Brahms-Preis für Prof. Dirk Mommertz und das Fauré Quartett

Die Brahms-Gesellschaft Schleswig Holstein hat das Fauré Quartett, dem Folkwang Professor Dirk Mommertz seit der Gründung vor 16 Jahren angehört, mit dem Brahms-Preis 2012 ausgezeichnet. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Anne-Sophie Mutter, Yehudi Menuhin und Thomas Quasthoff.

Seit 1988 verleiht die Brahms-Gesellschaft dank einer Schenkung von Konsul Uwe Böttcher (1926-2004) alljährlich den mit 10.000 Euro dotierten Brahms-Preis: "Eine Würdigung von Persönlichkeiten, die sich um die Pflege Brahms'scher Musik und des künstlerischen Erbes von Johannes Brahms verdient gemacht haben." Mit dem Fauré Quartett erhält erstmals  ein Kammermusik-Ensemble diese Auszeichnung.

Endrulat / 22. November 2011

zurück