Erfolge der Folkwang Studierenden und Alumni

Preise und Auszeichungen der letzten Jahre
_Studierende und Alumni

5. Internationaler Gitarrenwettbewerb Johann Sebastian

3. Preis für Ryune Tockgo

Dem Folkwangstudenten Ryune Tockgo aus der Gitarrenklasse von Volker  
Niehusmann wurde beim "5. Internationalen Gitarrenwettbewerb Johann Sebastian 
Bach" der Hermann Hauser Guitar Foundation in Reisbach der 3. Preis zugesprochen.

Preis der Stockhausen-Stiftung für Musik

Ensemble folkwang modern ausgezeichnet

folkwang modern - das Ensemble für Neue Musik der Folkwang Universität der Künsten - wurde mit dem Preis der Stockhausen-Stiftung für Musik ausgezeichnet. Für eine der besten Interpretationen von Stockhausen-Werken in den Teilnehmerkonzerten der Stockhausen Kurse Kürten 2013 erhielt das Ensemble für seine Aufführung von "Mikrophonie I" den mit 1500 Euro dotierten Preis.

Zum ausgezeichneten Ensemble gehören:
Henning Bergmann (Professional Performance, Master of Music)
Kyusang Jeong (Klarinette, Master of Music)
Hyun-Jung Kim (Klarinette, Master of Music)
Jaime Moraga Vasquez
Lukas Tobiassen (Integrative Komposition, Bachelor of Music)
Emanuel Wittersheim (Integrative Komposition, Bachelor of Music)

West-Eastern Divan Orchestra

Ömer Faruk Dede gewinnt Audition

Ömer Faruk Dede (Abschluss 2013 BA Instrumentalausbildung Kontrabass bei Prof. Niek de Groot) hat bei den Auditions für das West-Eastern Divan Orchestra unter der Leitung von Daniel Barenboim einen Platz im Orchester erhalten und wird am Sommerworkshop 2013 und an der kommenden Tour teilnehmen.

Parallel zum Studium ist er seit Februar 2012 Akademist bei den Düsseldorfer Symphonikern und wird ab dem Wintersemester 2013/14 Master Professional Performance bei Prof. Niek de Groot studieren.

Erfolge der Jungstudentin Tanja Zhou

Prinz von Hessen-Preis 2013, Jugend musiziert, Rotary Klavierwettbeweb Jugend

Jungstudentin Tanja Zhou (Klavier, Klasse Nikolai Mintchev) hat bei den dritten Geigen Meisterkurse & Konzerte der Kronberg Academy den Prinz von Hessen-Preis 2013 gewonnen.

Beim diesjährigen Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ gewann sie mit den 1. Preis für Geige mit höchster Punktzahl. Dafür erhielt sie einen der Sonderpreise der Deutschen Stiftung Musikleben, die mit 500 Euro dotiert sind.

Ihre Teilnahme beim 8. Rotary Klavier Wettbewerb Jugend war ebenfalls erfolgreich: In der Altersgruppe 2 (11 bis 13 Jahre) gewann sie den 1. Preis (dotiert mit 400 Euro).

Nadine Sträter an der Staatsoperette Dresden

Weiteres Engagement in Leipzig

Nadine Sträter (Master Voice Performance, Klasse Prof. Jan-Hendrik Rootering) hat ein Engagement an der Staatsoperette Dresden erhalten als "Marie" in der Neuinszenierung "Die verkaufte Braut". Premiere und Vorstellungen sind Mai/Juni 2014.

An der Musikalischen Komödie in Leipzig ist sie im Zeitraum Mai/Juni 2014 für die Neuinszenierung "Ring für Kinder" als "Sieglinde" engagiert.

Torben Jürgen erhält Gastvertrag an der Bayerischen Staatsoper

Weiteres Engagement in Barcelona

Folkwang Alumnus Torben Jürgens (Konzertexamen Gesang im Juli 2010 bei Prof. Jan-Hendrik Rootering) hat für die kommende Spielzeit als 1. Soldat in "Salome" an der Bayerischen Staatsoper einen Gastvertrag erhalten. Ebenfalls in der kommenden Spielzeit ist er für "Arabella" am Gran Teatre del Liceu in Barcelona unter Vertrag.

Carl-Heinz Illies-Förderstipendium

Florian Glemser wurde dieses Jahr für ein Carl-Heinz Illies-Förderstipendium der Deutschen Stiftung Musikleben ausgewählt

Dieses Stipendium ermöglicht ihm die Teilnahme an der "Arosa Music Academy" bei Prof. Konstantin Lifschitz. Florian Glemser studiert Klavier bei Prof. Henri Sigfridsson.

Das Carl-Heinz Illies-Förderstipendium hat die Hamburger Kuratorin Maria Illies initiiert. Im Frühjahr 2003 wurde es erstmalig ausgeschrieben. Die Stipendien sollen besonders begabten Pianisten bis zum Alter von 23 Jahren den Besuch von Meisterkursen und Klavierwettbewerben im Ausland ermöglichen.

Inszenierung "Kinder der Revolution" beim 24. Theatertreffen deutschsprachiger Studierender ausgezeichnet

Hauptpreis der Friedl Wald Stiftung ging an das Gemeinschaftsprojekt der Folkwang Universität der Künste und des Schauspielhauses Bochum

Die Inszenierung "Kinder der Revolution" wurde beim 24. Theatertreffen deutschsprachiger Studierender in Berlin mit dem Ensemblepreis ausgezeichnet. Der Hauptpreis der Friedl Wald Stiftung ist mit 10.000 Euro dotiert.

"Kinder der Revolution" ist ein Gemeinschaftsprojekt der Folkwang Universität der Künste und des Schauspielhauses Bochum. Es spielen die Studierenden der Abschlussklasse Schauspiel - der erste Abschlussjahrgang der zusammengeführten Studiengänge Schauspiel Essen und Schauspiel Bochum. Gemeinsam mit  Autor und Regisseur Nuran David Calis haben neun Schauspielstudierende der Folkwang Universität der Künste Kontakt mit Gleichaltrigen in aller Welt aufgenommen und erzählen  vom Leben und Aufbruch in Tunesien, Spanien, dem Iran, Amerika, Libyen, England, Russland und dem Gazastreifen – von Hoffnung und Drama ihrer Generation.

Laudatio zur Verleihung gehalten von Martin Wigger (Co-Direktion Theater Hagen für die Friedel-Wald-Stiftung

Weitere Informationen

Erfolge der Fagottklasse

Ayumi Nemoto & David Schumacher gewinnen Probespiele

Ayumi Nemoto (Instrumentalausbildung Fagott, Klasse Prof. Malte Refardt) hat das Probespiel für eine Praktikantenstelle beim Göttinger Symphonie Orchester gewonnen.

David Schumacher (Instrumentalausbildung Fagott, Klasse Prof. Malte Refardt) hat das Probespiel für die Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals gewonnen.

Conrad-Ekhof-Preis

Stamatia Gerothanasi erhält den Preis des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin

Folkwang Studentin Stamatia Gerothanasi (Master Voice Perfomance, Klasse Prof. Rootering) erhält den Conrad-Ekhof-Preis des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin. Der Preis wird jährlich von den Theaterfreunden an eine junge Künstlerin bzw. an einen jungen Künstler des Theaters vergeben und ist mit 2500 Euro dotiert. Gerothanasi ist – parallel zu Ihrem Studium – seit der Spielzeit 2012/13 Ensemblemitglied am Staatstheater Schwerin.

Goldener Löwe für Tino Sehgal

Folkwang Alumnus erhält renommierten Preis der 55. Biennale in Venedig

Folkwang Tanz-Alumnus Tino Sehgal ist bei der 55. Kunst-Biennale in Venedig mit dem Goldenen Löwen als bester Künstler geehrt worden. Sehgal erhielt den Löwen für seinen Beitrag in der Hauptausstellung «Il Palazzo Enciclopedico» des italienischen Kurators Massimiliano Gioni. Die Jury lobte ihn für die «Klasse und Innovation, mit der seine Arbeit zur Öffnung der künstlerischen Gattungen beigetragen hat».

Die Preise wurden nach der Entscheidung der fünfköpfigen Jury unter dem Vorsitz der Tate-Kuratorin Jessica Morgan (London) in einer feierlichen Zeremonie vergeben.

Hier geht es zur Aufzeichnung der Zeremonie

Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" 2013

Vier Jungstudierende waren erfolgreich

Beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Erlangen/Nürnberg/Fürth vom 16. - 23. Mai 2013 erlangten die Jungstudierenden der Folkwang Universität folgende Preise:

  • 1. Preis Violine, Altersgruppe III: Tanja Zhou (Klasse Nikolai Mintschev)
  • 1. Preis Violoncello, Altersgruppe V: Carolin Eychmüller (Klasse Prof. Hülshoff)
  • 1. Preis Violoncello, Altersgruppe V: Lukas Wittrock (Klasse Prof. Hülshoff)
  • 2. Preis Violine, Altersgruppe IV, Johannes Brzoska (Klasse Nikolai Mintschev)

In ausgewählten Kategorien wurden zusätzlich Sonderpreise an die höchstpunktierten Bundespreisträger vergeben. Tanja Zhou (Klasse Nikolai Mintschev) erhielt daher einen Sonderpreis in Höhe von 500 Euro.

Die Zulassung zum  Bundeswettbewerb setzt jeweils 1.Preise auf dem Regionalwettbewerb sowie beim Landeswettbewerb voraus.

Beim Wettbewerb Jugend musiziert 2013 waren folgende Kategorien ausgeschrieben:

  • Solowertung Streichinstrumente
  • Akkordeon
  • Percussion
  • Gesang (Pop)
  • Ensemblewertung
  • Duo: Klavier und ein Blasinstrument
  • Klavier-Kammermusik
  • Vokal-Ensemble
  • Zupf-Ensemble
  • Harfen-Ensemble
  • Besondere Ensembles: Alte Musik

Concorso Violinistico Internazionale "Andrea Postacchini"

Jungstudierende Mira Marie Foron gewinnt 1. Preis

Die Jungstudierende Mira Marie Foron (geb. 2002, Violine, Klasse Prof. Boris Garlitsky) hat beim Concorso Violinistico Internazionale "Andrea Postacchini" in der Kategorie A den 1. Preis gewonnen.

Köhler-Osbahr-Wettbewerb 2013

PreisträgerInnen stehen fest

Die PreisträgerInnen des diesjährigen Köhler-Osbahr-Wettbewerbs von Seiten der Folkwang Universität der Künste stehen fest: Den Wettbewerb in der Sparte Klavier gewannen Markus Kaitila (Jhg. 1992), Klasse Prof. Till Engel, und Jung-Eun Lee (Jhg. 1985), Klasse Prof. Henri Sigfridsson. Beide Studierenden erhalten ein Preisgeld in Höhe von jeweils 1.500 Euro.

In der Sparte Blockflöte gewannen Elina Thier (Jhg. 1992) und Hagen-Goar Bornmann (Jhg. 1993), beide Klasse Prof. Gudrun Heyens. Beide Studierenden erhalten ein Preisgeld in Höhe von jeweils 1.000 Euro.

Das Konzert mit allen PreisträgerInnen findet am Sonntag, 16. Juni, um 11 Uhr im Theater Duisburg statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die Urkunden und Preise an die Studierenden vergeben. Der Eintritt ist frei.

NEU/NOW Festival 2013

»circular angles« von David Pollmann

Die Arbeit »circular angles« von Folkwang Tanz-Alumnus David Pollmann wird auf der Online-Plattform des NEU/NOW Festivals 2013 präsentiert. Neben 70 anderen Arbeiten aufstrebender Künstler aus 20 verschiedenen Ländern ist »circular angles« als die einzige Produktion aus Deutschland dort vertreten.

Zum Webeintrag:
http://elia-artschools.org/festival/work/circular-angles