Leiterin|Leiter IT-Dezernat

Die Folkwang Universität der Künste sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Auftrag der sieben Kunst- und Musikhochschulen in NRW eine|n Leiterin|Leiter IT-Dezernat.

Die Kunst- und Musikhochschulen beabsichtigen, ihre Datenverarbeitung so weit wie möglich gemeinsam zu organisieren. Zu diesem Zweck wurde in 2012 ein gemeinsames IT-Dezernat eingerichtet, das organisatorisch an der Folkwang Universität der Künste gesiedelt ist. Dem neuen Dezernat sind bislang 4 Mitarbeiter zugeordnet; daneben gibt es an einzelnen Hochschulen örtliche IT-Mitarbeiter. Gesucht wird eine|ein Dezernentin|Dezernent für dieses Dezernat. Ihr|sein Aufgabenbereich umfasst die Betreuung aller sieben Kunst- und Musikhochschulen in NRW mit Sitzen in Detmold, Düsseldorf, Essen, Köln und Münster sowie die Weiterentwicklung des neuen Dezernats. Dienstort ist Essen. Zur Aufgabenerfüllung wird sie|er als Mitarbeiter(in) in jede einzelne Verwaltung der sieben Kunst- und Musikhochschulen in NRW eingebunden.

Aufgabenbereich:

  • Leitung des IT-Dezernats
  • Verantwortlichkeit für den Auf– und Ausbau der Netzwerkstrukturen und der Hard- und Softwareausstattung in den sieben Kunst- und Musikhochschulen
  • Beratung und Unterstützung bei der Planung und (Re-) Organisation von Verwaltungsabläufen innerhalb der Hochschulen
  • Begleitung der Implementierung eines integrierten Informationsmanagements| Berichtswesens
  • Beratung und Unterstützung der Kanzlerinnen und Kanzler bei der Entwicklung von zentralen IT-Strategien in Zusammenarbeit mit dem in Detmold angesiedelten Verbundrechenzentrum, insbesondere im Bereich Campus- und Ressourcenmanagement unter Beachtung der Vorgaben des Datenschutzes und der Datensicherheit.

Die Bewerberinnen und Bewerber sollten folgende Qualifikation nachweisen können:

  • einschlägiges Studium,
  • mehrjährige Berufserfahrung im genannten Aufgabenfeld an einer Hochschule, insbesondere:
  • Erfahrung im Management großer IT-Einführungsprojekte,
  • idealerweise praktische Erfahrungen in der Personalführung.

Von den Bewerberinnen oder Bewerbern wird Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent, analytisches Denkvermögen, Belastbarkeit und sorgfältiges Arbeiten erwartet. Darüber hinaus wird die Bereitschaft zu ausgeprägter Reisetätigkeit zu den Standorten der sieben Kunst- und Musikhochschulen vorausgesetzt.

Abhängig von den tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 14 TV-L beabsichtigt. Vor Übersendung Ihrer Bewerbung werden Sie gebeten, Ihre Gehaltsvorstellung mit den durch den TV-L vorgegebenen Möglichkeiten abzugleichen.

Die Stelle ist teilbar bzw. teilzeitfähig, soweit die vollumfängliche Aufgabenwahrnehmung sichergestellt werden kann. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.

Bei Fragen zum Aufgabengebiet der Stelle wenden Sie sich bitte an den Kanzler Herrn Michael Fricke, Tel. 0201-4903-200, E-Mail: kanzler(at)folkwang-uni.de.

Bei allgemein-personalrechtlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Fischer, Tel.: 0201-4903-212, E-Mail: i.m.fischer(at)folkwang-uni.de

Bei Rückfragen zur Gleichstellung von Frauen und Männern wenden Sie sich bitte an die Gleichstellungsbeauftragte Frau Kaiser: gleichstellungsbeauftragte(at)folkwang-uni.de.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 10.09.2015 an den

Kanzler der Folkwang Universität der Künste
Klemensborn 39
45239 Essen

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Studiengang „Physical Theatre“ (VGO III)

An der Folkwang Universität der Künste ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Lehrkraft für besondere Aufgaben für das Fach „Physical Theatre“ im Studiengang Physical Theatre zu besetzen.

Gesucht wird eine herausragende  Persönlichkeit mit besonderer Befähigung zu künstlerischer und pädagogischer Arbeit, sowie mit exzellenten Erfahrungen in der deutschsprachigen und internationalen Theater- bzw. Kunstlandschaft.
Erwünscht wird zudem die mehrjährige professionelle Unterrichtserfahrung im Hochschulbereich bzw. an einer vergleichbaren Kunstakademie.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird Folgendes erwartet:

  • Abgeschlossenes Physical Theatre Studium oder ein fachlich vergleichbarer Abschluss (national/international)
  • Herausragende künstlerische Qualifikationen als DarstellerIn, RegisseurIn, und / oder ChoreografIn im professionellen Körpertheater/Contemporary Physical Theatre / Visual Performance
  • Ausgeprägtes Handlungswissen zur Stückentwicklung(insbesondere mit Verfahren des Devised-/ Collaborative Theatre)
  • Mitarbeit in Forschung und Weiterentwicklung des Studiengangs
  • Vorausgesetzt werden ferner fundierte praktische und theoretische Kenntnisse der elementaren (Körper)Techniken des Physical Theatre (etwa  Lecoq, Decroux, Bogart etc.).

Die Stellenbesetzung erfolgt im Rahmen eines Privatdienstvertrages, bei noch nachzuweisender pädagogischer Eignung zunächst für 2 Jahre, ansonsten unbefristet.

Die Vergütung erfolgt nach Vergütungsgruppe III a/b der Vergütungsordnung der mit einem Privatdienstvertrag angestellten künstlerischen Lehrkräfte an den Musikhochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die Lehrverpflichtung beträgt z. Zt. 24 Semesterwochenstunden.

Die Folkwang Universität der Künste strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am künstlerischen und wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.
Bei Rückfragen zur Gleichstellung von Frauen und Männern wenden Sie sich bitte an die Gleichstellungsbeauftragte Frau Kaiser: gleichstellungsbeauftragte(at)folkwang-uni.de.

Allgemeine personalrechtliche Fragen richten Sie bitte an Frau Fischer, Tel.: 0201-4903-212, E-Mail: i.m.fischer(at)folkwang-uni.de.

Die Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (bitte keine Online-Bewerbungen, sondern nur Kopien ohne Bewerbungsmappen, die Bewerbungen werden nicht zurückgesandt) richten Sie bis zum 13.11.2015 an das

Rektorat der Folkwang Universität der Künste
Klemensborn 39 (Abtei Werden)
45239 Essen

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fach Musiktheorie

An der Folkwang Universität der Künste ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fach Musiktheorie nach § 35 KunstHG zu besetzen.
 
Erwartet werden ein Hochschulexamen im Hauptfach Musiktheorie und Lehrerfahrung in den musiktheoretischen Fächern Tonsatz/Analyse und Gehörbildung (möglichst an Hochschulen). Das Arbeitsgebiet liegt hauptsächlich in der Grundausbildung in den Studiengängen der Instrumental- und Gesangsausbildung. Erwünscht ist zudem ein Schwerpunkt im Bereich Klavierpraxis, Generalbass- und Partiturspiel oder im Bereich populäre Musikstile und Arrangement.

Neben der Lehrtätigkeit wird eine engagierte interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Studiengängen erwartet; die Mitarbeit an der hochschuldidaktischen Weiterentwicklung und in Gremien der akademischen Selbstverwaltung der Folkwang Universität der Künste sowie der Weiterentwicklung der Studienprogramme der Hochschule ist obligatorisch.

Die Stellenbesetzung erfolgt im Rahmen eines Privatdienstvertrages - bei noch nachzuweisender pädagogischer Eignung zunächst für 2 Jahre -  ansonsten unbefristet.

Die Vergütung erfolgt nach Verg.-Gr. III a/b der Vergütungsordnung der mit einem Privatdienstvertrag angestellten künstlerischen Lehrkräfte an Musikhochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Lehrverpflichtung beträgt z. Zt. 24 Semesterwochenstunden.

Die Folkwang Universität der Künste strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am künstlerischen und wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.

Bei Rückfragen zur Gleichstellung von Frauen und Männern wenden Sie sich bitte an die Gleichstellungsbeauftragte Frau Kaiser, E-Mail: gleichstellungsbeauftragte(at)folkwang-uni.de.

Allgemeine personalrechtliche Fragen richten Sie bitte an Frau Fischer, Tel.: 0201-4903-212, E-Mail: i.m.fischer(at)folkwang-uni.de.

Die Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Foto (bitte keine Online-Bewerbungen,  sondern nur Kopien ohne Bewerbungsmappen, weil die Bewerbungen nicht zurückgesandt werden) richten Sie bis zum 13.09.2015 an das

Rektorat der Folkwang Universität der Künste
Klemensborn 39 (Abtei Werden)
45239 Essen