Prof. Wolfgang Burbat

_Musical | Basic musical education
_Faculty 3

_E-Mail: > burbat(at)folkwang-uni.de

Kurzbiografie

Der aus Bremen stammende Wolf Burbat studierte nach dem Abitur zunächst Mathematik und war dann einige Jahre als Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Münster tätig. Daran anschließend klassisches Flötenstudium bei Ursula Wüst in Münster, das er 1979 abschloß und dann durch privaten Jazzunterricht bei Dave Liebman, Bob Berg und Hal Galper in New York ergänzte.
In den siebziger und achtziger Jahren intensive Konzerttätigkeit als Jazzmusiker in eigenen Gruppen (u.a. Frankfurter Quartett für Improvisation, Katamaran, Die Chromatischen Phantasten): Internationale Festivals, diverse Platten und CD's, Zusammenarbeit mit der "Gruppe Neue Musik Berlin", Leitung von Workshops bei den Darmstädter Tagen für Neue Musik und Musikerziehung. Studio- und Theatermusiker (u.a. am Berliner "Theater des Westens"), Komponist von Theater- und Hörspielmusik.
Von 1980 bis 1992 arbeitete er an der Hochschule der Künste Berlin, wo er den Studiengang Jazz maßgeblich entwickelte, und als Theorie-, Arrangement- und Saxophonlehrer mitaufbaute. Zu seinen Berliner Aufgaben gehörten daneben auch Lehr- und Beratungstätigkeiten beim "Berliner Jazztreff", beim Landesjugendjazzorchester sowie bei diversen Workshops.
Seine Erfahrungen als Musiker und als Lehrer sind in sein Buch "Die Harmonik des Jazz" eingeflossen, das schon kurz nach dem Erscheinen als Standardwerk aufgenommen wurde.
Seit 1991 an der Folkwang Hochschule Professor für Musikalische Grundausbildung im Studiengang Musical.
Von Oktober 2000 bis Dezember 2002 Prorektor der Folkwang Hochschule.

 Prof. Wolfgang Burbat