Fotografie an der Folkwang Universität der Künste

Die Folkwang Universität der Künste ist eine der ältesten Ausbildungsstätten für Fotografie in Deutschland. Nachdem Prof. Dr. Otto Steinert die einflussreichste Fotografieausbildung seiner Zeit etabliert hatte, wurde der Studiengang seit den 1970er Jahren an der Universität-Gesamthochschule Essen und dann an der Universität Duisburg-Essen weiter ausgebaut und zählt heute zu den führenden Ausbildungsstätten im Bereich der Fotografie. Ihre hohe Qualität, zeigt sich in ihrem offenen Diskurs, der das im ständigen Wandel begriffene Medium Fotografie als einen kreativen Prozess begreift.
 
Neben den vier professoral besetzten Bereichen Fotografie/Grundlagen, Dokumentarfotografie, Fotodesign und künstlerische Fotografie gewährleistet die Nähe zur theoretischen Reflexion in den Fächern der Kunst- und Designwissenschaften und der Geschichte und Theorie der Fotografie einen hohen Anspruch in der Ausbildung. Darüber hinaus kennzeichnet die enge Verknüpfung mit den grafischen Gestaltungsfächern und den Disziplinen Musik, Tanz und Schauspiel das besondere Profil der Ausbildung an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Interdisziplinäre Projekte, Kooperationen, Gastvorträge, studentische Ausstellungen und Publikationen vervollständigen das Studienangebot. Ziel der Ausbildung ist die individuelle Profilbildung, die in einem dynamischen Markt – je nach Schwerpunktsetzung – eine erfolgreiche Berufspraxis in unterschiedlichen Arbeitsfeldern ermöglicht.

Studienprogramme der Fotografie

Fotografie - Bachelor of Arts

Photography Studies and Practice – Master of Arts
Photography Studies and Research – Master of Arts