Erfolge der Folkwang Studierenden

Preise und Auszeichnungen der letzten Jahre

_Studierende

 

Internationaler Klavierwettbewerb Shenzhen

4. Preis für Chi Ho Han

Chi Ho Han (Klasse Prof. A. von Arnim) ist beim Internationalen Klavierwettbewerb Shenzhen in China mit dem 4. Preis ausgezeichnet worden. 

Mensch und Computer-Designpreis

Auszeichnung für Eva Lenz

Eva Lenz (Studiengang Industrial Design) hat für ihre Diplomarbeit ‘Mo. Shared music, shared moment.’ und den Beitrag von Prof. Marc Hassenzahl und Dipl. Des. Matthias Laschke  bei der Konferenz “Mensch und Computer’11″ in Chemnitz den Designpreis der Konferenz erhalten.

Bundeswettbewerb Gesang 2011

Sieben Folkwängler für die Finalrunden qualifiziert

Beim Bundeswettbewerb Gesang 2011 - der alle zwei Jahre in den Sparten Musical/Chanson/Song stattfindet - konnten sich in den bundesweiten Vorrunden sieben Studierende der Folkwang Universität der Künste für die Finalrunden in Berlin qualifizieren. Im Juniorwettbewerb (1989 - 1994) setzen sich Anna Preckeler, Julia Meier, Julian Culemann und Leonie Thomas durch, im Hauptwettbewerb (1983 - 1988) Coline Hardelauf, Marie-Anjes Lumpp und Oliver Morschel.

Sechs der FinalistInnen sind Studierende des Studiengangs Musical, Coline Hardelauf studiert Musikwissenschaften mit dem künstlerischen Fach Gesang.

Die Finalrunden finden vom 28. November bis 02. Dezember in Berlin statt - das Abschlusskonzert der Preisträger am 5. Dezember im Berliner Friedrichstadt-Palast.

Madjid Tahriri erhält Giga-Hertz Förderpreis

Preis für elektronische Musik des ZKM Karlsruhe

Madjid Tahriri (Studiengang Diplom-Komposition | instrumental/elektronisch) ist einer der diesjährigen Preisträger der Giga-Hertz Preise für elektronische Musik des ZKM, Karlsruhe. Er erhält einen der Förderpreise.

Er erhielt den Preis zusammen mit Pierre Boulez (Hauptpreis), Horacio Vaggione (Produktionspreis), Aaron Einbond, Eric Lyon, Benedikt Schiefer, Anthony Tan und Andrea Vigani (weitere Förderpreise).

http://www.giga-hertz.de/

Stipendien der Marianne Ingenwerth-Stiftung wurden vergeben

Projekt- und Exzellenzstipendien für Folkwang Fotografie-Studentinnen

Die Marinanne Ingenwerth-Stiftung vergibt zwei Projektstipendien an besonders begabte und förderungswürdige Studentinnen, die ein künstlerisches Projekt innerhalb von 12 Monaten realisieren möchten.

Die Stipendiatinnen des Projektstipendiums
Projektstipendium I : Anne Linke
Projektstipendium II : Vanessa Arms

Beim Projektstipendium können die Stipendiumsgelder für Forschungszwecke sowie für Technik- und Materialkosten genutzt werden. Das Ergebnis kann in eine Publikation, einen Katalog, einen Film und/oder eine Ausstellung münden. Nach Ablauf des Förderzeitraums werden die Stipendiatinnen zur Präsentation ihrer Arbeiten ins "Atelier & Galerie 52" eingeladen.

Das Exzellenzstudium II ist für Studentinnen aller Jahrgänge offen.
Das Exzellenzstipendium I richtet sich an Studentinnen im Hauptstudium ab dem 7. Semester (BA und Diplom) und die nicht mehr als zwei Semester vor ihrem Abschluss stehen.

Die Stipendiatinnen des Exzellenzstipendiums
Exzellenz Stipendium I : Jana Kölmel
Exzellenz Stipendium II : Nicole Dierolf

Die Stipendien richteten sich an besonders begabte und förderungswürdige Studentinnen. Neben der guten Leistung wird die persönliche Lebenssituation berücksichtigt.

Die Jury:
Prof. Gisela Bullacher
Prof. Christopher Muller
Prof. Elisabeth Neudörfl
Prof. Elke Seeger
Prof. Ute Eskildsen (Folkwang Museum) als Juryteilnehmerin einer externen Institution.

12. Internationaler Schubert-Klavier-Wettbewerb Dortmund 2011

Zweiter Preis für den jüngsten Teilnehmer Chi-Ho Han

Der Folkwang Student Chi-Ho Han (Klasse Prof. Arnulf von Arnim) gewann den zweiten Preis des Wettbewerbs, gestiftet von der Kulturstiftung Dortmund, in Höhe von 8000 Euro. Zudem erhielt er den mit 1500 Euro dotierten Sonderpreis als jüngster Teilnehmer der Finalrunde. Das Finale mit den Dortmunder Philharmonikern und die Siegerehrung fanden am 09.10.2011 im Konzerthaus Dortmund statt.

18. Internationaler Brahms-Wettbewerb

Preise für zwei Folkwang Trios

Das Ton Trio  - Julia Kraus, Klavier, Karlotta Eß, Violine, Daniel Haverkamp, Cello (Klasse Prof. D. Mommertz) - ist beim 18. Internationalen Brahms-Wettbewerb in Pörtschach mit dem 2. Preis und dem Publikumspreis aller Sparten ausgezeichnet worden. Verbunden mit dem Preis ist u.a. ein Konzert in der Wiener Hofburg. Ebenfalls ausgezeichnet wurde das Trio Monte - Anca Lupu, Klavier, Francesco Sica, Violine, Claude Frochaux, Cello (Klasse Prof. D. Mommertz): Es erhielt im Rahmen des Wettbewerbs den Sonderpreis der University of South Carolina.

WDR Jazzpreis 2011

Ehrenpreis für den Studiengang Jazz

Die Jazz-Studiengänge der Folkwang Universität der Künste und der Hochschule für Musik und Tanz Köln erhalten in diesem Jahr gemeinsam den Ehrenpreis des WDR Jazzpreises. Der Ehrenpreis wird für besondere Verdienste um den Jazz in Deutschland vergeben, in diesem Jahr wird die Hochschulausbildung von JazzmusikerInnen in NRW geehrt.
Die Preisverleihung findet am Freitag, 28. Oktober 2011, im Rahmen eines Preisträgerkonzerts mit der WDR Big Band im Kölner WDR Funkhaus statt.

Essen wird plakativer

1. Preis für Jan Falkenberg

Jan Falkenberg (Studiengang Kommunikationsdesign) ist mit dem 1. Preis in der Kategorie "Studentenpreis" im Rahmen des Wettbewerbs "Essen wird plakativer" des Deutschen Plakatmuseums ausgezeichnet worden. Insgesamt hatten sich 76 Studierende deutscher Universitäten an dem Wettbewerb beteiligt. Falkenberg erhält den 1. Preis für sein Plakat "Mammon". 

Studienstiftung des deutschen Volkes

Stipendium für Miroslawa Faifer

Die Studienstiftung des deutschen Volkes fördert seit 2010 auch Schauspieler und Tänzer. In die Förderung aufgenommen wurde in diesem Jahr wieder eine Studentin der Folkwang Universität der Künste: Miroslawa Faifer, 2. Jahrgang Studiengang Schauspiel.

Kontrabass-Studierende spielen in nationalen und internationalen Orchestern

Jaebok Cho (1. Semester Master of Professional Performance) hat Anfang Juli eine Stelle als Solobassist bei den Duisburger Philharmonikern übernommen. Sanne Deprettere (2. Semester Master of Music ‚Orchesterspiel’) spielt seit kurzem im Symphonie Orchester Vlaanderen. Atsuhiko Iwabuchi (4. Semester Master of Music ‚Orchesterspiel’) erhält für die kommende Spielzeit einen Zeitvertrag beim Nationaltheater-Orchester Mannheim. Ebenfalls einen Zeitvertrag für die kommende Spielzeit erhält Jorge Letra (2. Semester Master of Professional Performance) beim Gürzenich-Orchester Köln.

Lions-Förderpreis für junge Künstler

Verleihung an Pianistin Inna Firsovo

Inna Firsova (4. Semester Klasse Prof. Arnulf von Arnim) wurde von ihrem Professor wegen ihres herausragenden Talents für den Förderpreis vorgeschlagen. Mit dem Wilfried-Hoffmeiser-Förderpreis unterstützt der Lions Club Lüdenscheid-Medardus seit 1988 gezielt junge Ausnahmetalente, die sich noch in der Ausbildung befinden.

Köhler-Osbahr-Wettbewerb 2011

Sparte Klavier & Alte Musik

Die Folkwang Gewinner des Köhler-Osbahr-Wettbewerbs 2011 stehen fest:
In der Sparte Klavier geht der erste Preis an Chao Xiong (Klasse Prof. T .Engel), den zweiten Preis teilen sich Yujin Choi (Klasse Prof. B. Wambach) und So-Yeon Bae (Klasse Prof. B. Bloch). 

In der Sparte Alte Musik-Ensemble werden Anne-Kathrin Sandmann und Valerie Pöllen, Blockflöte (Klasse Prof. G. Heyens) mit dem ersten Preis ausgezeichnet, der zweite Preis geht an das Duo Adrienn Barany, Traversflöte (Klasse M. Schmidt-Casdorff) und Daniel Ivo Oliveira, Cembalo  (Klasse Prof. C. Rieger).

Das Konzert mit allen Preisträgern des Wettbewerbs findet am Sonntag, 26. Juni, 11 Uhr im Theater Duisburg statt. Der Eintritt ist frei.

Folkwangpreis 2011

Preisträger stehen fest

In der Sparte Musik erhalten Maximilian Brosy, Querflöte (Klasse Prof. G. Ott) und Yan Vaigot, Violoncello (Klasse Prof. Y. C. Cho) je einen Folkwangpreis.

In der Sparte Darstellende Kunst sind die Preisträger Moritz Fleiter (Physical Theatre), Ruth Schulz (Schauspiel|Regie) und Karl Philipp Fromberger (Schauspiel|Regie).

Der Dr. Alfred Hoff Sonderpreis zur Förderung junger Pianisten geht an Yujin Choi (Klasse Prof. B. Wambach).

Mit dem Josef und Else Classen Tanzpreis 2011 wird Vladislav Bondarenko (Master of Arts/Interpretation) ausgezeichnet.

5. VDID NACHWUCHSWETTBEWERB

Auszeichnung für Philipp Hermes und Dustin Jessen

Philipp Hermes und Dustin Jessen (Studiengang Industrial Design) wurden beim 5. VDID NACHWUCHSWETTBEWERB ausgezeichnet. Im Rahmen des Wettbewerbs wurden insgesamt drei gleichwertig herausragende Studienleistungen premiert. Die beiden Folkwängler erhielten den Preis für den Hocker „DREY“, der ohne Leim und Schrauben auskommt und seine Stabilität durch ein Metallband erhält. Nähere Informationen zum Preis finden Sie hier