), Ruth Schulz (Schauspiel|Regie) und Karl Philipp Fromberger (Schauspiel|Regie).

Der Dr. Alfred Hoff Sonderpreis zur Förderung junger Pianisten geht an Yujin Choi (Klasse Prof. B. Wambach).

Mit dem Josef und Else Classen Tanzpreis 2011 wird Vladislav Bondarenko (Master of Arts/Interpretation) ausgezeichnet.

5. VDID NACHWUCHSWETTBEWERB

Auszeichnung für Philipp Hermes und Dustin Jessen

Philipp Hermes und Dustin Jessen (Studiengang Industrial Design) wurden beim 5. VDID NACHWUCHSWETTBEWERB ausgezeichnet. Im Rahmen des Wettbewerbs wurden insgesamt drei gleichwertig herausragende Studienleistungen premiert. Die beiden Folkwängler erhielten den Preis für den Hocker „DREY“, der ohne Leim und Schrauben auskommt und seine Stabilität durch ein Metallband erhält. Nähere Informationen zum Preis finden Sie hier

Steinway Förderpreis 2011

Drei Folkwängler ausgezeichnet

Beim diesjährigen Förderpreis der Firma Steinway für Studierende der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, der Hochschule für Musik und Tanz Köln und der Folkwang Universität der Künste wurden die Folkwängler Chao Xiong (1. Preis, Klasse Prof. von Arnim) und Ilja Piko (2. Preis, Klasse Prof. B. Bloch) in der Kategorie Klassik und Utku Yurttaş (Klasse Prof. T. Hufschmidt) in der Kategorie Jazz ausgezeichnet. In der Kategorie Klassik werden der erste und der zweite Preis für Studierende jeder der teilnehmenden Hochschulen vergeben, in der Kategorie Jazz gab es nur einen ersten Preis. 

Studienstiftung des deutschen Volkes

Stipendiaten der Studienrichtungen Design/Gestaltung/Film

Die Studienstiftung des deutschen Volkes, Deutschlands größtes und unabhängiges Begabtenförderungswerk, fördert in einem eigenen Programm Studierende der Studienrichtungen Design/Gestaltung/Film. Unter den insgesamt 43 neu aufgenommenen Stipendiatinnen und Stipendiaten befinden sich zwei Studierende der Folkwang Universität der Künste: Esther Altmeyer (Kommunikationsdesign) und Philipp Aumann (Kommunikationsdesign). Neben einem monatlichen Stipendium und einem umfangreichen Förderprogramm (z.B. Sommerakademien, Sprachkurse, Beratung und Austausch) können die Stipendiaten spezielle Design-Tagungen und Seminare besuchen.

Michael-Tröster-Wettbewerb Wettbewerb für Gitarrenduos

1. Preis für Ana Ilievska und Laura Dobberstein

Die Essener Gitarristinnen Ana Ilievska und Laura Dobberstein haben Ende Mai den 1. Preis beim internationalen Gitarrenduo-Wettbewerb in Schweinfurt erspielt.

Dabei setzte sich das "Duo Senso" gegen internationale Konkurrenz durch und überzeugte die aus Gitarristen, Komponisten und Musikwissenschaftlern bestehende Jury mit ihrer transparenten Interpretation und ihrem virtuosen Spiel.

Laura Dobberstein und Ana Ilievska studieren im Masterstudium Kammermusik bei Volker Niehusmann an der Folkwang Universität der Künste.

Conference on Human Factors in Computing Systems

Matthias Laschke präsentierte den "Shower Calendar"

Matthias Laschke (Studiengang Industrial Design) hat vom 6. bis zum 12. Mai die Folkwang Universität der Künste bei der CHI 2011 - Conference on Human Factors in Computing Systems - in Vancouver vertreten. Er präsentierte den "Shower Calendar", ein nachhaltiges Konzept, um beim Duschen weniger Wasser zu verbrauchen.
Nähere Informationen zum Shower Calendar

3. Concorso Musicale Europeo

1. Preis für Eva Maria Mitter

Eva Maria Mitter, Akkordeon (Klasse Prof. M. Miki) hat beim "3. Concorso Musicale Europeo" Anfang Mai in Filadelfia, Italien den 1. Preis in der Kategorie "Akkordeon" mit 100 von 100 möglichen Punkten gewonnen. Sie erhilet außerdem den Spezialpreis "Paolo Serrao" der Stadt Filadelfia.

Studienstiftung des deutschen Volkes

Preis für Phillip Aumann

Phillip Aumann (6. Semester, B.A., Fotografie) ist Preisträger der Studienstiftung des deutschen Volkes in der Kategorie Film/Design.

Operare 11

Preis für Elke Swoboda

Die Kompositionsstudentin Elke Swoboda (Bachelor integrative Komposition) hat einen der vier mit je 8000 Euro dotierten Produktionspreise des interdisziplinären Realisierungswettbewerbs der Zeitgenössischen Oper Berlin - "Operare 11" - (www.operare.de) für ihr Projekt "Hybrida" gewonnen.

International Computer Music Conference

Komposition von Elke Swoboda

Die Kompositionen "Vineta" von Elke Swoboda (Bachelor Integrative Komposition) und "Im vorderen Zimmer des hinteren Raumes" von Florian Hartlieb (Diplom Elektronische Komposition, Abschluß 2011) werden auf der diesjährigen International Computer Music Conference (ICMC) vom 31. Juli bis zum 5. August an der University of Huddersfield, England, aufgeführt. Die ICMC findet jährlich wechselnd in Amerika, Asien und Europa statt.

25. Internationaler Choreographenwettbewerb der Ballett Gesellschaft Hannover

Kritikerpreis für Fang-Yu Shen

2011 hatten sich 170 Choreographen aus 45 Ländern für den Internationalen Choreographenwettbewerb der Ballet Gesellschaft Hannover beworben. 15 von ihnen wurden vorab ausgewählt, um sich in zwei Vorrunden und im anschließenden Finale Jury und Publikum in der Staatsoper Hannover zu präsentierten - darunter auch die beiden Folkwang Studierenden Raymond Liew Jin Pin, Malaysia ( BA, 3. Jahrgang) und Fang-Yu Shen, Taiwan (MA, 2. Jahrgang). Fang-Yu Shen erhielt für ihre Choreographie "In a Frame of Reference" den mit 1500 Euro dotierten Kritikerpreis.

"Wie man Genauigkeit mit einer spannenden und temporeichen Bewegungssprache verknüpft und dabei noch Gespür für den punktgenauen Einsatz von Licht und Musik zeigt, stellte die Taiwanerin Fang-Yu Shen, derzeit Master Studentin an der Folkwang Universität der Künste, eindrucksvoll unter Beweis. Für die Viererformation „In a Frame of Reference“, einer abstrakten Arbeit, bei der kaleidoskopartig immer wieder neue geometrische Formen entstehen, gab es den Kritikerpreis (1500 Euro)."
Kerstin Hergt, Hannoversche Allgemeine Zeitung

Cité des Arts Paris

Atelierstipendium für Anne-Lena Michel

Folkwang Studentin Anne-Lena Michel (Fotografie, Klasse Prof. C. Muller) ist im Rahmen des NRW Stipendienprogramms "Cité des Arts Paris" mit einem sechsmonatigen Atelierstipendium ausgezeichnet worden. Sie wird von April bis September in einem Atelier der Cité Internationale des Arts Paris arbeiten.

Sound Sight Space Play Festival

"Vineta" von Elke Swoboda

Das Stück "Vineta" von Elke Swoboda (Bachelor Integrative Komposition) wird auf dem diesjärigen Sound Sight Space Play Festival der Universität Leicester (8. bis 10. Juni 2011) aufgeführt.

Liedwettbewerb für Lied-Duos in Sankt Augustin

Sonderpreis für Nadja Wuchinger (Sopran) und Hye-Jin Kwon (Klavier)

Die Sankt Augustiner Initiative zur Förderung von Musik und Literatur 'cantando-parlando e.V.' richtete 2011 zum ersten Mal einen Liedwettbewerb aus. Bei diesem Wettbewerb, der sich an Lied-Duos (Gesang / Klavier) wendet, stand beim Schwerpunkt ‚Deutsches Kunstlied’ aufgrund des lokalen Bezugs das Liedoeuvre von Engelbert Humperdinck (gebürtiger Siegburger) im Vordergrund. Für die beste Interpretation seiner Lieder gewannen die Folkwang Studentinnen Nadja Wuchinger (Voice Performance) und Hye-Jin Kwon (Klavier) den Sonderpreis, dotiert mit 500 Euro.

Neuer Deutscher Jazzpreis Mannheim

2. Platz für Folkwang Trio

Das Zodiak Trio, bestehend aus den Folkwang Studenten John-Dennis Renken (Trompete) und Bernd Oezsevim (Schlagzeug) sowie Andreas Wahl (Gitarre), ist beim Neuen Deutschen Jazzpreis Mannheim mit dem zweiten Platz ausgezeichnet worden. Bernd Oezsevim belegte außerdem den zweiten Platz beim Maritim Solistenpreis, der ebenfalls im Rahmen der Veranstaltung verliehen wurde.

Der Neue Deutsche Jazzpreis Mannheim  ist mit insgesamt 10.000.- Euro Preisgeld der höchstdotierte Bandpreis für professionelle Jazzbands und der einzige Publikumspreis der deutschen Jazzszene.