Music

XV. Internationaler Sommerkurs 2016

Der XV. Internationale Sommerkurs findet vom 24. bis 31. Juli 2016 statt.
Thema: Semiologie

Der Kurs bietet eine grundlegende Einführung in Theorie und Praxis des Gregorianischen Chorals und ist daher auch für alle NeueinsteigerInnen geeignet. Zugleich werden in Schwerpunktkursen die Inhalte der vorherige Kurse aufgegriffen und vertieft. Dementsprechend für AnfängerInnen und Fortgeschrittene differenziert, werden folgende Inhalte thematisiert:

  • Stimmbildung
  • Grundwissen Gregorianik
  • semiologische Studien
  • modologische Studien
  • Dirigieren

Die Kurse wenden sich an KirchenmusikerInnen, MusikwissenschaftlerInnen und Studierende MitarbeiterInnen im pastoralen Dienst und Studierende der Theologie Ordensleute (z.B. KantorInnen oder Mitglieder von Scholen) weitere Interessierte
Der Kurs bietet eine Verbindung zwischen Praxis, Theorie und Spiritualität des Gregorianischen Chorals. Im Mittelpunkt stehen die Vertiefung der semiologischen Kenntnisse und der praktischen Fähigkeiten. Für den abschließenden Gottesdienst wird das Proprium einstudiert. Tägliche Gottesdienstteilnahme möglich.
Für Abendvorträge haben zugesagt:

  • Dr. Ines Weinrich, Bochum („Gott hat keinen Propheten ohne schöne Stimme gesandt“. Klang und Ästhetik in der islamischen rituellen Praxis“)
  • Prof. Dr. Stefan Klöckner, Essen(,Der römischen Liturgie eigen‘ oder ,mehr kritisch‘ – Wo steht der Gregorianische Choral heute?)

Dozierende

  • Prof. Dr. Stefan Klöckner, Essen (Kursleitung)
  • Franco Ackermans, Maastricht
  • Sybille Plocher, Giessen | Essen
  • Markus Uhl, Heidelberg
  • Dr. Marcel Zijlstra, Amsterdam
  • Simone van den Dool, Bochum
  • Hans Leenders, Maastricht

Die Unterrichtssprache ist Deutsch.

Konzert

Profeti della Quinta („Il Mantovano Hebreo. Italienisch-jüdisch oder jüdisch-italienisch? Madrigale und hebräische Psalmvertonungen von Salomone Rossi“)

Zeitrahmen

Beginn: Sonntag, 24.7.2016, 16.30 Uhr | Ende: Sonntag, 31.7.2016, 12.00 Uhr

Kosten

  • 450 Euro | ermäßigt 350 Euro (z.B. Studierende) | Der Betrag umfasst Übernachtung, Frühstück, Kursgebühr und ggf. Transferkosten
  • 220 Euro (ohne Übernachtung)
  • 40 Euro Tageskarte (zzgl. 5 Euro Materialkosten)

Unterbringung

Tagungshaus (Kardinal-Hengsbach-Haus), EZ | Dusche-WC (einige DZ stehen zur Verfügung)

Kursräume

Der Kurs wird in den Räumlichkeiten des Kardinal-Hengsbach-Hauses durchgeführt,
Gottesdienste finden in der Lucius-Kirche Essen-Werden statt.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist mittels des Formulars (Download rechts) bis zum 15.06.2016 möglich (ggf. Warteliste).

Informationen

Institut für Gregorianik, Internationale Sommerkurse Gregorianik, Folkwang Universität der Künste, Klemensborn 39, 45239 Essen.

Tel 0201-4903-301 (Anke Westermann) | Fax 0201-4903-288 | gregorianik(at)folkwang-uni.de

Teilnehmervorträge | Beiträge aus Forschung & Praxis | Vortrag & Diskussion 15 Minuten
Anmeldung mit Exposé bis zum 10.7.2015

Teilnehmervorträge | Beiträge aus Forschung & Praxis | Vortrag & Diskussion 15 Minuten
Anmeldung mit Exposé bis zum 23.7.2012