Erfolge der Folkwang Alumni

Preise, Auszeichnungen und Personalia von Folkwang Alumni

Alfred-Kerr-Darstellerpreis 2012

Auszeichnung für Folkwang Alumnus Fabian Hinrichs

Folkwang Alumnus Fabian Hinrichs (Studiengang Schauspiel Bochum, Abschluss 2001) ist mit dem Alfred-Kerr-Darstellerpreis für "die herausragende Leistung eines/r Nachwuchsschauspielers/in" 2012 ausgezeichnet worden. 

Deutscher Gartenbuchpreis 2012

Auszeichnung Bester Bildband für Josh Westrich

Josh Westrich ist 2012 erneut mit dem Deutschen Gartenbuchpreis ausgezeichnet worden. Er erhielt in der Kategorie "Bester Bildband" den 1. Preis für sein Buch "For Galanthophiles". Die Jury: "Der Faszination der Großaufnahmen von 50 gartenwürdigen Schneeglöckchen-Sorten kann sich wohl kaum ein Betrachter entziehen. Das grafische Design und die ungewöhnliche, besonders plastisch wirkende Drucktechnik tragen dazu bei, dieses Buch zu einem herausragenden Garten-Bildband zu machen."

Westrich erhielt bereits 2010 diese Auszeichnung.

Linux Audio Conference

Mit einem Stück von Christiane Strothmann

Das Stück "Rick's Tromben" von Christiane Strothmann (Diplom Elektronische Komposition) wird auf der Linux Audio Conference am Center for Research in Music and Acoustics (CCRMA) an der Stanford University in USA aufgeführt. Die Konferenz findet vom 12. bis 15. April 2012 statt.

Robert Scheipner zum Professor ernannt

KD-Absolvent Professor an der UDK Berlin

Robert Scheipner, Absolvent im Studiengang Kommunikationsdesign, (“kino konkret“, Diplom 1996 bei Prof. Rolf Lieberknecht und Prof. Klaus Armbruster), ist am 1. Dezember 2011 zum Professor für Designgrundlagen an der Universität der Künste Berlin ernannt worden.

Brahms-Preis für Prof. Dirk Mommertz und das Fauré Quartett

Die Brahms-Gesellschaft Schleswig Holstein hat das Fauré Quartett, dem Folkwang Professor Dirk Mommertz seit der Gründung vor 16 Jahren angehört, mit dem Brahms-Preis 2012 ausgezeichnet. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Anne-Sophie Mutter, Yehudi Menuhin und Thomas Quasthoff.
Seit 1988 verleiht die Brahms-Gesellschaft dank einer Schenkung von Konsul Uwe Böttcher (1926-2004) alljährlich den mit 10.000 Euro dotierten Brahms-Preis: "Eine Würdigung von Persönlichkeiten, die sich um die Pflege Brahms'scher Musik und des künstlerischen Erbes von Johannes Brahms verdient gemacht haben." Mit dem Fauré Quartett erhält erstmals  ein Kammermusik-Ensemble diese Auszeichnung.

Zum Artikel der shz.de

Stipendium der Hans-Meid-Stiftung für Buchillustration

Folkwang Alumna Anna Gemmeke ausgezeichnet

Für ihr Buch „Das fremde Zimmer“ erhält  Folkwang Alumna Anna Gemmeke ein Stipendium der Hans-Meid-Stiftung für Buchillustration. „Das fremde Zimmer“ thematisiert und poetisiert mit Bleistiftzeichnungen und Zitaten eine Demenzerkrankrankung. Das Buch ist Anna Gemmekes Diplomarbeit, entstanden im im Wintersemester 2010/11, betreut von Prof. Martin tom Dieck und Dipl. Des. Lars Henkel. Die Hans-Meid-Stiftung vergibt seit 1993 alle zwei Jahre Preise zur Förderung künstlerisch ambitionierter Buchillustration. Diesjähriger Hauptpreisträger ist Jens Harder für sein Projekt „Alpha“ (das er vor einem Jahr im Rahmen der Mittwochsvorträge des Fachbereichs Gestaltung an Folkwang vorgestellt hat). Der Ehrenpreis galt Volker Pfüller, der als Illustrator und Professor Generationen von Künstlern geprägt hat.
Angefragt bei sämtlichen entsprechenden Lehrstühlen und eingereicht waren Buchprojekte von Studierenden, deren Studienabschluss nicht länger als fünf Jahre zurück liegt. Das Stipendium ist dotiert mit 12.000 Euro, verteilt auf zwei Jahre. Die Vergabe der diesjährigen Preise und Stipendien fand statt am 6. November in der Fabrik der Künste in Hamburg.

Deutscher Theaterpreis "Der Faust"

Auszeichnung für Martin Wuttke

Folkwang Alumnus Martin Wuttke ist in Frankfurt mit dem Deutschen Theaterpreis "DER FAUST“ in der Kategorie " Darstellerin/Darsteller Schauspiel" für seine Rolle als Dr. Jacques Duval in „Schmeiß Dein Ego weg!“, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin, ausgezeichnet worden. Laudator war Martin Kusej.

Der Theaterpreis wurde 2006 ins Leben gerufen, Veranstalter sind der Deutsche Bühnenverein, die Bundesländer, die Kulturstiftung der Länder und die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste. Veranstaltungspartner und Förderer 2011 waren die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, 3sat, die Stadt Frankfurt am Main sowie die Oper Frankfurt.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Internationalen Violinwettbewerb „Emil Kamilarov“

Auszeichnung für Hsian-Chun Chien

Folkwang Alumnus Hsian-Chun Chien, Violine, hat bei Internationalen Violinwettbewerb „Emil Kamilarov“ im Oktober in Sofia, Bulgarien, den ersten Preis und eine Goldmedaille gewonnen. Der erste Preis ist mit 1000,- Leva dotiert - außerdem darf Hsian-Chun Chien als Gewinner in der nächsten Saison als Solist mit der Staatsphilharmonie Sofia auftreten. 

Eva Lenz gewinnt "Mensch und Computer"-Designpreis

Preis für "Mo. Shared music, shared moment."

Für ihre Diplomarbeit "Mo. Shared music, shared moment." hat Eva Lenz (Folkwang Alumna, Studiengang Industrial Design, Abschluss 2011) bei der Konferenz “Mensch und Computer ’11″ in Chemnitz den Designpreis der Konferenz erhalten.

"Mo. Shared music, shared moment" ist ein Produkt und Konzept zur Verbesserung eines gemeinschaftlichen Erlebens von Musik. Der "Mo" ist dabei zunächst vor allem ein Music-Player, der mit mp3s und Playlists bestückt werden kann. Mehrere "Mos" können aber miteinander interagieren und werden so zu einem sozialen Player, indem die unterschiedlichen Playlists automatisch vermischt und nach dem Abspielen gespeichert werden können.

Mehr über "Mo. Shared music, shared moment." unter
http://hassenzahl.wordpress.com/2011/09/02/mo-shared-music-shared-moment/

Lina Beckmann ist "Schauspielerin des Jahres"

Auszeichnung für Folkwang Schauspiel-Alumna

Folkwang Alumna Lina Beckmann (Studiengang Schauspiel Bochum, Abschluss 2005) ist im Rahmen der Kritikerumfrage des Magazins Theater heute zur besten Schauspielerin des Jahres gewählt worden.

Lina Beckmann ist aktuell am Schauspiel Köln engagiert und erhielt die Auszeichnung für ihre Rolle der Wárja in Anton Tschechows "Der Kirschgarten" in der Regie von Karin Henkel und ihre Rollen in Elfride Jelineks Stück "Das Werk/Im Bus/Ein Sturz" (Regie: Karin Beier) am Schauspiel Köln.

Bereits im vergangenen Jahr bekam ein Folkwängler die renommierte Auszeichnung: "Schauspieler des Jahres 2010" war Fabian Hinrichs (Studiengang Schauspiel Bochum, Abschluss 2001).

Die Auszeichnung "Schauspielerin des Jahres" der Zeitschrift Theater heute wird neben anderen Kategorien durch eine Umfrage unter 44 deutschsprachigen Theaterkritikerinnnen und -kritikern ermittelt. Die vollständige Auswertung finden Sie hier.

Ein ausführliches Portrait von Lina Beckmann aus dem Jahrbuch 2011 der Theater heute finden Sie hier.

Fördersumme für "Tehran 88"

Ausgezeichnete Komposition von Madjid Tahriri

Der Rotary Club Oberhausen und der Künstlerförderverein haben "Tehran 88", eine Komposition des Folkwang Studenten Madjid Tahriri, mit einer Fördersumme ausgezeichnet. Uraufgeführt wurde "Tehran 88" im Rahmen des 5. Städtischen Sinfoniekonzertes im April 2011 in der Luise-Albertz-Halle in Oberhausen, unter Leitung von Folkwang Professor Oliver Leo Schmidt. 

Förderpreis für Darstellende Kunst der Landeshauptstadt Düsseldorf 2011

Preisträger Ben J. Riepe

Den diesjährigen Förderpreis der Landeshauptstadt Düsseldorf im Bereich Darstellende Kunst erhält der Choreograph Ben J. Riepe (Folkwang Alumnus Studiengang Tanz | Abschluss 2003). Mit den Förderpreisen werden "junge, hoffnungsvolle Talente ausgezeichnet, die eine enge Beziehung zu Düsseldorf haben."

23. Internationaler BFF-Förderpreis 2011

Auszeichnung für Ralph Schulz

Folkwang Alumnus Ralph Schulz (Studiengang Kommunikationsdesign) ist Preisträger des BFF-Förderpreises 2011. Ausgezeichnet wurde seine Diplomarbeit ‚Rekonstuktion unbekannter Interieurs’, betreut von Prof. Jörg Eberhard und Prof. Christopher Muller.

Der BFF-Förderpreis ist seit 23 Jahren weltweit der einzige Preis für Hochschul-Abschlussarbeiten im Bereich Fotografie und ist – mit einer Preissumme von 15.000 Euro – international einer der renommiertesten und höchstdotierten Förderpreise für Hochschulabsolventen.

Präsentiert werden die Arbeiten der Preisträger bis zum 9. Juli 2011 in der Ausstellung 'Licht_Bild_Welt_Stuttgart 2011'.

Informationen zur Ausstellung: http://www.bff.de/
Homepage von Ralph Schulz: www.ralph-schulz.com

 

1. Grafimuse-Festival

1. Preis für Volker Niehusmann

Volker Niehusmann, Folkwang Lehrender für Gitarre, hat beim1. internationalen Wettbewerb des Grafimuse-Festivals in Brüssel den 1. Preis gewonnen. Der Wettbewerb richtete sich an alle Musikerinnen und Musiker jeden Alters, die neben ihrer Musik auch in der bildenden Kunst tätig sind. In diesem Jahr ging es um Malerei. Unter 59 Bewerbern aus der ganzen Welt (Chicago, New York, Warschau, Cambridge, Venedig, Paris, Buenos Aires etc) konnte Niehusmann mit seinem Bild "einer fehlt" die Jury, bestehend aus Bildhauern, Grafikern, Schauspielern und Musikern, überzeugen. Die ausgezeichneten Bilder werden in einer gemeinsamen Austellung in Polen, Griechenland, Italien, Bulgarien und Belgien gezeigt.

Preis der deutschen Schallplattenkritik

Evgeni Bozhanov in die Bestenliste2/2011 aufgenommen

Der Preis der deutschen Schallplattenkritik hat die Folkwang Alumnus Evgeni Bozhanov in die Bestenliste 2/2011 aufgenommen. Bozhanov wird damit für seine Einspielung von Chopins "Barcarolle op. 60", "Polonaise op. 71/2", "Impromptu op. 51"," Valse op. 64/3", "Grande Valse Nouvelle op. 42" u.a. ausgezeichnet.