Das Institut für Zeitgenössischen Tanz

Zum Wintersemester 2011/12 hat das Institut für Zeitgenössischen Tanz (IZT) an Folkwang seine Arbeit aufgenommen. Im Institut wird die Folkwang Tanzausbildung gebündelt und weiter profiliert. Außerdem ist dort das Folkwang Tanzstudio organisatorisch und künstlerisch integriert und eng mit den Masterstudiengängen verbunden. Als dritte Säule des Instituts ist das Folkwang Tanzarchiv im IZT angesiedelt. Die Aufarbeitung der Bestände, die Dokumentation des aktuellen künstlerischen Schaffens und die Entwicklung einer Mediathek zur Nutzung in Praxis, Forschung und Lehre wird künftig auch die Zusammenarbeit mit der Pina Bausch Stiftung ermöglichen. Die Leitung des IZT liegt bei Prof. Malou Airaudo; an ihrer Seite im Vorstand Prof. Stephan Brinkmann und Prof. Rodolpho Leoni.

„Folkwang Tanz“ ist als Ausbildung für Zeitgenössischen Tanz und Tanztheater seit Gründung der Hochschule im Jahr 1927 ein besonders prägender Teil des Folkwang Lehrangebots. „Folkwang Tanz“ ist eine Wertmarke, richtungweisend für das Verständnis von Modernem Tanz. Ziel der Tanzausbildung der Folkwang Universität der Künste ist es nicht, Tänzer auszubilden, sondern tanzende Menschen, die Grundprinzipien der Bewegung erfassen und diese für sich individuell ausarbeiten.

Laban, Jooss, Leeder, Züllig, Cébron, Bausch haben den Grundstein für eine Tanzausbildung gelegt, die bis heute wegweisende Impulse in die nationale und internationale Tanzszene entfaltet.

Studienangebot

Das Studienangebot umfasst die folgenden Studiengänge:

Tanz – Bachelor of Arts
Tanzkomposition – Master of Arts mit den Studienrichtungen
ChoreographieInterpretationBewegungsnotation / Bewegungsanalyse

Tanzpädagogik – Master of Arts

Aktuelle Terminekeine aktuellen Termine