Erfolge der Folkwang Studierenden

Preise und Auszeichungen der letzten Jahre
_Studierende

Internationaler Klavierwettbewerb in Pavia

Beim Internationalen Klavierwettbewerb in Pavia, im September 2003, gewann Mitsue Niimi (Klasse Prof. Arnim) den 3. Preis.

"Echo Klassik" 2003

Der Preis »Echo Klassik« wird in diesem Jahr an die Klarinettistin Sabine Meyer und an den Cembalisten, Hammerklavierspieler und Dirigenten Siegbert Rampe in Anerkennung ihrer CD-Produktionen vergeben. Zusammen mit Rampe wird das von ihm geleitete Orchester »Nova Stravaganza« ausgezeichnet, das auf historischen Instrumenten spielt. Die gemeinsam von der Deutschen Phonoakademie, ARD und ZDF veranstaltete Pressekonferenz mit Preisverleihung findet am 26. August 2003 um 11.00 Uhr im Hotel »Vier Jahreszeiten« in Hamburg statt. Der letztjaehrige »Echo Klassik« ging an den Dirigenten Nikolaus Harnoncourt.

Tanzpreis der Josef und Else Classen Stiftung

Mit dem Classen Tanzpreis 2003 wird Frau Li-Li Chao ausgezeichnet.
Der Tanzpreis wurde am Sonntag, 13.07.2003 im Rahmen der Verleihung der Folkwang-Preise überreicht.

Internationaler Klavierwettbewerb "Premio Virtuosite"

Im Juli 2003 erhielt Mitsue Niimi (Klasse Prof. Arnim) den 1. Preis des Internationalen Klavierwettbewerbs "Premio Virtuosite".

Internationaler Klavierwettbewerb in Padua

Beim Internationalen Klavierwettbewerb in Padua, im Juli 2003, gewann Mitsue Niimi (Klasse Prof. Arnim) den 1. Preis.

Internationaler Pancho Vladigerov Wettbewerb

Vom 4. bis 15. Mai fand in Shoumen (Bulgarien) der Internationale Pancho Vladigerov Wettbewerb für Violine und Klavier statt.

Gergana Gergova (aus der Klasse von Prof. Mintcho Mintchev) gewann neben dem 1. Preis außerdem den Vladigerov Preis . Den 3. Preis erhielt Viktor Valkov (aus der Klasse von Prof. Michael Roll). Auch er wurde zusätzlich mit dem Vladigerov Preis ausgezeichnet. Evgeni Bozhanov (aus der Klasse von Prof. Boris Bloch) konnte sich über einen 4. Preis freuen.
Die beiden Studierenden der Folkwang Hochschule konnten sich vor einer achtköpfigen Jury gegen 45 weitere Teilnehmer behaupten.

Komponistenwerkstatt der Hamburgischen Staatsoper

2. Komponistenwerkstatt der Hamburgischen Staatsoper

Der Folkwang Absolvent Gordon Kampe wurde für seine Kammeroper Mondstrahl zur 2. Komponistenwerkstatt der Staatsoper Hamburg eingeladen. Das Finale der Oper wird im Mai 2004 an der Staatsoper inszeniert und aufgeführt.

International Week 2003 in Graz

Zur "30. Woche der Begegnung /International Week 2003" hatte die Universität für Musik und Darstellende Künste Graz vom 9. bis 13. März wieder drei ausländische Musikhochschulen eingeladen:
Musikakademie Riga (Lettland), University of Stellenbosch (Südafrika) und die Folkwang Hochschule.

Ziel der International Week ist laut Grazer Rektor Otto Kolleritsch: "Die Gelegenheit des Vergleiches zur Bewusstmachung des internationalen Leistungsstandards"

Zum ersten Mal hatten 4 Folkwang Studierende nun die Möglichkeit sich diesem internationalen Vergleich zu stellen und die Künstlerkollegen samt Grazer Öffentlichkeit im Sturm zu erobern.

Im Kammerkonzert begeisterten Gergana Gergova (Violine), Saerom Park (Violoncello) und Pavlin Neshev (Klavier) mit zwei Trios von Ludwig van Beethofen und Peter Tschaikowsky.
Jana Deshkova (Violine) spielte beim großen Orchesterkonzert zum Abschluss das Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35 von Erich Wolfgang Korngold und setzte damit für die Folkwang Hochschule ein künstlerisch und international wichtiges Zeichen.

Folkwang Rektor Prof. Dr. Martin Pfeffer hat die Studierenden begleitet und war beeindruckt: "Unsere Studenten sind einheitlich auf einem überwältigend hohen Niveau. Ich bin sehr stolz!"

Jugend musiziert 2003

Matthias Müller, Studierender des Fachs Trompete (aus der Klasse von Prof. Uwe Köller), hat in diesem Jahr als Jungstudent den 1. Bundespreis in der Solowertung bei "Jugend musiziert" erhalten.
Herzlichen Glückwunsch!

Zwei Folkwang Professoren für Grammy nominiert

"Allein nominiert zu sein, ist eine tolle Anerkennung für unsere Arbeit" , sagte Prof. Andreas Reiner, 1. Violine des Rosamunde Quartetts.
Das seit 10 Jahren bestehende Quartett wurde für seine neue bei ECM erschienene CD "leggiero, pesante" (mit Musik des zeitgenössischen Komponisten Valentin Silvestrov) in der Kategorie "Best Chambermusic Performance" für den international bedeutendsten Musikpreis, den Grammy nominiert.

Die Gewinner (aus fünf Nominierungen) wurden am 23. Februar in New York anlässlich der weltweit ausgestrahlten "Grammy Awards" bekanntgegeben.

Etwas Besonderes ist aber nicht nur diese Einspielung des Rosamunde Quartetts, sondern auch Prof. Reiners kammermusikalische Arbeit an der Folkwang Hochschule:
Im Unterschied zu den allermeisten Musikhochschulen kann das Fach Kammermusik an der Folkwang Hochschule nach Abschluss eines Instrumentalstudiums auch als Hauptfach belegt werden.

Prof. Reiners Klasse macht regelmäßig durch Kammermusikabende unter dem Titel www.ww105.de auf sich aufmerksam. Gleichzeitig ist dies auch die Adresse einer Website mit den aktuellsten Infos über seine Arbeit an der Hochschule.

Neben Prof. Reiner wurde auch Folkwang Dozent John Goldsby für einen Grammy nominiert.

Er erhielt diese Nominierung als Bassist der WDR Big Band mit dem Klangkörper in der Kategorie Best Jazz Vocal Album. Für die Einspielung "For Ella" mit Patti Austin. John Goldsby ist seit vier Jahren Dozent für Kontrabass am Studiengang Jazz der Folkwang Hochschule.

Herbert-von-Karajan Stiftung

Martin Wagemann, Studierender des Fachs Trompete (aus der Klasse von Prof. Uwe Köller) ist ab September 2003 Stipendiat der "Herbert-von-Karajan" Stiftung beim Berliner Philharmonischen Orchester.

Irino Prize Foundation Tokio

Matthias Müller, Studierender des Fachs Trompete (aus der Klasse von Prof. Uwe Köller), hat 2003 bei der Sonderwertung für die beste Interpretation zeitgenössischer Musik einen Preis der Irino Prize Foundation Tokio erhalten.

International Violine Competition, Tirana

Bei diesem internationalen Violinwettbewerb in Tirana (Albanien) vom 12. bis 16. Oktober wurden zwei Studierende der Klasse Prof. Paraschkevov ausgezeichnet.
Den 1. Preis und damit die Goldmedaille gewann Nina Reddig (9. Semester) mit dem Violinkonzert von Brahms. Den 3. Preis erhielt Vanessa Gembries (Jungstudierende) mit dem Violinkonzert von Mendelssohn. Der 2. Preis wurde nicht vergeben.

Opernwerkstatt der Kammeroper Schloss Rheinsberg

Ende Juni 2002 hat die Jury der "Opernwerkstatt Kammeroper Schloss Rheinsberg" 5 Gewinner ermittelt. Gordon Kampe, Kompositionsstudent im 8. Semester bei Prof. Nicolaus A. Huber, ist einer von ihnen.

Als Preis schreibt Kampe eine Oper (Titel ist "Nebelhirn"), von der eine Szene im nächsten Frühjahr in der Kammeroper Schloß-Rheinsberg unter professionellen Bedingungen inszeniert werden wird.

Herzlichen Glückwunsch!

Kannon Dance School & Company

Im Juli 2002 erhielt der Folkwang Student Ben J. Riepe ein Stipendium der "Kannon Dance School & Company". Dieses Stipendium ermöglichte ihm die Teilnahme am 4. Internationalen Summer Dance Festival in St. Petersburg.